meet and greet party

Anonym 08.03.02 16:11

Ich habe vor, eine Party in regelmässigen Abständen bei mir privat(4xJahr) zu veranstallten (klein und gemütlich), um Leute aus meiner Branche, die sich bislang noch nicht kannten in einen Topf zu werfen... (jeder kann dabei Kollegen oder Kunden etc. mitbringen)

Hat einer von euch schon Erfahrungen mit so einer halbprivaten "ich bau meinen eigenen Klüngel" - Party gemacht?

  1. Anonym 12.03.02 13:49

    Jetzt mal ernsthaft. Du willst eine kleine gemütliche Private Feierlichkeit veranstalten, 4 mal im Jahr, zu der Menschen aus deiner Branche am besten mit ihren Kunden hinkommen. Getränke müssen mitgenommen werden, erwarten kann man einen lustigen Video-, Dvd- oder Diaabend und wenn man Glück hat, lernt man Deine Bewegungstanzgruppe und den Jazzpianisten kennen. Würdest Du mit einem wichtigen Kunden zu so einer Party gehen??? Würdest du ohne Kunden dorthingehen?

    Antworten Melden
    (4.3/5)   3 Votes
  2. Anonym 12.03.02 14:15

    Wer ist denn im Golfclub um Kontakte zu knüpfen???

    Ich stimme dem ironischen Beitrag von cadlag bei. Aber du hast Recht Vitamin B ist schon viel wert. In Köln nennt man das Klüngel!

    Antworten Melden
    (4.4/5)   4 Votes
  3. Anonym 12.03.02 17:06

    gut gut...

    eurer ironie zum trotz: es wird sich zeigen, ob schlipsträgerveranstalltungen besser sind als solch ein konzept.

    Antworten Melden
    (4.5/5)   7 Votes
  4. Jan... 12.03.02 19:05

    Die Ironie von beiden ist berechtigt; aber vielleicht wollen sie auch nur sagen, dass das Konzept gewagt ist [in dieser Form], bei der richtigen Organisation und Persönlichkeit, kann es dennoch ein Erfolg sein

    Wünsche viel Erfolg,

    Jan

    Antworten Melden
    (4.5/5)   3 Votes
  5. Jan... 12.03.02 19:05

    Die Ironie von beiden ist berechtigt; aber vielleicht wollen sie auch nur sagen, dass das Konzept gewagt ist [in dieser Form], bei der richtigen Organisation und Persönlichkeit, kann es dennoch ein Erfolg sein

    Wünsche viel Erfolg,

    Jan

    Antworten Melden
    (4.4/5)   4 Votes
  6. Suesse 12.03.02 22:13

    Ich verstehe nicht ganz, wo euer Problem ist. Das Konzept ist gut und kann auch funktionieren - wenn die Leute spontan genug sind und ihre Sachen auch wirklich einbringen. Mit Leuten aus IT, Musik, bildender Kunst, Theater u.ä. habe ich ähnlich aufgezogene Feiern schon erlebt - war hervorragend. Nur war keine davon wirklich in einer Privatwohnung, sondern in irgendwelchen weniger intimen Locations wie Höhlen, leeren Fabrikhallen, Kulturzentrum, riesigen Gärten, ... Das senkt die Hemmschwelle für Leute, die neu dazu kommen (und man muss keine Angst um den schönen Parkettboden haben)

    Antworten Melden
    (4.2/5)   3 Votes
  7. runaway 13.03.02 21:26

    Suesse, kann das sein, daß wir uns irgendwo schon gesehen haben?...die Locations kommen einem soooo bekannt vor....

    Antworten Melden
    (4.1/5)   5 Votes
  8. Suesse 16.03.02 19:08

    Naja, solche Locations dürfte es wohl so ziemlich überall geben und noch exakter hätte ich sie wohl auch kaum beschreiben können, oder? ;-)

    Antworten Melden
    (4.1/5)   7 Votes
  9. Pin... 25.03.02 15:23

    Ja muß Suesse, zustimmen.
    Habe solche Partys schon des öfteren mit gemacht und es ist schlecht wenn mann es in der privaten Wohnung macht da mann nie weiß wer so alles kommt und wieviel.
    Ich war immer in irgendwelchen Hotels und die Atmosphäre ist da auch seriöser, es sei denn du willst ne absauf party, ich kann nur sagen ist ne gute sache da mann Kontackte knöpfen kann, und ne weiter bildung für denn Geist ist es meistens, abe wie gesagt die Frage ist was du für ne Party willst;)

    Antworten Melden
    (4.2/5)   4 Votes
  10. Hen... 05.11.02 12:36

    Ich schlage vor in loser Folge ein Treffen zur Diskussion von Geschäftsideen zu machen. Die Diskussion wird sich eh nicht darauf beschränken ;-)

    Antworten Melden
    (4.2/5)   6 Votes

Disclaimer: Erfahrungsberichte und andere Nutzerbeiträge sind subjektive Erfahrungen einzelner Personen und spiegeln nicht die Meinung der squeaker.net-Redaktion wieder. Beitrag melden.      

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen