McKinsey/Nielsen Joint Venture

Ide... 25.06.10 10:10

Unter dem Druck sinkender Consulting-
Fees scheinen sich zunehmend auch die
Top-Beratungen gezwungen zu sehen,
neue Wege zu gehen und sich breiter
aufzustellen.

So berichted die FT kürzlich, dass
McKinsey ein Joint Venture mit dem
Marktforschungsinstitut Nielsen gegründet
hat, um stärker im Bereich "Social Media
Intelligence" vertreten zu sein:
http://bit.ly/d55ioh

Werden die anderen großen Beratungen
folgen und mit den verbleibenden
Researchern, wie bspw. Forester,
ebenfalls Joint Ventures bilden? Verlieren
damit die Institute nicht ihre
Unabhängigkeit und Glaubwürdigkeit?

Welche weiteren Expansionsschritte
könnten für die Top-Strategie-Beratungen
sinnvoll sein ohne dass sie in die Full-
Service-Ecke abdriften?

Bisher noch keine Antworten

Disclaimer: Erfahrungsberichte und andere Nutzerbeiträge sind subjektive Erfahrungen einzelner Personen und spiegeln nicht die Meinung der squeaker.net-Redaktion wieder. Beitrag melden.      

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen