Erfahrungsbericht

Hamburg (2002)

Wann?

2002

Stadtbericht

Für einen armen Reutlingen-Studenten ist
Hamburg natürlich das ?Tor zur Welt?.
Wahnsinnig riesiges kulturelles Angebot:
Theater, Konzerte, Museen aller Art;
Naturangebot schlechthin (zwar alles
etwas platt, aber nicht minder schön):
Parks, Nord- und Ostsee sind mit dem Zug
/ Auto in 1h erreichbar; Nightlife;
herrliches Kinoprogramm (Abaton, Zeise
etc.). Kultur-, Sport- und
Freizeitangebot an besten selbst
erkunden... es gibt von allem etwas.
Einen guten Einstieg bietet das Magazin
?Szene Hamburg? (? 2,50).
Wohnungssuche gestaltet sich recht
schwierig: wer keine Lust auf Wohnheim
hat, findet nur schwer etwas (z.B.
Mitwohnzentrale) und wenn doch, geht es
mächtig ins Geld. Zimmer ab ? 300 mit
Etagenklo sind keine Seltenheit. Ich
habe mich für ein Wohnheim etwas
außerhalb der City entschieden (? 220,
ehemalige Kaserne), 6er WG, S-Bahn
Anschluss. Regelung mit den Hausmeister
geht vorab telefonisch problemlos;
Einzug immer zu Monatsbeginn und ?mitte.

Bewertung Stadt
 
Kostenfrei
registrieren