Investment Banking Praktikum

Chris912 12.08.05 12:27

Hallo,

ich hätte da ein paar Fragen zum allseits beliebten Investmentbanking. Ich studiere im 3. Semester Finanzdienstleistungen und habe daher noch kein Vordiplom (Fachhochschule).

1. Habt ihr schon Erfahrungen gemacht das es für FH Studenten schwerer ist an ein Praktikum zu kommen oder ist es eher ausgewogen?

2. Wie gut müssen die Englischkenntnisse sein. Würde meine als gut einschätzen aber überall steht dass man fließend Englisch reden muss. Eure Erfahrung?

3. Kennt jemand noch gute Adresse für Praktika außer den großen Investmentbanken aus den USA?

4. Arbeitet vielleicht jemand sogar in einer Investmentbank von euch? Würde mich dann gerne näher bei ihm informieren.

5. Welche Kenntnisse sind sehr wichtig um im Investment Banking bestehen zu können, insbesondere meine ich damit das Auswahlverfahren?

Vielen Dank im voraus für eure Beiträge

Chris

  1. j_d... 12.08.05 16:12

    Hast du denn nach dem nächstem Semester ein Vordiplom? Weil ohne wirst du erhebliche schwierigkeiten bekommen, so ist jedenfalls meine Erfahrung!
    Ich würde mir an deiner Stelle mal die Boutiquen ansehen! Meistens ist es dort einfacher hineinzukommen!

    Antworten Melden
    (4.3/5)   4 Votes
  2. Chris912 12.08.05 18:55

    hallo

    soweit ich meine prüfungen bestehe werde ich nach dem semester das vordiplom haben.

    An welche boutiquen haste du denn gedacht? Ich kenn da leider noch nicht so wirklich viel.

    Danke schonmal für den ersten Eintrag!

    Gruss aus Zweibrücken

    Antworten Melden
    (4.4/5)   6 Votes
  3. Florian123 12.08.05 20:14

    Grade Boutiquen können sich in meinen Augen Leute ohne Erfahrung nicht ohne Weiteres leisten, da sie prozentual einen höheren Anteil an der gesamten "Manpower" repräsentieren.

    Antworten Melden
    (4.1/5)   4 Votes
  4. mabah 13.08.05 00:49

    1. keine ahnung, wuerde aber davon ausgehen, dass Uni-studenten bevorzugt werden, ausser du bist an einer der bekannteren fhs wie der fh reutlingen.
    die selektion ist hart, wie du selbst schreibst: "allseits beliebtes investmentbanking". dementsprechend wichtig sind Noten (mathematik), bisherige Praktika, CV.
    2. englischkenntnisse muessen sehr gut sein, insbesondere wenn man sich bei einer angelsaechsischen ib bewirbt. englisch wird staendig gebraucht (research reports, company research zu bsp. profit/loss statements auswerten, gegebenenfalls interne kommunikation)
    3. in welchen bereich einer investmentbank willst du ueberhaupt? neben den grossen investmentbanken gibt es mittlerweile in deutschland nicht mehr soviele einschlaegige adressen. fuer m&a: Rothschild, Sal. Oppenheim, Greenhill, Lazard. eventuell noch kleinere privatbanken wie metzler, aber da wird das transaktionsvolumen schon relativ klein. ausserdem gibts noch andere europ. player wie csfb, ubs. alle deutschen grossbanken haben eigene m&a bzw. Corporate Finance abteilungen zum bsp. drkw. letztlich haben auch die grossen wirtschaftspruefungen (E&Y, Deloitte) eigene m&a abteilungen, allerdings natuerlich ohne den ruf einer investmentbank.
    4. ...
    5. Corporate Finance-kenntnisse, unternehmensbewertung, dcf. siehe zun Beispiel Rothschild unter InterviewReports.

    ohne vordiplom hast du meines erachtens grundsaetzlich keine chance auf ein Praktikum bei einer reputierten investmentbank.

    Antworten Melden
    (4.3/5)   3 Votes
  5. Chris912 13.08.05 13:58

    hi,

    danke für die umfangreichen tipps. Wollte man deine Fragen ansatzweise beantworten soweit ich das kann.
    1. Mein Notenschnitt liegt im Moment bei 2,0 (Mathe 3 aber war auch sau schwer und Statistik 1,7)
    3. Also mich interessiert in erster Linie der Bereich M & A. Scheint ja auch die Königsdisziplin zu sein.

    Danke nochmals für die Infos!

    Antworten Melden
    (4.4/5)   5 Votes
  6. autares 13.08.05 10:55

    Hallo, ich werde bei meinen Antworten auch bezug auf meine Vorredner nehmen, denn einige Aspekte kann ich nicht nachvollziehen...

    1. wenn du gut bist, kommst du überall rein. Wenn du schlecht bist, dann wird es für die schwerer als für einen Uni Absolventen. Grds. gehen IBs immer eher von den Noten als von der Uni aus. Dass man besonders gut in Mathe sein muss, kann ich nicht BESTätigen. Du solltest allerdings zuerst einmal sagen, in welchen Bereich du willst? Dass es "leichter" ist in Boutiquen reinzukommen kann ich auch nicht BESTätigen. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass sich gerade Boutiquen wegen der geringeren Manpower ihre Bewerber wesentlich genauer angucken als die IBs. Wie mein Vorredner schon sagte, bei einer Bewerbung geht nichts über Erfahrung - ich weiss, die hast du noch nicht und willst du ja haben, aber dennoch wird es sehr schwer ohne Praktika/Erfahrung. Schraube deine Ansprüche etwas zurück, versuch erstmal ein Praktikum in einem ähnlichen Bereich zu bekommen. Etwas kleinere, unbekanntere UBs bieten sich da nach meiner Erfahrung an.
    2. "Gut" ist immer relativ. Meine Englisch ist aufgrund dessen, dass ich zweisprachig aufgewachsen bin, fliessend. Ich habe Komilitonen gehabt, deren Englisch ich als "schwach" bezeichnen würde, die aber dennoch keine Probleme bei der Bewerbung hatten. Ich persönlich wurde nie in einem Interview wirklich getestet (habe Englisch aber nicht als Muttersprache angegeben!), meistens blieb es bei der Frage "und wie ist dein Englisch?". Englisch ist allerdings wirklich essentiell. Fliessend Englisch sprechen ist so eine Sache. Kenne genug Associates und auch MDs, die immer noch nicht ein "th" aussprechen können. Aber überleg dir, ob du so gut bist, wie du denkst. Wenn ein Kunde dir am Telefon die neuesten Informationen durchgeben will, dann solltest du in der Lage sein, ihn zu verstehen und gleichzeitig mitschreiben zu können. Wenn du das kannst, dann sollte es keine Probleme geben.
    3. Wurden die wichtigsten bereits genannt und dazu gibt es auch bereits einen Thread, wenn ich mich richtig erinnere. Müsste so 3 Wochen her sein...aber auch dazu brauchen wir erstmal eine Ansage, in welchen Bereich du willst? IB und Deutschland geht eigentlich nichts über DeuBa, neben den angloamerikanischen natürlich.
    4. Habe mehrere Praktika gemacht, kannst dich ja melden. Mit etwas Glück bin ich ab Okt. wieder in einer....
    5. Mathe (Grundlagen), DCF, Multiples, Unternehmensbewertung (allgemein), sicheres Auftreten, die Fähigkeit eingestehn zu können, dass man etwas nicht weiss, die jeweiligen speziellen Kenntnisse für den Bereich, für den man sich bewirbt (im M&A die größten Mergers der letzten Jahre, im DCM Anleihebewertung etc.).

    Zum Abschluss muss ich mich meinem Vorredner anschliessen: Ohne Vordiplom - no chance! Ausser natürlich mit Vit B...

    cheers

    Antworten Melden
    (4.3/5)   7 Votes
  7. mabah 13.08.05 12:46

    stimme dem obigen kommentar im grossen und ganzen zu.
    angesichts der bewerbersituation sind meines erachtens sehr gute - gute Noten definitiv tueroeffner, im investmentbanking werden leute mit affinitaet zu zahlen natuerlich bevorzugt, das heisst gute Noten in mathe/statistik sind von vorteil, schlechte eher von nachteil.
    aber wie schon gesagt, der gesamteindruck deiner Bewerbung zaehlt, hast du schon Erfahrungen, wo, welchen namen, Auslandsaufenthalte etc.
    viel erfolg.

    Antworten Melden
    (4/5)   7 Votes
  8. Chris912 13.08.05 14:14

    hallo mabah,

    leider habe ich bisher keinerlei Praktika in dem bereich. Auslandsaufenhalte sind bei uns im grundstudium grunzsätzlich noch nicht möglich gewesen, werde ich eventuell jedoch machen.

    Gruss

    Antworten Melden
    (4/5)   4 Votes
  9. Chris912 13.08.05 14:11

    Hallo,

    also meine Notenschnitt bewegt sich bei 2,0 aktuell und in Fächern wie Mathe 3,0 (war sehr schwer) und Statistik 1,7.

    Welche sind für die die eher unbekannteren UBs??

    Der Bereich der mich wohl am ehesten interessiert ist das M & A Geschäft. Habe mir auch das Buch Bewerbungen bei einer Investmentbank zugelegt.

    Vielleicht kannst du mir ja deine E-mail Adresse geben. Meine ist Klein_912@gmx.de.

    Gruss

    Antworten Melden
    (4.1/5)   4 Votes
  10. mabah 14.08.05 15:27

    hey, weitere threads zu investmentbanken und m&a findest du auch im Forum "Bewerbung, Berufseinstieg und Karriere".
    bewirb dich einfach nach dem vordiplom bei verschiedenen banken und schau, wo du angebote bekommst.

    Antworten Melden
    (4/5)   4 Votes
  11. ale... 14.02.06 00:09

    werde bald mein erstes Interview im Corporate Finance haben, bei HSBC trinkhaus u. burkhardt in d-dorf, was kann ich erwarten???
    Hab bis jetzt kein Corporate Finance gehabt, und würg mich grad durch 1000seiten ...principles of Corporate Finance...

    Anyways, was wird genau getestet? Capital-Markets kenntnisse hab ich, mathe is auch ok.

    Kannst du mir vielleicht sagen wo ich mehr informationen über HSBC Trinkhaus u. Burkhardt bekommen kann? z.B.: an welchen Projekten gerade gearbeitet wird.

    Antworten Melden
    (4.4/5)   3 Votes

Disclaimer: Erfahrungsberichte und andere Nutzerbeiträge sind subjektive Erfahrungen einzelner Personen und spiegeln nicht die Meinung der squeaker.net-Redaktion wieder. Beitrag melden.      

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen