Reisegepäck in UB?

Zembehiko 08.08.08 14:38

Hallo zusammen,

fange demnächst bei ner großen UB an und werde wohl 5 Tage / Woche beim Kunden sein. Da ich mir eh einen neuen Trolly kaufen muss, stellt sich mir jetzt die Frage: Kabinengepäck oder einen größen zum aufgeben?

Ich hab weder Lust der einzige zu sein der ewig auf sein Gepäck warten muss, noch der einzige der alles in den kleinen Handgepäcktrolly quetschen muss.

Wie macht ihr das? Was ist aus eurer Erfahrung die bessere Wahl?

Vielen Dank!

  1. homofaber 08.08.08 15:11

    ich bin ein Fan von Kabinengepäck. An manchen Fluhäfen wartet man sich einen Wolf (z.B. FFM), außerdem geht der Koffer nicht so schnell kaputt. es gibt aber auch Berater, die "aufgeben".

    Antworten Melden
    (4.4/5)   6 Votes
  2. fre... 08.08.08 15:12

    Wenn Du Business fliegen kannst, dann nimm ein kleinen Trolley. I.d.R. bist Du ohnehin mehrere Wochen hintereinander im gleichen Hotel und kannst dann gleich einen Anzug und die Sportklamotten dort lassen. Dann reicht der kleine Trolley immer.

    Antworten Melden
    (4.2/5)   6 Votes
  3. Bigjessi 10.08.08 12:04

    Ich würde zu einem größeren Trolly raten. Meistens ist sowieso mindestens einer dabei, der aufs Gepäck wartet und außerdem finde ich es unpraktisch, die Flüssigkeiten auspacken zu müssen etc. Gerade bei 5 Tagen passt - jedenfalls bei mir - kaum alles in das kleine Kabinengepäck. Die Joggingschuhe bleiben dann nämlich garantiert zu Hause.

    Antworten Melden
    (4.4/5)   3 Votes
  4. Meine Empfehlung: Nutze in den ersten zwei Wochen das Gepäckstück, welches du eh schon hast und schau dir an, was deine Kollegen nutzen.

    Ich kenne es von Kollegen einer größeren Beratung so, dass die Leute auf extremst kleine Kabinengepäcke abfahren und dafür lieber den Anzug eine Woche "durchrocken". Das hat den Vorteil, dass man ein praktisch-kleines Gepäckstück hat, das überall reinpasst und für das man nirgends anstehen muss. Gerade morgens schlafen Berater lieber 30 Minuten im Hotel, als früher am Flughafen zu sein!

    Antworten Melden
    (4.5/5)   7 Votes

Disclaimer: Erfahrungsberichte und andere Nutzerbeiträge sind subjektive Erfahrungen einzelner Personen und spiegeln nicht die Meinung der squeaker.net-Redaktion wieder. Beitrag melden.      

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen