Erfahrungsbericht

Riyadh (2010)

Wann?

2010

Stadtbericht

Ein Praktikum bei Fraport Saudi Arabien hat mich nach Riyadh gebracht. Da es in Saudi Arabien ausser den Hadsch Pilgern so gut wie keinen Tourismus gibt, fehlen auch entsprechende Einrichtungen. Es gibt keine Kinos, Theater oder dergleichen nur ein oder zwei Museen und auch sonst wirklich nichts, was man besichtigen koennte. An Wochenden zieht man daher durch die modernen Shopping Malls, lebt sich an den Pool, fahert mal in die Wueste zum Picknick oder bucht sich einen guenstigen Flug nach Dubai oder eines der umliegenden Laender.
Die Lebenshaltungskosten liegen ca. 50% unter denen in Deutschland. Wobei einige Produkte wie Benzin noch sehr viel guenstiger sind.

Location Tipp

Ein Nachtleben im westlichen Sinne gibt es nicht, da es weder richtige Bars noch Clubs oder dergleichen gibt. Es gibt eine Cafes in denen man auch Schischa rauchen kann, Shopping Malls mit grossen Food Courts nach amerikansichem Vorbild aber das wars dann auch schon fast.

Bewertung Stadt
 
Kostenfrei
registrieren