Auslandssemester ohne Partneruni - wohin ?

Squ... 23.11.14 15:57

Hallo,
ich würde gerne ein Auslandssemester im 5. Semester meines Bachelor-Studiums machen. Da mich in Sachen Qualität und Lage die Partnerunis meiner Uni nicht sehr ansprechen würde ich mein Auslandssemester gerne unabhängig planen und bin auch bereit dafür Geld auszugeben. Bisher habe ich mich vorallem in Australien, UK und USA nach Universitäten umgesehen, da diese Länder sehr viele renommierte Unis bieten.
Australien fällt dabei leider raus weil dort das Semester (WS 2015) schon Ende Juli anfängt und ich da noch an den Prüfungen sitze.
In den USA hätte ich jetzt gute Chancen an der Columbia. Dort bereiten mir jedoch die Kosten ein paar Bedenken, da ich meine Chancen auf Stipendien relativ gering sehe.
In UK gute Unis schon bezahlbarer, bieten jedoch oft nur ganze Jahre an und daher ist die Auswahl auch schon eingegrenzt.

Habt ihr vielleicht Vorschläge für Universitäten die in Frage kämen? Wichtig ist mir vorallem die Qualität der Unis und der Ort sollte möglichst nicht direkt in der Nachbarschaft sein.

  1. Squ... 29.11.14 20:37

    Hallo Christopher,

    mein Tipp: City University of New York (CUNY) - Brooklyn College - "The Poor Man's Harvard"

    Es ist definitiv ein "undervalued" asset. Teil der CUNY (Top Ranking - mit einer der besten staatlichen US-Unis), AACSB, Top-Kurswahl, relativ zur Columbia sehr günstige Studiengebühren, sehr gute Kurswahl, sehr guter Studienort, etc.etc.etc.

    Viel Erfolg für deine Bewerbung.

    VG,
    Ivan

    Antworten Melden
    (5/5)   1 Votes
  2. Squ... 16.12.14 22:56

    Hallo Ivan,

    das ist schon mal eine sehr gute Alternative. Vielen Dank!

    MfG,
    Christopher

    Antworten Melden
    (0/5)   0 Votes
  3. Squ... 24.11.14 09:45

    Hallo Christopher,

    eine schwierige Entscheidung vor der du da stehst. Gehen wir mal deine drei Optionen durch:

    Also studieren in Australien kann ich dir auf jeden fall empfehlen. Ich habe selbst ein Jahr da studiert und es gibt viele gute Gründe seinen Auslandsaufenthalt dort zu verbringen. Zum einen gibt es auch hier sehr gute Unis (z.B. in Sydney oder Melbourne), zum anderen sich die Menschen sehr anders im Vergleich zu uns Europäern. Der Flug ist zwar relativ teuer, dafür ist das Visum einfach und unkompliziert zu bekommen. Natürlich sind die Unis relativ kostenintensiv, aber abhängig vom Ort, kann man auch günstigere finden. Ich weiß ja nicht, ob du deine Prüfungen schieben kannst oder so?
    Hier jedenfalls noch ein Tipp: Nutze die Hilfe von Gostralia!
    http://www.gostralia.de
    Diese vermitteln dich und kümmern sich um den ganzen Papierkram. Das Leben wird dadurch um so vieles leichter und das zum Vorzugspreis von 0 Euro. Die Hilfe da ist komplett kostenlos :).

    Zur UK kann ich dir leider nicht viel sagen, achte nur auf die Mietpreise da, weil ich gehört habe, dass Unterhalt da ziemlich teuer sein soll, selbst wenn du vlt. bei den Unigebühren sparst :).

    In den USA war ich auch schon, zwar nur zum Praktikum, allerdings kann ich es dir definitiv empfehlen, da auch hier Land und Leute so extrem anders sind, als wir es gewohnt sind. Hier hab ich nur einen Tipp, schau dich vielleicht nach ein paar kleineren Unis um. Diese sind meist preisgünstiger, oder du gehst auf ein Community-College, falls das eine Option ist.

    Unabhängig von deiner Entscheidung, würde ich mich allerdings auch um Stipendien bewerben, sowohl von Deutschland als auch an den Partnerunis (verlass dich nur nicht darauf, sondern geh auf Nummer sicher, dass du im Zweifelsfall das Geld hast).
    Bedenke auch, dass du vom Bafög gefördert wirst (ich glaube es waren bis 3000Euro zu den Studiengebühren) und wenn das nicht reicht, gibt es auch noch Studienkredite der Kfw :).
    Aus Erfahrung kann ich dir sagen, dass Auslandsaufenthalte immer mit hohen Kosten verbunden sind, allerdings ist die Erfahrung es allemal wert!

    Ich hoffe ich konnte dir etwas helfen und falls du noch etwas wissen willst, kannst du gerne noch mal schreiben :).

    Viele Grüße
    Florian

    Antworten Melden
    (4.5/5)   1 Votes
  4. Squ... 24.11.14 11:05

    Danke für die umfangreiche Antwort Florian. Ich habe schon viel bei den Vermittlungsseiten für Auslandssemester nachgesehen. Allerdings gefallen mir da oft die genannten Universitäten nicht so sehr. Mir ist wichtig dass die Uni ein gutes Kursangebot im Bereich Business hat und allgemein relativ gut ist. Wenn nötig bin ich schon bereit etwas dafür auszugeben, nur nicht unbedingt gleich so viel wie für die Columbia. Ich bin eher auf der Suche nach ein paar Geheimtipps, wo das Kursangebot, Qualität und der Preis verhältnismäßig stimmen. Australien wäre da schon eine sehr gute Wahl nur ist da der frühe Semesterstart ein Problem.
    Mit Auslands-Bafög habe ich noch keine Erfahrung wie da die Chancen sind etwas zu bekommen. Ich erhalte leider so schon kein Bafög und habe daher meines Wissens höchstens eine kleine Chance auf Auslands-Bafög.

    MfG
    Christopher

    Antworten Melden
    (0/5)   0 Votes
  5. Squ... 24.11.14 14:36

    Hallo,

    Geheimtipps kann ich dir leider nicht nennen, zumindest sind mir keine bekannt. Du könntest höchstens dir eine List über die besten Business Unis raussuchen und dann immer weiter nach unten gehen. Rankings gibt es viele und da wirst du bestimmt leicht fündig werden :).

    Hier ist übrigens der Bafög-Rechner, dieser gibt dir vielleicht etwas Aufschluss über deine Möglichkeit zur Förderung:
    https://www.bafoeg-rechner.de/Rechner/
    Nur als Tipp, selbst wenn du nur mit einer kleinen Summe gefördert wirst, hast du meiner Ansicht nach vollen Anspruch auf die Förderungssumme für Flug, Studiengebühren und/oder Krankenversicherung.

    Viele Grüße
    Florian

    Antworten Melden
    (5/5)   1 Votes
  6. Squ... 24.11.14 17:51

    Vielen Dank für deinen Link und deine Hilfe Florian !

    MfG
    Christopher

    Antworten Melden
    (5/5)   1 Votes
  7. Squ... 25.11.14 20:18

    Schau Dir mal die Copenhagen Business School an.
    Die akzeptieren FreeMover und sind
    a) gut gerankt
    b) bieten sehr gute Kurse an
    c) nicht allzu teuer (auch wenn die Lebenshaltungskosten dort hoch sind)

    Alternativ viell. CASS in London.

    Antworten Melden
    (5/5)   3 Votes

Disclaimer: Erfahrungsberichte und andere Nutzerbeiträge sind subjektive Erfahrungen einzelner Personen und spiegeln nicht die Meinung der squeaker.net-Redaktion wieder. Beitrag melden.      

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen