Standortwechsel eines Distributionszentrums während des laufenden Prozess

zuc... 12.06.06 13:36

Hallo ihr Lieben!

ich schreibe gerade an meiner Diplomarbeit zu folgendem Thema:

In wenigen Monaten wird ein Distributionszentrum für eine namhafte Firma geschlossen und an einem anderen Punkt neu eröffnet. Der Schritt war nötig, da ab dem neuen Standort auch 2 Nachbarländer beliefert werden sollen.

Meine Aufgabe ist es, ein Konzept zur Durchführung des Umzuges des Distributionszentrums vom Punkt A zum Punkt B (innerhalb Polens) zu erstellen.

Habt ihr evtl. ein paar Ideen, wie man das während des laufenden Prozesses effektiv gestalten könnte oder evtl. ein paar Literaturvorschläge dazu?

Ich wäre euch über jede Anregung dankbar.

  1. Anonym 12.06.06 17:29

    Hallo,

    ich habe einen alten Schulfreund, der genau wie in diesem Fall von der Standortverlagerung eines Distributionszentrums betroffen ist.

    Eines ist klar: Geheimniskrämerei seitens des Managements führt zu Mißtrauen. Ohne Vertrauen keine Motivation. ERGO sollten jetzt die Pläne eindeutig kommuniziert werden und auch die Gründe inkl. Kostenersparnisse auf den Tisch gelegt werden.

    Zweitens sollten alle Angestellten ein Angebot bekommen, mit dem Distributionszentrum zusammen und zu veränderten Konditionen umzuziehen (ablehnen können sie es ja immer noch und werden es wahrscheinlich auch machen, da wenig mobil).

    Drittens, es sollten interne Service Levels definiert werden, bei Einhaltung derjenigen bis zum Umzug die Angestellten entsprechende Bonuszahlungen bekommen. Diese sollten MINDESTENS ein Monatsgehalt betragen, also nicht mal eben 100 Euro - das wäre Kleinkram.

    Das wärs erst einmal ;-)

    Antworten Melden
    (4.5/5)   7 Votes
  2. MBA_05 12.06.06 20:17

    @Zuckerfee: wie kommt es eigentlich dass du und Ronin79 die gleiche Diplomarbeit schreiben (im Wortlaut)?

    Antworten Melden
    (4.4/5)   7 Votes
  3. zuc... 13.06.06 11:17

    Hallo...,

    Ronin ist ein Kommilitone von mir und wir haben zusammen ein Auslandsstudium in Polen gemacht. Anschließend hat es sich so ergeben, dass wir in der selben Firma in Polen 2 unterschiedliche Themen zu einem Projekt erhalten haben, daher die ähnliche Ausgangslage ;).

    Antworten Melden
    (4.5/5)   3 Votes
  4. zuc... 13.06.06 11:22

    Hallo Nurwidari,

    ich danke dir für diese Tips. Das mit der Geheimniskrämerei ist wohl echt ein Problem, denn genau das hat diese Firma gemacht und es wurde auch ein Bonussystem eingeführt, was allerdings viel zu hoch angesetzt wurde und somit nicht von den Ma erreichbar ist und somit nur noch demotivierter wurden. Was soll man da noch machen. Das Projekt ist jetzt eh gelaufen, aber ich hoffe, dass ich gute Lösungen für die Zukunft finde wie man es besser machen könnte ;).

    Antworten Melden
    (4.5/5)   3 Votes

Disclaimer: Erfahrungsberichte und andere Nutzerbeiträge sind subjektive Erfahrungen einzelner Personen und spiegeln nicht die Meinung der squeaker.net-Redaktion wieder. Beitrag melden.      

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen