Mit Management-Methoden die Beziehung "managen"

Ronin79 05.06.06 19:02

Hallo liebe (zukünftige) Manager und Führungskräfte,

ich möchte euch heute gern eine Theorie von mir vorstellen. Ich gehe mal davon aus, dass alle von euch eine (romantische) Beziehung hatten oder haben. Hab ihr euch mal gefragt, wie man sowas aus Sicht des klassischen Managements sehen kann? Ich bin bei der Recherche zu meiner Karriere-Planung über diese Idee gestolpert...

Also, nehmen wir an, eine Beziehung ist wie ein Job. Ihr müsst euch Bewerben. Ihr müsst euch weiterbilden. Ihr müsst Niederlagen hinnehmen. Ihr schließt Allianzen und brecht alte Kontakte ab.

Wer sich nicht voll ins Zeug legt, kann schon mal die Kündigung kassieren und wer immer auf der Höhe ist, der muss sich keine Sorgen machen?

Wenn so viele Gemeinsamkeiten existieren, dann kann man doch auch weiterdenken, oder?

Kaizen in der Beziehung? Wie wäre das? Qualitätsmanagement? Vielleicht.

Wer so viel in den Job und die Karriere investiert, der hat doch massenhaft Erfahrungen sammeln können. Wie lassen die sich auf ein (intimes) Verhältnis anwenden?

Das richtet sich vor allem an die unter euch, die glauben, dass Romantik und Liebe sich einfach so "spontan" ergeben. Ergibt sich ein guter Job einfach so? Ehr nicht...

Falls ich hier irgendwelche Dummheiten von mir geben, so würde ich auch das gern von euch wissen. Ich frue mich sehr auf eure Kommentare. Danke.

Disclaimer: Erfahrungsberichte und andere Nutzerbeiträge sind subjektive Erfahrungen einzelner Personen und spiegeln nicht die Meinung der squeaker.net-Redaktion wieder. Beitrag melden.      

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen