2 Master Abschlüsse (Mb , Bwl) sinnvoll ?

Anonym 10.05.13 18:10

Hey,
bin momentan im Endstadium meines Maschinebaubachelors an einer deutschen Uni und denke schon seit einer Weile, aus Interesse, darüber nach einen wirtschaftswissenschaftlichen Master zu machen. Allerdings möchte ich auf jeden Fall auch im Maschinenbau weitermachen und überlege nun schwer 2 Masterstudiengänge parallel anzustreben.Aufgrund der Prüfungszeiträume der Fakultäten bin ich relativ zuversichtlich das ganze mit ca. 1-2 Semestern extra hinzbekommen.
Meine Frage : Gibt es hier jemanden der sowas schon mal angegangen ist ? Lohnt sich der zusätzliche Stress / die wsl. schlechteren Prüfungsergebnisse etc. Meint ihr Arbeitgeber fragen sowas nach ?

Vielen Danke und beste Grüße ,

  1. Anonym 07.06.13 13:54

    Hm, ich denke wenn du dir das zutraust, ist das auf jeden fall echt klasse! Du solltest natürlich auch wissen, was genau du damit letztendlich anfangen willst. Nützt ja nichts, wenn du nachher feststellst, dass du nen Job machen willst, bei dem man doch nur eins von beidem braucht.

    Antworten Melden
    (0/5)   0 Votes
  2. 60ger 11.05.13 10:38

    Hey,

    und wenn Du einfach Wirtschaftsingenieurwesen studierst als Masterstudiengang?
    Beispielsweise an der TU München den Studiengang "TUM-BWL"? Durch Dein Bachelorstudium in Maschinenbau und wenn Du Deinen technischen Schwerpunkt im Masterstudium da noch drauf legst - ist das ja trotzdem noch sehr Maschinenbau-lastig.
    Ich denke fast, dass Du Dir da das Maschinenbaustudium fasst sparen kannst!

    VG

    Antworten Melden
    (0/5)   0 Votes
  3. Anonym 13.05.13 10:01

    Wing ist für mich keine Option.Meiner Meinung nach lernt man da weder genug vom wirtschaftlichen noch vom technischen Bereich....

    Antworten Melden
    (0/5)   0 Votes
  4. niklas89 07.06.13 14:35

    Was spricht gegen einen reinen Maschinenbau Master und dann nach 2-3 Jahren einen MBA?

    Antworten Melden
    (0/5)   0 Votes

Disclaimer: Erfahrungsberichte und andere Nutzerbeiträge sind subjektive Erfahrungen einzelner Personen und spiegeln nicht die Meinung der squeaker.net-Redaktion wieder. Beitrag melden.      

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen