Boston Consulting Group

squ... 20.01.01 01:11

Die BCG ist einer der Top-Strategie Consulter. Doch wohin führt in diesen Tagen die eigene Strategie?

  1. oro... 04.07.01 22:12

    welche eigene strategie? für mich ist BCG einer der strategie Berater schlechthin. ich wollte zwar nicht so einen job haben, aber für new economy und strategie finde ich BCG - trotz der "äusserst günstigsten beraterhonorare"- das Unternehmen schlechthin.....

    jedoch Frage ich mich grundsätzlich, warum die strat-menschen meist konzepte entwickeln, aber beim zeitaufwendigeren implementieren nicht mehr dabei sind. kann man mit dieser arbeit nicht soviel lorbeeren einheimsen?

    veränderung ist meiner ansicht nach nicht ein prozess, der von oben kommen muss, sondern im gleichklang mit den bedürfnissen der mitarbeiter an der "linie"...dies hat BCG wie alle anderen strategieberatungen niemals auf seiner tagesordnung.....

    Antworten Melden
    (4.5/5)   5 Votes
  2. Hen... 09.07.01 14:41

    Hallo orosen,
    Du sprichst mir aus der Seele -
    warum die Strategie -Menschen meistens Konzepte entwickeln? Vermutlich, weil es ihr trad. Business ist und die Menschen entsprechend strukturiert sind - konzeptionell - strategisch denkende Menschen halt, die wieder solche Leute rekrutieren.

    Implementierung wird zwar immer wieder eingefordert (von Klienten wie auch von Consultants selbst), aber dauert in der Tat viel länger. Stellt sich die Frage, ob die Consultants im allgemeinen nicht zu "neophil" dafür sind, und ob es sich finanziell lohnt. Abgesehen davon - wenn Consultants alles machen - wofür braucht man dann überhaupt noch Angestellte bzw. das Management? ;-)

    Antworten Melden
    (4/5)   7 Votes
  3. Lostforwords 21.06.02 16:59

    Hallo,

    Noch ein paar Gedanken zum Thema:

    Vor der Umsetzung muss nun mal die Konzeption stehen; wenn die gruendlich gemacht sein soll, muss man halt auch (aber natuerlich nicht ausschliesslich) konzeptionell arbeiten. Das gilt besonders fuer die Strategie Beratung, deren ausgesprochenes Ziel es ja gerade ist, das taegliche Geschaeft des Kunden langfristig, also auch grundsaetzlich, zu optimieren.

    Boese Menschen wuerden vielleicht auch hinzufuegen, dass junge, smarte, aber wenig(er) erfahrene Berater leichter (=billiger) konzeptionelles Wissen in anderen Projekten wiederverwerten koennen. Implementierung ist vermutlich eher kundenspezifisch (=anstrengend) ;)

    Antworten Melden
    (4.2/5)   4 Votes

Disclaimer: Erfahrungsberichte und andere Nutzerbeiträge sind subjektive Erfahrungen einzelner Personen und spiegeln nicht die Meinung der squeaker.net-Redaktion wieder. Beitrag melden.      

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen