Accenture

squ... 04.07.01 17:05

Die Trennung von Andersen - was hältst Du davon?

  1. oro... 04.07.01 21:48

    ist doch ne feine sache, dass andersen Consulting nun in die eigene tasche wirtschaften kann. was ich persönlich nicht so ansprechend fand, war die tatsache, wie man innerhalb kürzester zeit 1000 neue Berater einstellen wollte. ich weiss ja nicht, ob es geklappt hat, aber mir macht dies den eindruck, dass eher masse als klasse rekrutiert wurde.....

    arthur andersen hat ja auch seine eigene Consulting division gegründet und versucht sich jetzt mit dem guten image aus der prüfung in die ertragreiche consulterbranche festzubeissen. wie lange hält eigentlich dieser unternehmensberatungstrend noch an?

    Antworten Melden
    (4.2/5)   5 Votes
  2. Lar... 11.01.02 17:36

    Das mit den Einstellungen ging in den letzten Jahren aber allen großen Consultants so. Zeitweise war es ja regelrecht Chic, als nicht Wiwi zu einem Consultant zu gehen. Mittlerweile haben sich die wogen dahingehend aber wieder geglättet. Die Consultingfirmen haben auch erkannt, das z.B. ein Geisteswissenschaftler zwar kreative Ideen mitbringt, aber das ihm meist die technischen und betriebswirtschaftlichen Voraussetzungen für einen solchen Job fehlen und er deshalb viel Training benötigt (und daher sehr teuer ist, bei durchschnittlicher Jobdauer von 3 Jahren).
    AC stellt in diesem Jahr soweit ich weiß nur noch reine Informatiker ein. Das sagt ja alles.

    Ansonsten finde ich es auch gut, das AC und Arther Andersen jetzt zwei unterschiedliche Gesellschaften sind. Auf diese Weise hat AC die Chance, ein neues Image für die E-conomy aufzubauen. Da hinkt Arther Andersen hinterher. Die können Imagemäßig nicht mit Firmen wie AT Kearney usw. mithalten. Andere Zielgruppen.

    Gruß Lars

    Antworten Melden
    (4.1/5)   5 Votes

Disclaimer: Erfahrungsberichte und andere Nutzerbeiträge sind subjektive Erfahrungen einzelner Personen und spiegeln nicht die Meinung der squeaker.net-Redaktion wieder. Beitrag melden.      

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen