Wort des Jahres

Glo... 20.12.01 10:49

squeaker´s - Habt Ihr nicht auch ein oder auch mehrere Worte des Jahres 2001, die aus Eurem persönlichen Gebrauch stammen?

  1. Anonym 20.12.01 17:48

    Anti-Terror
    Muslimische Mitbürger
    PISA-Studie

    sind glaube ich die aussichtsreichsten Kandidaten. Wobei mir zur ersten Jahreshälfte (zwei-drittel) irgendwie nicht einfällt. Ist da eigentlich nichts passiert? ;-)

    Antworten Melden
    (4.5/5)   7 Votes
  2. cpo... 20.12.01 23:19

    Gewinnwahrnung, "all-time-low" würde mir noch einfallen.

    Antworten Melden
    (4.5/5)   5 Votes
  3. cpo... 23.12.01 00:25

    Ich glaube auch das in diesem Jahr noch DVD, Harry Potter und der Herr der Ringe (LOTR) in die Geschichte eingehen werden.

    Antworten Melden
    (4.5/5)   6 Votes
  4. Anj... 26.12.01 09:58

    ...und tatsächlich ist es glaube ich "11. September", wenn ich richtig informiert bin...

    Antworten Melden
    (4.1/5)   7 Votes
  5. Anonym 26.12.01 17:06

    wie waere es mit SCHURKENSTAAT...eines meiner lieblingswoerter, weil man damit alle menschen in einen topf schmeisst und es die arroganz vieler westlicher staaten wiederspiegelt!

    Antworten Melden
    (4.2/5)   7 Votes
  6. Suesse 28.12.01 02:59

    Hey, Schurkenstaat ist klasse, Björn! :-) Schweinesystem aber mindestens ebenso. Aber eher Dauerbrenner als Wörter des Jahres, oder?

    Antworten Melden
    (4/5)   7 Votes
  7. runaway 27.12.01 19:02

    zu dem zwei-drittel des Jahres 2001 fällt einem erstaunlich wenig ein...mir würde da auch nur der etwas unverständliche Schalker Frust bei der Fussballmeisterschaft einfallen....ist natürlich kein Verhältnis zu dem 11.September und allem, was damit verbunden wird, so die WTC-towers, Afghanistan, Osama Bin Laden, Taliban, Anti-Terror-Koalition, Biowaffen, Milzbrand, Petersberger Konferenz etc. etc...

    Im gesamten Jahr sollen an die 35 000 Menschen bei Katastrophen, Anschlägen umgekommen sein (Quelle: FAZ)...
    somit sind einem auch Begriffe geläufig, wie Gotthard-Tunnel, Flughafen Mailand (und diverse andere Flugzeugabstürze...), Überschwemmungen hier und da mit ca. 800 Toten, nicht zuletzt auch die Fortsetzung der 2. Intifada zwischen Israel und Palästina....in diesem Zusammenhang wurde ja oft von dem Stillstand des Friedensprozesses(!?) gesprochen...
    alles in allem ein katastrophales Jahr, was Weltgeschehen anbelangt...

    aber, um auf die eigentliche Frage zurückzukommen: mir fallen angesichts des Jahres 2001 einfach keine Worte mehr ein, die ich gut fand....

    Antworten Melden
    (4.3/5)   4 Votes
  8. Suesse 28.12.01 03:05

    Also, wenn schon unbedingt Fußball sein muß (müßte ja jetzt eigentlich sagen: typisch Mann!), dann doch bitte auch den WM-Titel der Frauen-Nationalmannschaft. Die können nämlich wenigstens schönen Fußball spielen und haben auch noch Erfolg damit ;-)

    Antworten Melden
    (4.1/5)   5 Votes
  9. runaway 28.12.01 17:10

    ...entschuldige bitte....wie konnte ich dieses so wundervolle Ereignis vergessen*heuchel, schleim*
    ...wobei: die Basketball-EM hatte auch ihr besonderes...

    Antworten Melden
    (4.3/5)   3 Votes
  10. Anonym 28.12.01 19:14

    wie die Frauen haben den wm titel gewonnen??? *grins* ich entschuldige meine unwissenheit, war aber seid juli nicht mehr in deutscheland!

    Antworten Melden
    (4.4/5)   7 Votes
  11. cpo... 03.01.02 16:09

    Jetzt muß ich Dich leider korrigieren. Es war "nur" der EM-Titel. Zwar schon zum fünften Mal aber den WM-Titel haben die Deutschen Damen noch nie gewonnen. 1995 wurden sie mal zweite.

    Antworten Melden
    (4.3/5)   7 Votes
  12. Anonym 26.12.01 17:09

    Auf jeden Fall falolen mir ein paar Unworte ein, die mysteriös aus dem Sprachgebrauch verschwunden sind: New Economy, Start-up, E-Commerce...

    Antworten Melden
    (4.1/5)   4 Votes
  13. Suesse 28.12.01 17:13

    Auch wenn es angesichts all eurer ernsten Beiträge wirklich schwerfällt: Um nochmal auf die Eingangsfrage zurückzukommen ...Worte aus dem persönlichen Gebrauch... - Eigentlich meinten wir damit ja persönliche Lieblingswörter bzw. Redewendungen, die ihr immer wieder gerne benutzt oder hört (habe ich unsere Idee damit gerettet, GP?).

    "menno" gehört jedenfalls für mich eindeutig dazu.
    Und "Herzchen" zu netten Menschen sagen.

    Antworten Melden
    (4/5)   3 Votes
  14. Anonym 28.12.01 19:15

    hey suesse, herzchen ist wirklich ein unwort fuer mich!!!

    eine gute freundin nennt jeden und alles schaetchen...vielleicht ist herzchen dann doch nicht so schlimm!

    Antworten Melden
    (4.5/5)   4 Votes
  15. Glo... 29.12.01 16:50

    meine suesse - du hast es mehr als gerettet ;-)
    Herzchen ist sicherlich ein wenig von Frauen gern benutzer Begriff, bei dem sich uns Männer schon dann und wann mal die Nackenhaare krümmen ;-) Doch wenn meine Suesse es sagt - Jungs ...

    Antworten Melden
    (4.4/5)   4 Votes
  16. Glo... 29.12.01 16:54

    suesse - was ist mit "selber"?wobei es durch MENNO nicht zu toppen ist und vielleicht nehmen sich ja mehr Menschen im neuen Jahr diesem Worte an ;-)

    Antworten Melden
    (4/5)   3 Votes
  17. runaway 02.01.02 00:06

    menno und Herzchen sind doch auch Dauerbrenner...
    wenn das aber so ist, kann man doch das gute alte englische, oder besser amerikanische Frustwort "f..k" auch erwähnen..

    Antworten Melden
    (4.3/5)   7 Votes
  18. Anonym 02.01.02 19:15

    seid wann ist das f-word ein unwort????

    Antworten Melden
    (4.1/5)   4 Votes
  19. runaway 02.01.02 19:31

    oh, da hab ich jetzt gepennt...hast natürlich recht..es geht ja um Unwörter..

    Antworten Melden
    (4.5/5)   7 Votes
  20. cpo... 03.01.02 16:14

    K-Frage, entnommen aus dem Forum aktuellen Diskussion, ist sicherlich auch ein Unwort des letzten Jahres. Und es wird sicherlich noch schlimmer kommen.

    Antworten Melden
    (4.3/5)   3 Votes
  21. Glo... 07.01.02 11:36

    Kann es NOCH schlimmer kommen?

    Antworten Melden
    (4.4/5)   3 Votes
  22. Anonym 17.01.02 14:20

    Wie wäre es dann doch mit galaktisch, GP??? ;-))

    Antworten Melden
    (4.2/5)   7 Votes

Disclaimer: Erfahrungsberichte und andere Nutzerbeiträge sind subjektive Erfahrungen einzelner Personen und spiegeln nicht die Meinung der squeaker.net-Redaktion wieder. Beitrag melden.      

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen