CEMS vs ESCP

FellowEurope 21.10.09 16:38

Guten Tag allerseits,

Ich hätte gerne einige Meinungen.

Da ich 4 Sprachen fließend kann und schon in 5
Länder gewohnt habe möchte ich unbedingt ein
Master mit internationalem Bezug absolvieren.
Daher kämen zwei potentielle Möglichkeiten für
mich in Frage:
- Master in Management an der ESCP Europe
- Master in Management CEMS an der WU Wien

Infos zur ESCP Europe:
- 3.Platz Financial Times fur den Master - 6. Platz
als European Business School
- Möglichkeit 2 bis 4 Diplome zu bekommen
(Diplome de Grande École, Master in
Management Cass university, Diplom Kaufmann,
Master of Science ESCP…)
- Möglichkeit in 3 verschiedene Länder zu
studieren, da die ESCP 5 Universitätsgelände in
ganz Europa hat (Paris, London, Berlin, Madrid
und Torino)
Ich würde z.B gerne 2 Jahre in London und ein
Jahr in Paris verbringen.

"Infos zu CEMS:
CEMS ist die Abkürzung für The Global Alliance
in Management Education, eine Vereinigung von
führenden Wirtschaftshochschulen und
multinationalen Unternehmen. Derzeit verbindet
CEMS 20 europäische Universitäten, 8
Institutionen aus Übersee und mehr als 50
Unternehmen(UBS, Credit Suisse, Deutsche…);
es ist nur jeweils eine Hochschule pro Land
zugelassen." Ich müsste dann 3 Semester an
der WU Wien studieren und ein Semester an
einer Partneruni
Mich würde nur die HEC oder die LSE als CEMS
Partneruni interessieren.


Für den Anfang würde ich gerne im Investment
Banking in London arbeiten (was ein relevanter
Aspekt meiner zukünftigen Entscheidung ist = )).


Ich hätte die Möglichkeit schon im Jahre 2010
bei der ESCP mich zu bewerben , für den CEMS
MIM erst im Jahre 2011. Man braucht nämlich für
die ESCP nicht unbedingt ein Bachelor -- 120
ECTS Credits genügen.

Welchen Master in Management würdet hier mit
meinem Profil bevorzugen, und warum ?

Decisions, decisions… ; ) Es wäre wirklich top
wenn ich einige Feedbacks haben könnte.

  1. Anonym 21.10.09 19:43

    Beide sind gut. Das kann ich schonmal BESTätigen. CEMS ist ein super Programm, wenn man ein Europaweites Netzwerk an Kontakten aufbauen will. CEMSler gibt es überall. ESCPler gibt es tendenziell ein bisschen weniger, dafür ist das Programm vielleicht ein bisschen professioneller gemanaged.

    Mit CEMS an die LSE zu kommen ist praktisch unmöglich, da es nur sehr wenige Plätze gibt. HEC schon eher.

    Ich kenne das CEMS Programm sehr gut und bin großer Fan, daher würde ich für CEMS votieren. Kostet auch nichts, im Gegensatz zur ESCP.

    Antworten Melden
    (4.56/5)   8 Votes
  2. lisaly23 23.10.09 12:59

    hallo,

    habe selbsr an der escp studiert und kann nur sagen, dass es eine top Uni ist.

    die 3 jahre in 3 verschiedenen laendern auf 3 verschiedenen sprachen waren die besten 3 jahre und die wertvollsten Erfahrungen, die ich bisher gemacht habe!

    ich habe viele interessante leute kennengelernt, diverse Praktika in top iunternehmen gemacht, die cih sonst nie an einer deutshcen Uni gemacht haette, und ich wurde von anfang an auf die professionalitaet getrimmt, die in der iirtschaft von einem erwartet wird.

    die Uni hat auch ein herausragendes netzwrtk von alumni und in London vor allem super kontakte zu den investment banken! wenn du also daran interessiert bist, dann bist du dort richtig. in meiner promo haben ca. 50 % des studienjahrgangs in London ein Praktikum im ib machen koennen, bei Credit Suisse, jpm, lehman, etc.

    ich kann nur sagen, dass du die 3 jahre auf keinen fall bereuen wirst.

    von der CEMS kann ich nix sagen.

    Antworten Melden
    (4.25/5)   4 Votes

Disclaimer: Erfahrungsberichte und andere Nutzerbeiträge sind subjektive Erfahrungen einzelner Personen und spiegeln nicht die Meinung der squeaker.net-Redaktion wieder. Beitrag melden.      

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen