Zur Entspannung :-)

Jan... 15.01.02 14:27

Dreijährige soll monatlich 320.000 Dollar bekommen

Pro Monat:

- 144.000 Dollar für Reisen [cool!]
- 14.000 Dollar für Partys und Verabredungen mit anderen Kindern [wie süß!!]
- 7.000 Dollar für wohltätige Zwecke
- 4.300 Dollar für Lebensmittel
- 5.900 Dollar für Restaurantbesuche [was ißt die Kleine?]
- 2.500 Dollar für Kino, Theater und Ausflüge
- 1.400 Dollar für Wäsche und Reinigung
- 1.000 Dollar für Spielzeug, Videos und Bücher [wohl noch ein kleines Genie]
- 436 Dollar für die Pflege von Kiras Häschen und anderen Haustieren

Lisa Bonder Kerkorian vs. Kirk Kerkorian (46. der Reichsten der Reichen) in Sache Kira Bonder Kerkorian

Also manche Leute haben schon riesige Sorgen. ;-)

Jan

P.S. Wie würdet Ihr die Summe ausgeben?

  1. Glo... 15.01.02 15:20

    Auf die gleiche Art und Weise!

    Antworten Melden
    (4/5)   6 Votes
  2. Jan... 15.01.02 15:35

    Ich verstehe vieles.... ;-) ... sogar, dass Du Spielzeug brauchst :-), aber 436 Dollar für die Pflege von einem Häschen und anderen Haustieren?

    Antworten Melden
    (4.4/5)   7 Votes
  3. Anonym 15.01.02 18:24

    Viel interessanter ist doch die Art der Verwendung bei 1.400 Dollar für Wäsche und Reinigung...

    Antworten Melden
    (4.5/5)   3 Votes
  4. Anonym 15.01.02 18:42

    ich wuerde das geld versaufen und verhuren!

    Antworten Melden
    (4.3/5)   7 Votes
  5. Suesse 15.01.02 19:43

    Kann man der Guten meine Kontonummer zukommen lassen - wegen der 7.000 für wohltätige Zwecke... ;-)

    Antworten Melden
    (4.4/5)   4 Votes
  6. runaway 15.01.02 21:26

    spätestens wenn sie vier Jahre ist, wird einer von uns sie schon irgendwo antreffen...bei 144.000 $ für Reisen!!!

    ansonsten: ich würde mir jeden Monat einen neuen Porsche kaufen...

    Antworten Melden
    (4.3/5)   4 Votes
  7. Glo... 16.01.02 09:46

    Ohne meine Tiere bin ich nunmal ein halber Mensch - ich bitte das zu respektieren ;-)

    Antworten Melden
    (4.1/5)   6 Votes
  8. Anonym 26.02.02 13:26

    Die Summe jeden Monat gewinnbringend anlegen und sein ganzes Leben von den Zinsen leben und ständig reisen.

    Antworten Melden
    (4.5/5)   3 Votes
  9. Che... 02.03.02 14:05

    Bei der Summe wuerde ich zuerst einen dicken Haufen auf den Tisch von meinem Chef setzen.

    Antworten Melden
    (4.1/5)   6 Votes
  10. Pin... 04.04.02 04:06

    Geld ist nicht alles, aber di Welt ist ungerecht, ich bin 24 und hab ein leeres Konto, und die Kriegt gerade ma Mama hin;))

    Antworten Melden
    (4.3/5)   5 Votes
  11. Jan... 18.05.02 18:56

    Los Angeles - Kirk Kerkorian ist der Besitzer von Metro-Goldwyn-Mayer (MGM). Er behauptet Bing sei der leibliche Vater der vierjährigen Tochter Kira von Kerkorians Ex-Frau Lisa Bonder Kerkorian. Um dies zu beweisen, so heißt es in der Klageschrift Bings, habe Kerkorian einen Privatdetektiv beauftragt, die Zahnseide aus dem Müll Bings zu stehlen. Der MGM-Milliardär habe über einen DNS-test an Speichelresten die Vaterschaft Bings beweisen wollen. Der Millionär Bing verlangt nun von Kerkorian eine Milliarde Dollar. Ein Sprecher Kerkorians nahm zu der Klage nicht Stellung.

    Lisa Bonder Kerkorian hatte zunächst Kerkorian als Vater des Mädchens bezeichnet und vor Gericht 320.000 Dollar im Monat an Unterhalt verlangt. Nachdem der 84-jährige Kerkorian erklärt hatte, er sei unfruchtbar, zog Bonder Kerkorian ihre Behauptung zurück. Kerkorian hat daraufhin Bing als möglichen Vater bezeichnet.

    Der 37-jährige Bing befindet sich zurzeit auch in einem Vaterschaftsstreit mit der Schauspielerin Elizabeth Hurley. Diese hatte noch während ihrer Schwangerschaft gesagt, ihr Sohn sei Bings Kind. Bing sagte, er sei sich darüber nicht im klaren. Im Falle eines Nachweises würde er sich jedoch verantwortungsvoll verhalten.

    Antworten Melden
    (4.3/5)   4 Votes
  12. Anonym 15.03.03 00:09

    Antworten Melden
    (4.1/5)   7 Votes

Disclaimer: Erfahrungsberichte und andere Nutzerbeiträge sind subjektive Erfahrungen einzelner Personen und spiegeln nicht die Meinung der squeaker.net-Redaktion wieder. Beitrag melden.      

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen