Lehramt Sonderpädagogik - Bezahltes Praktikum in Südamerika

vux... 25.05.09 16:32

Hallo,

also ich bräuchte Input dazu wie man geschickt ein 2-monatigen Aufenthalt (Aug-Okt) in Chile organisieren kann.

Meine Freundin studiert Sonderpädagogik, fast fertig, (also Lehramt für Lernschwache/behinderte Kinder).

Sie würde gerne Auslandserfahrung sammeln und dabei auch eine "schöne Zeit" in Chile haben. Ganz wichtig ist ihr:
- dass es ein sicherer Aufenthalt ist (blondes hübsches Mädel...)
- die Arbeit nicht zu hart ist (also genug Zeit für Freizeit bleibt)
- und sie viel spanisch lernen kann und nette Leute trifft
- also du merkst: eher eine softe Sache...

Im Moment hat sie sich vorgenommen über WorkTravel einen Aufenthalt zu organisieren. Ich finde das nicht so clever:
- man zahlt dafür, dass man eine Gastfamilie und Sprachkurs bekommt, das ganze gut geplant ist.
- Kann man auch selber machen mit guten persönlichen Connections
- Für die Arbeit (z.B. Naturschutzsachen...) bekommt man kein Gehalt....
- auch nicht optimal

Ich war selber sehr viel im Ausland, hab immer Stipendien gehabt etc., oder sehr gut bezahlte Praktika etc. Das wird bei ihr mit Ihrem Studienfach schwierig.

ABER: Habt ihr einen Idee, wo sie was in Bezug auf Ihr Studium machen kann, also ihren CV auch noch aufwertet:
- gut wäre etwas an Privatschulen, Kinderheimen etc z.B. (Englisch spricht sie gut, Spanisch 3 Jahre in der Schule braucht Auffrischung...)
- evtl. auch etwas bei der UN etc. (dafür gibt es DAAD Stips - habe ich z.B. gemacht)
- hat jemand Erfahrung mit den Leistungen von: http://www.chileinside.cl/ , http://www.contactchile.cl/
gemacht?

Würde mich sehr über Hilfestellungen freuen.

  1. wis... 25.05.09 19:00

    "sonderschullehrerin will chile-auslandserfahrung." bei flüchtiger betrachtung bizarr, aber eigentlich hinsichtlich systematisch-kuriosem entscheiden sehr konsistent. vuxvux passt da auch irgendwie ins bild. klingt unterhaltsam. darf ich euch völlig unbefugt in namen der squeaker.net administration einladen, einen gastkommentar zum thema "meine karriereplanung" zu verfassen und im Forum zu posten?

    Antworten Melden
    (4.1/5)   4 Votes
  2. vux... 27.05.09 11:34

    Hi,

    also bei ihr geht es nicht um Karriereplanung...ich dachte halt nur dass man aus nem Quasiurlaubsauslandsaufenthalt auch etwas mehr rausholen kann...Aber scheinbar gibts nicht so viel Möglichkeiten...

    Antworten Melden
    (4.1/5)   3 Votes

Disclaimer: Erfahrungsberichte und andere Nutzerbeiträge sind subjektive Erfahrungen einzelner Personen und spiegeln nicht die Meinung der squeaker.net-Redaktion wieder. Beitrag melden.      

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen