Allianz GI - Frontiers Management Consulting

wol... 30.09.07 21:54

Guten Abend
Ich würde mich als ambitionierten Studenten im ersten Semester an einer finanzlastigen Hochschule in Frankfurt bezeichnen, welcher für einen Tipp/Hinweis von euch sehr dankbar wäre.
Im vergangenen Sommer habe ich ein Praktikum im Equity Research bei HSBC in Düsseldorf gemacht. Bis dahin war es meine stete Motivation Investment-Banker zu werden, doch wie es auch im Inside Dossier steht: Egal wo man anfängt, IB bedeutet erstmal: Research, Research,Research und irgendwann mal Modelling. Doch genau diese Tätigkeit hat mir sehr wenig Spaß und Erfüllung bereitet, wobei ich lediglich Unternehmen anhand DCF bewertet habe.
Nun habe ich die Möglichkeit in einer kleinen Unternehmensberatung für Asset Management Gesellschaften oder aber zu Allianz Global Investors als Werksstudent zu gehen.
Ich sterbe immer noch an in eine Investment-bank zu gehen bzw. möchte mich nicht von einer Tätigkeit abschrecken lassen. Dennoch kann ich mir durchaus vorstellen mich in der Beratung in Richtung McKinsey zu bewegen.
Wie sollte ich mich aus Karriere-strategischer Sicht positionieren? Meine Möglichkeiten/ Horizont erweitern indem ich mir die Beratungsbranche eröffne oder doch zielstrebig in Richtung Goldman, MS weiterarbeiten?

Beste Grüße an diesem Sonntagabend
wolkenlos

  1. sudden 30.09.07 22:57

    mach erstmal dein Vordiplom, ersti!!!

    dann reden wir weiter, wenn du erwachsen bist. dann haste vielleicht auch ne vorstellung, was DU in DEINER zukunft machen willst.

    vielleicht kann mami oder papi dir auch weiterhelfen.

    Antworten Melden
    (3.62/5)   5 Votes
  2. MCK99 01.10.07 16:20

    Echt ein Vogel...
    Was denkst du, was du bei MCK etc. machst? GENAU DASSELBE...
    Du denkst wohl, dass Du ins Unternehmen kommst und sagst: Ich habe die Lösung für alles.
    Du sammelst genauso die Daten um eine Lösung analytisch zu untermauern, die vorher sowieso schon bekannt ist...
    Ist auch nicht anspruchsvoller im UB...

    Antworten Melden
    (3.75/5)   6 Votes
  3. tenyako 26.11.07 23:37

    Hmm meine Erfahrung zeigt, dass Erfahrungen bei "großen" Namen eher etwas wie ein Karrier-Beschleuniger sind, denn "kleine" Namen bei denen du wirklich was lernst (was nicht heißen soll, dass man bei den großen nichts lernt). Bei welchem Einstellungsgespräch hattest du den ein besseres Gefühl - wer war dir symphatischer? Wenn du unsicher bist sind "breite" Erfahrungen sicher nicht falsch - vor allem wen du nicht genau weißt was du machen willst - also warum nicht die Beratung mal probieren?

    Mit dem analytischen Untermauer vorher bekannter Lösungen liegt McK99 nicht so falsch denke ich - aber vielleicht isses ja bei Frontier wegen der starken Marktforschungsverankerung wirklich anders - Versuch macht klug.

    @sudden - laß ihn doch, kaum älter aber stänkern ;)

    @Mck99 - würde mich wundern wenn du Mck von innen kennst - wenn doch isses brutale Absicht, dass du deine Information so formulierst, dass er sie nicht wirklich "annehmen" kann

    Wie auch immer - ich will gar nich stänkern - wunderte mich nur zu welchen Ausbrüchen die sorgfältig formulierte Frage von wolkenlos führt - hmm woran kann das nur liegen?

    Antworten Melden
    (4.49/5)   7 Votes

Disclaimer: Erfahrungsberichte und andere Nutzerbeiträge sind subjektive Erfahrungen einzelner Personen und spiegeln nicht die Meinung der squeaker.net-Redaktion wieder. Beitrag melden.      

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen