McKinsey & Company

squ... 09.07.01 16:59

Das Sprichwort von den "geklonten Mackies" macht immer mal wieder die Runde. Würde Dich das abschrecken dort zu arbeiten?

  1. Lan... 06.11.01 22:56

    Abgeschreckt hat es mich nicht. Aber ich muss zugeben, dass die McKinsey-Typen alle recht unlocker sind und trotz ihres Toprufes keine echten Persönlichkeiten sind. Das Gehalt rechtfertigt auch nicht den Zeitaufwand und Freizeitverlust. Es gibt Jobs mit einer besseren ratio. Die Beliebtheit von McK gründet sicher zu einem großen Teil in dem Image, dass aber nicht die persönliche Erfahrung ersetzt. Diese ist dann eher ernüchternd. Es gibt, wie gesagt, Jobs, die mehr Glamour haben.

    Antworten Melden
    (4/5)   7 Votes
  2. Glo... 13.11.01 12:05

    Eine interessante Aussage die du da triffst!!! Hast du Erfahrungen mit den McKies gemacht? Wenn ja, wie sahen die aus?
    Ich arbeite selber in einer Uberatung und versuche immer wieder intern den Prozess anzustoßen, "von den großen zu lernen". Nicht ohne Grund sind die McKies, Bergers und BCG´ler dieser Welt No.1-3 auf dem Markt und irgendwas müssen die besser machen als der Rest. Sicherlich, fliesst in diese Bewertung Image, Networking usw. ein. Doch ist es nicht verwunderlich, pervers und geradzu erstaunlich, das u.a. eine Menge von Projekten gar nicht mehr ausgeschrieben werden, weil Alumnies dieser Welt sich diese von vornherein wegschnappen?
    Für mich ist McKinsey sicherlich nicht der Mythos, der es vor meinem Antritt hier war, doch eine Herausforderung bleibt es alle Mal, denn von den besten Lernen würde mich persönlich um einiges weiterbringen.
    Letztendlich sitzen dort auch nicht mehr intelligente Köpfe als anderswo, doch sind sie in meinen Augen dazu in der Lage, sich konstruktiv aneinander zu reiben und eine Folie auch mal ne std. zu besprechen und immer wieder zu optimieren.

    Antworten Melden
    (4.3/5)   3 Votes
  3. Lan... 29.11.01 16:43

    Ich kenne McK intern. Wenn Dich das alles interessiert, dann mach doch mal ein Praktikum dort. Dann kannst Du sehen, wie dort gearbeitet wird.

    Antworten Melden
    (4.5/5)   3 Votes
  4. Mic... 07.12.01 23:38

    Die kochen auch nur mit Wasser, zeitweise mit ziemlich lauwarmen. Bei uns haben die Mekkies für viel Geld nur Käse abgeliefert.

    Sie sollten bei uns die Fertigung umorganisieren: Leider bin ich erst nach Abschluß des Projektes bei uns eingetreten, aber die Folien und die Organisation, die die Mekkies hinterlassen haben: Ziemlich viel Pseudofolien, falsche eigene Zielsetzungen (reine Kostenfokussierung, keine Prozessbetrachtungen), praktische Erfahrung der Berater offensichtlich fehlanzeige, dafür Stures festhalten an Lehrbuchschablonen, kein Gefühl für Machbarkeiten, völlige Unkenntnis über Verfahren (Materialbeforderung, Lagerwesen etc). Ich habe noch nie eine so chaotisch organisierte Fertigung gesehen, wie McKinsey sie hinterlassen hat.

    Antworten Melden
    (4/5)   4 Votes
  5. Mat... 16.01.02 20:22

    Geklonte Mackies also... hmm... ich habe da eigentlich nur gute Erfahrungen gemacht. MCK ist halt eine Firma mit nur Klassenbesten (Aussage von MCK auf den AIESEC CAREER DAYS 2001 MAASTRICHT. Ich wurde für eine "kennenlern Runde" eingladen und kann eigenltich nicht sagen, dass die Mackies steif sind. Man spürt zwar eine gesunde Portion Arroganz, aber die empfand ich nicht als negativ. Die Berater dort wissen sehr gut was Sie Wert sind und wie hart es gerade jetzt ist bie MCK einzusteigen, wiel jeder wieder zurück will. Als kurze Erklärung muss man wissen, dass auch MCK nach eigenen Angaben viele Mitarbeiter an die New Ecomomy verloren hat und die natürliche Fluktuation auch hoch ist. Jetzt wo es nicht viele hochbezahlte Jobs gibt, und die Einstellungsquoten sinken, ist es natürlich doppelt schwer einen Job zu bekommen. Noten zählen viel, Sprachen stehen sehr weit oben und am wichtigsten ist verkaufen können. Eine sehr offen und selbstbewusste Persönlichkeit haben, die jedem alles Verkaufen kann, war zumindest für die MCK Amsterdam am wichtigsten.

    Antworten Melden
    (4.5/5)   6 Votes
  6. Lan... 24.01.02 23:10

    Nun, solange McK etwas von Dir will, dann sind Sie echt nett und lassen sich Dein Interesse wirklich was kosten. Das sollte man auskosten; hab ich auch.
    Die Arbeitsrealität ist jedoch etwas anders, da sollte man sich keine Illusionen machen.

    Antworten Melden
    (4.3/5)   3 Votes
  7. Hen... 07.12.02 20:23

    Super gute Noten hatte ich auch bis ich an deutsche Unis ging um BWL zu studieren... und danach auch wieder *g*

    OK sicherlich teilweise, nette, sympathische, intelligent, auch kreative Leute.... einzeln + "ohne Korps" dahinter

    ...aber was verkaufen? Jedem Alles!

    ... und wo bleibt die Sinnhaftigkeit dieses Tuns?

    Soviel Ähnlichkeit McK mit der Kirche nach dem kürzlich von Stefan geposteten Zeitartikel hat (Uniformität, Absolution und Feigenblatt), hat diese doch immer noch irgendwie auf den Sinn des Handelns (nicht immer und überall, aber tendenziell) geachtet...

    Antworten Melden
    (4.3/5)   5 Votes
  8. tri... 27.03.03 22:11

    Hallo squeaker.

    Hat sich eigentlich noch jmd. beim "Business Technology Seminar" im Mai in Lissabon beworben?

    ( http://www.eintauchen.McKinsey.de/start.html )

    Wenn ja, habt Ihr bereits eine Antwort (Zu- oder Absage) bekommen? Die Anmeldefrist ist ja jetzt bereits knapp 1 Monat vorbei, da würde mich mal interessieren, ob die gute alte gelbe Post bei mir geschlampt hat oder ob es gar noch gar keine Reaktionen seitens McK auf die Bewerbungen gab... ?

    Does anyone know?

    Dank´ und Greets,

    T.

    Antworten Melden
    (4/5)   4 Votes

Disclaimer: Erfahrungsberichte und andere Nutzerbeiträge sind subjektive Erfahrungen einzelner Personen und spiegeln nicht die Meinung der squeaker.net-Redaktion wieder. Beitrag melden.      

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen