LEK Consulitng

stefan1315 01.10.06 23:48

Weil der Name in einem der vorderen Posts gefallen ist... was haltet ihr von LEK?

Hab mich mal mit denen ausgetauscht, wohl viel Comm DD für die großen PE-Fonds, angeblich realtiv humane Arbeitszeiten bei geringer Reisetätigkeit und Einstiegsgehalt fast schon über den McKs dieser Welt, dazu nebulös formuliertes Promotionsprogramm...

Oder müsst ihr mich verbessern? Bin ja auch verwundert, dass die ja wirklich fast nix an Hochschulmarketin machen...

  1. mar... 26.10.06 22:05

    75% CDD, 25% Strategie, Durchschn. Arbeitsstunden per Woche 60-65 std. Das absolute PLus von L.E.K. ist die exöhttrem coole Atmosphäre mit überaus netten Leuten. Dazu die Möglichkeit auch im Ausland zu arbeiten sowie nur geringe Reisetätigkeit was die Lebensqualität sehr erhöht

    Antworten Melden
    (4.3/5)   7 Votes
  2. stefan1315 27.10.06 18:09

    Da arbeitet wohl einer dort... gibt's dort ein Promotionsprogramm? Chancen fuer eine Einstieg bei einem der PE-Kunden? Anfangsgehalt?

    Gruss nach Muenchen (oder?)

    Antworten Melden
    (4.4/5)   4 Votes
  3. hallodri 30.10.06 20:41

    promoprogramm gibt es. Nach c. zwei Jahren kann es losgehen mit einem monatlichen Stipendium und einem sign on Bonus. Anfangsgehalt habe ich gehört liegt bei c. 55kt + Bonus (10-20%). Kontakt mit PE Firmen gibt es logischerweise wohl viel. Einstieg bei PE?? LEK hat bei denen einen exzellenten Ruf, von daher stehen die Karten gut. Nach c. 2 Jahren kommt man meistens noch nicht bei PEs rein. Es wären noch IB oder für den PE interessante Industrieerfahrungen nett. ...oder man hat 4-5 Jahre Consulting Erfahrung auf dem Buckel...und da ist LEK aufgrund der Marktführerschaft dann wohl die beste Wahl für PEs

    Antworten Melden
    (4.5/5)   3 Votes
  4. stefan1315 31.10.06 13:47

    Hi hallodri...

    danke fuer die Infos, obwohl ich mir nicht sicher bin... hab mal fast alle PE Funds in D gescreent (UK/US, auch ACP), aber keinen EINZIGEN Ex-LEKler gefunden... bei Apax waren viele bei McK, Bain Capital viele bei Bain, BCG vereinzelt... das war's? Bist dir sicher?

    Gruss

    Antworten Melden
    (4.4/5)   3 Votes
  5. hallodri 31.10.06 21:12

    die beste wahl, hatte ich auf daruf bezogen, wenn man nach 4-5 Jahren Beratung in PE will....natürlich sind auch viele andere Berater (die wohl die mehrheit darstellen) bei PEs unterwegs...die Jungs haben aber meistens 10-15 Jahren Berufserfarung. (und die hast du dann wohl auch bei APAX und Co gesehen) Ich kenne mehrere Bsp. die nach der genannten Zeit von LEK zu PEs gewechselt sind..

    Antworten Melden
    (4.3/5)   3 Votes
  6. stefan1315 01.11.06 01:14

    Hab dir ne PM geschrieben

    Antworten Melden
    (4.5/5)   4 Votes

Disclaimer: Erfahrungsberichte und andere Nutzerbeiträge sind subjektive Erfahrungen einzelner Personen und spiegeln nicht die Meinung der squeaker.net-Redaktion wieder. Beitrag melden.      

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen