Studentinnen ;)

Jan... 18.02.03 17:09

SINGLE-HOCHZEIT

Holländerin heiratet sich selbst

Eine Produkt-Designerin aus dem niederländischen Haarlem will sich selbst heiraten. Vor einem Standesbeamten wird sich die junge Frau "ewige Treue" schwören.

Den Haag - Im Mai sollen die Hochzeitsglocken läuten. Denn dann heiratet Jennifer Hoes. Wen? Nun, Jennifer Hoes. Die Produkt-Designerin will vor einen außerordentlichen Standesbeamten ihrer Heimatgemeinde Haarlem treten und sich feierlich ewige Treue geloben. Der Beamte, eigentlich ist er der Kultur-Beigeordnete der Stadt, wird das Ereignis registrieren, aber nicht in die Annalen der Stadt eintragen. Offiziell bleibt Jennifer ledig.
Dass die Hochzeit nicht aktenkundig wird, stört die 30-Jährige wenig: "Es geht um etwas ganz Simples: Ich will öffentlich bezeugen, dass ich mir treu bleibe", erklärt die Noch-Studentin ihren Heiratswunsch. Ansonsten ist alles wie bei einer gewöhnlichen Hochzeit: Mutter und Freunde feiern mit, und die Braut trägt ein neues Kleid, allerdings kein weißes.

Fragt sich nur, was die junge Frau tun wird, wenn ihr kurz nach der Hochzeit mit sich selbst der Mann oder die Frau fürs Leben begegnet? "Das eine hat mit dem anderen nichts zu tun", meint Hoes. Das Gelöbnis der Treue zu sich selbst gelte ein Leben lang. Und im Gleichgewicht mit sich selbst sei man schließlich auch ein wertvoller Partner.

P.S. Gut mit 30 Jahre immer noch Studentin, das erklärt alles. ;)

  1. dos... 18.02.03 21:32

    Mit 30 noch studentin, ist völlig nebensächlich. Denn du weisst nicht ob die gute Frau nach dem Abi eine Ausbildung genossen hat, dies lässt zumindest den Schluss zu. Da ja in dem Artikel die Prdokt-Designerin erwähnt wird.
    Es könnte aber auch sein, das sie sich erstmal um die Erziehung eines Kindes gekümmert hat. Es soll ja Frauen geben, die mit 18 schwanger werden und in die Mutterrolle 'schlüpfen' ....

    Allerdings finde ich die ganze Geschichte etwas komisch.

    Antworten Melden
    (4.4/5)   7 Votes
  2. Glo... 19.02.03 14:31

    Allerdings eine eher strange Geschichte.

    Wo ist der Sinn für JH, wenn das Ereignis nicht registriert wird?
    Wie schade, dass es kein weisses Kleid ist!
    Warum hat im Anschluß lt. Artikel nicht mehr die Option, "richtig" zu heiraten?

    Naja, ich mag die NL und auch die Menschen dort - aber diese Dame hat wohl ein wenig zuviel die einschlägigen Kneipen konsultiert!

    Und die Sache mit dem Alter und Studentin sein - kommt auch in den besten Familien vor, Jan!

    Antworten Melden
    (4.3/5)   5 Votes
  3. Suesse 20.02.03 12:19

    Was auch immer die Überschrift "Studentinnen" in diesem Zusammenhang suggerieren mag...

    Witzige Idee, sich selbst zu heiraten - aber so überflüssig, dass es keiner weiteren Diskussion bedarf. Ganz einfach: Wenn´s ihr Spass macht...

    Antworten Melden
    (4.3/5)   7 Votes
  4. Welle 20.02.03 12:23

    Bin mal gespannt, wann sie sich wieder scheiden läßt ...

    Antworten Melden
    (4.1/5)   7 Votes
  5. dos... 20.02.03 15:29

    Sollte ja ansicht funktionieren.
    Würde aber unteranderem bedeuten, das sich gute Frau erstmal bei einer Scheidung mit sich selber nicht ganz im Reinen ist.

    Antworten Melden
    (4.3/5)   5 Votes
  6. Ikano 21.02.03 17:40

    ..und vor allem die unterhaltszahlungen... das wird hart..

    Antworten Melden
    (4.3/5)   3 Votes
  7. Jan... 20.02.03 17:36

    Und alle diese Herausforderungen die an sie erst heran kommen:

    - wird man sich selbst untreu, wenn man sich auf einmal so richtig verknallt [natürlich in jemanden anderen *g*]?

    - ob sie dann vor Gericht auch um steuerliche Gleichbehandlung mit verheirateten Paaren kämpfen muss?

    - oder bei Einladungen, wo man mit seinem Partner erscheinen soll

    Ist schon aber interessant, wenn man bedenkt, dass sie sozusagen dreimal "verheiratet" sein kann. Einmal mit sich sich, dann in einer Ehe mit einem Mann und in einer eingetragenen Lebensgemeinschaft [gibtesglaubeauchinHolland] mit einer Frau. was man da an Steuer sparen kann. *lach*

    Antworten Melden
    (4.5/5)   7 Votes
  8. Anonym 20.02.03 20:21

    Hmm ... Bigamie ist doch auch in Holland (ups ... Niederlande) verboten?

    Aber wenn ich das mal durchrechne ... mit mir selbst verheiratet in den Niederlanden + mit einer Frau hier ... sparen müssen wir ja alle ;o)

    Antworten Melden
    (4.3/5)   5 Votes
  9. Suesse 21.02.03 16:29

    Sind ihre Eltern dann eigentlich gleichzeitig ihre Schwiegereltern? Oder gibt es fuer eine Halbhochzeit auch nur Halbschwiegereltern? Und wer muss dann wem Mitgift zahlen? Fragen ueber Fragen...

    Antworten Melden
    (4.4/5)   3 Votes
  10. Ikano 21.02.03 17:42

    ja, liebes publikum, es ist ein debakel ..

    Antworten Melden
    (4.2/5)   7 Votes
  11. dos... 21.02.03 21:51

    Das mit den Halbschwiegereltern ist ja 'ne gute Idee :-) Meistenns sind es ja die Schwiegermütter die etwas seltsam sind stellt sich wiederum die Frage wer von den beiden Elterteilen die Schwiegermutter 'spielt'

    Antworten Melden
    (4.4/5)   6 Votes

Disclaimer: Erfahrungsberichte und andere Nutzerbeiträge sind subjektive Erfahrungen einzelner Personen und spiegeln nicht die Meinung der squeaker.net-Redaktion wieder. Beitrag melden.      

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen