Nach Abitur Praktikum im Ausland

Wertebefinden 03.10.11 21:23

Liebe squeaker-Community,

ich spiele mit dem Gedanken, mein duales Studium innerhalb bzw. kurz vor Ende meiner dreimonatigen (gesetzlichen) Kündigungsfrist zu beenden aufgrund von Entmystifizierung des Arbeitgebers bzgl. des Dualen Studiums schon während der Kennenlernwochen. Ich bin/war hochmotiviert und jegliche Erwartungen wurden rigoros abgestraft. Dann doch lieber eine Universität. Aber das Wintersemester geht jetzt eben bereits los und deswegen bräuchte ich einen Plan B für das kommende Jahr bis zum nächsten Oktober.

Momentan ist das alles eine reine Idee, aber es könnte ja sein, dass ihr es schafft, einen Schuh draus zu machen.

Vorher sollte ich vielleicht kommunizieren, dass ich zwischen Abitur und Studium bereits jetzt ein Jahr Pause von akademischen Aktivitäten genoss, sozusagen als Freiwilliges Soziales Jahr in Wissenschaft, Technik und Nachhaltigkeit, was mit dem Namen der betreffenden Gesellschaft gar nicht unbedingt den Lebenslauf versaut.

Wäre es nun eventuell eine Möglichkeit, endlich Auslandserfahrung zu sammeln (in mehrmonatiger Erscheinung bei mir noch nicht vorhanden) in Form eines Praktikums? Beispielsweise bei einem deutschen Autohersteller in Istanbul? Dieser gibt zwar als Erfordernis an, als Bewerber für diese Stelle an einer Hochschule eingeschrieben zu sein, aber das bin ich ja eigentlich genau genommen (noch) an jener FH, mit der mein Konzern zusammenarbeitet. (Den angegebenen Aufgaben fühle ich mich trotzdem gewachsen.)

Finde ansonsten im Internet bisher eher wenig, was bekannte Unternehmen angeht, die nicht unbedingt Studienerfahrung voraussetzen. Schließlich müsste die Angelegenheit auch möglichst eine kleine Bezahlung beinhalten, zähle mich eher nicht zum betuchteren Volk.

Dann gäbe es natürlich noch Opportunitäten bezüglich Work-and-Travel-Ausflüge und Freiwilligendienste, ich habe allerdings Lust, geistig wirklich gefordert zu werden und nicht umherzutingeln, die Gefahr ist dahingehend leider oft groß.

Über Anregungen würde ich mich sehr freuen, u. U. habt ihr ja auch selbst schon Erfahrungen gemacht oder gar vielversprechende Kontakte, gern auch für den asiatischen (vorrangig chinesischen) Raum, auf den ich mich im Studium konzentrieren möchte (habe schon angefangen, Mandarin zu lernen).

Abi 1,3, Traumziel UB. Jetzt denkt sich hier jeder, dass das Wunschträumerei und noch weit weg ist, jedoch bot mir das letzte Jahr genügend Zeit zum Nachdenken bzw. Belesen und dies ist nunmehr die Speerspitze meiner Begehren, auf die ich meine Bestrebungen ausrichten möchte.

  1. michni 07.01.12 21:50

    Hi,
    ich spiele auch mit dem Gedanken nach dem Abitur Auslandserfahrungen zu sammeln. Jedoch stellt sich das wie mein Vorredner bereits dargestellt hat, äußerst schwierig ohne solide Qualifizierungen (Studium, Ausbildung etc.) dar.

    Hat hier jemand Erfahrungen mit Auslandsjahren/Praktika etc.?

    Wäre über jede Info dankbar.

    MfG

    Antworten Melden
    (4.1/5)   5 Votes

Disclaimer: Erfahrungsberichte und andere Nutzerbeiträge sind subjektive Erfahrungen einzelner Personen und spiegeln nicht die Meinung der squeaker.net-Redaktion wieder. Beitrag melden.      

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen