Bewerbertag BOSCH-case Systemax

Bos... 22.12.07 22:10

Hi Zusammen!
Ich bin im Januar zum Applicants @ Bosch day eingeladen worden und muss das Systemax case vorbereiten. Dabei geht es um einen Preisverfall von 30% am Markt. Hat vielleicht jemand ein AC, bei dem genau der Fall durchgesprochen wurde besucht???Was für Lösungsansätze gab es und wie bereitet man sich am besten für so ein Case vor.
Für Tipps wäre ich euch echt dankbar. werde natürlich nach dem AC auch gerne alle Infos, welche ihr so braucht ins Netz stellen.
Danke schon mal für eucre Hilfe!

  1. Jewels 27.12.07 13:57

    Hi,
    ich bin auch im Janunar zu dem applicants@bosch eingeladen und wäre auch sehr interessiert an Lösungsansätzen für die Case Study!
    Weiß jemand wie genau der Teil der Selbstpräsentation ablaufen soll, wenn man die Tipps miteinbauen soll. Wäre für jede Anregung sehr dankbar.

    Antworten Melden
    (4.2/5)   3 Votes
  2. stolles 27.12.07 21:51

    ihr seit aber bei bosch oder seit ihr bei Bosch Rexroth eingeladen worden ende januar?

    Antworten Melden
    (4.4/5)   6 Votes
  3. Bos... 29.12.07 22:27

    Also, ich bin bei Bosch nicht bei B.Rexroth eingeladen worden. Aber nehme auch gerne Tipps von AC's zu Bosch Rexroth an, falls da so ein ähnlicher case bearbeitet werden musste;-)

    Antworten Melden
    (4.3/5)   6 Votes
  4. Mau... 02.01.08 11:07

    Servus zusammen,

    also der Bewerbertag bei Bosch läuft sehr human. Damals waren es nur zwei Übungen: eine Selbstpräsentation inkl. Fall-Lösung und eine Gruppendiskussion, in der ihr euch für EINEN der von den Bewerbern geschilderten Lösungen entscheiden müsst. Damals gab es keine Übung in Englisch.

    Den Tag über werdet ihr von Trainees und Personalern begleitet, die sehr nett sind und euch eigentlich alle Fragen beantworten. Gesunde Vorsicht bzw. Zurückhaltung ist hier sicherlich nicht verkehrt (BSP:: ein Bewerber hatte über nen ex-Arbeitgeber hergezogen... kam nicht gut an... etc.). Insgesamt sind es ca. 50 Bewerber, die in Gruppen zu max. 8 Personen aufgeteilt werden. Alles bunt gemischt, vom BWL'er bis zum Maschbauer!

    Zum Case: Hatte leider nicht den Systemax Fall aber grundlegend beinhalten sie alle das gleiche. Wichtig ist die prägnante Darlegung der Kernpunkte. Wichtig wäre auch sich von den anderen abzugrenzen und sich wirklich von den üblichen Versionen zu unterscheiden. Fangt bspw. mit der Lösung des Falls an und macht dann nen Übergang zu eurem Lebenslauf und verknüpft das mit dem imaginären Unternehmen in dem ihr ja seit kurzem arbeitet... (Lasst in jedem Fall Grundschule, Kindergarten und zu viele Schwächen weg!)

    Bei mir ists etwas her, also alle Angaben ohne GewäHR. Hoffe euch trotzdem geholfen zu haben!

    Greetz Maui

    Antworten Melden
    (4.3/5)   5 Votes
  5. Jewels 06.01.08 15:04

    Hi Maui,
    danke für die Information über den Bosch Bewerbertag. Geht es bei der Selbstpräsentation darum, dass ich mich als Person vorstelle oder in Verbindung mit der imaginären Firma und damit als eine fiktive Person.
    Wie sind die Fragestellungen zu beachten, die als Tips angegeben werden? Wäre dir sehr verbunden, wenn du eine Antwort dazu hättest?
    Was kommt besser Flipchart oder andere Medien?

    Danke schon mal.
    Gruss, Jewels

    Antworten Melden
    (4.4/5)   6 Votes
  6. Mau... 06.01.08 17:20

    Hi Jewels,

    du sollst auf jeden Fall Dich und Deine Stärken vorstellen, bzw. Deinen Werdegang. Es wäre nur sinnvoll einen Übergang zu der fiktiven Firma zu schaffen. Dass Du Dich bspw. für die Leitung eines Projektes anbieten würdest / verantorten würdest und Dich dem Vortand vorstellen möchtest... je nachdem wie es reinpasst! Sei kreativ;o)

    Ich habs damals auf Folie vorgedruckt und den Overhead-Projektor genutzt, war auch vorgegeben glaube ich. Flipchart ist auch i.o. Da sind der Kreativität keine grenzen gesetzt.;o)

    Es sind Tips... inwiefern Du sie mit reinbringst musst Du wissen. Du musst sie ja nicht direkt aufzählen und beantworten. Bring sie mit Deinen Stärken in Zusammenhang...

    Alles wie gesagt ohne GEwährt, wichtig ist, das alles zu DIR passt und Du DICH präsentierst und Deine Lösungen... Du musst ja im Anschluss auch ein bis zwei Fragen dazu beantworten.;o)

    Greetz Maui

    Antworten Melden
    (4.4/5)   4 Votes
  7. Bos... 07.01.08 00:02

    Hallo Maui,
    vielen Dank für die Tips.Echt super!
    Kannst du mir noch verraten ob man von Anfang an in Gruppen eingeteilt wird oder erst nach der Selbstpräsentation und der Fallstudienlösung???Macht ja schon nen Unterschied vor 8 oder von 50 zu präsentieren...auch für die Vorbereitung der Präsi.
    Du schreibst was von "damals gab es noch keine Übung in Englisch". Gibt es das jetzt???Und weisst du eventuell auch was genau das für ne Übung ist. Scheinst da ja bestens informiert zu sein...
    Liebe Grüsse

    Antworten Melden
    (4.3/5)   7 Votes
  8. Mau... 07.01.08 13:50

    Hi,

    letztes Jahr war es so, dass ihr von Beginn an in Gruppen eingeteilt werdet. Das wird auch heute noch so sein, da es bei 50 Leuten und 50 Fallösungen + SelbstpräSIS etwas unübersichtlich wird.

    Ob es eine Übung in englisch gibt, weiss ich nicht.

    Ich war ja schon mal bei dem AC, von daher weiss ich noch ein wenig darüber.;o)Die Atmosphäre ist aber wie gesagt angenhem und freundlich, so wie das ganze Unternehmen auch in sich ist.

    Muss morgen zu nem AC bei Siemens, suche auch noch nach ein paar Tipps, leider ohne Erfolg...

    Also, Dir viel Erfolg. Wird schon schiefgehen;o)

    Maui

    Antworten Melden
    (4.3/5)   3 Votes
  9. Bos... 07.01.08 14:52

    Man wird von Anfang an in Gruppen eingeteilt...klar, hätte ich auch selber drauf kommen können;-)alles andere würde zeitlich bei 50 mal 10 Minuten auch gar keinen Sinn machen...;-)
    Kenne leider niemanden mit Siemens AC Erfahrung.Sonst würde ich dir da natürlich gerne helfen, so nett wie du uns hier immer antwortest. Aber das schaffst du bestimmt auch so!!!
    Also, viel Erfolg morgen!

    Antworten Melden
    (4.3/5)   3 Votes
  10. Manler 09.01.08 15:36

    Hallo Boschlerin2007,

    habe gesehen, dass du auch nächsten Mittwoch zum AC eingeladen wurdest.
    Hast du die Fallstudie schon bearbeitet?
    Ich würde gerne wissen wie man da am besten ran geht und was für Informationen man unbedingt beachten sollte, da es sehr komplex ist.

    Wie siehst du das mit der Produktionsverlagerung nach China? Macht doch kurzfristig keinen Sinn!Oder?

    Wie ist eine nochmalig Preissenkung um 35% zu verstehen? Für wieviel verkaufen denn die ihr Produkt?

    Spielt der DB da eine gewichtige Rolle oder steht der außen vor?

    Fragen über Fragen, hast du Antworten für mich.

    Danke im voraus...

    Antworten Melden
    (4.2/5)   3 Votes
  11. Bos... 14.01.08 22:44

    Hallo Manler!
    Ich glaube dass wir nicht genügend Daten haben um Dinge wie den DB in unsere Überlegung miteinzubeziehen, da wir ja weder Preise noch Gewinnmargen oder dergleichen haben. Ich vermute dass man deshalb mehr allgemeine Vorschläge bringen soll ohne zu sehr ins detail richtung Finanzpläne zu gehen.Aber wie gesagt:nur eine Vermutung.
    Mein AC ist Donnerstag...ist deins denn schon Mittwoch?
    Liebe Grüsse

    Antworten Melden
    (4.4/5)   3 Votes
  12. Jen... 23.01.08 23:21

    Hallo Ihr!
    Wie lief denn nun euer AC bzw. wie habt ihr inhaltlich die Fallstudie gelöst?
    Hat jemand sonst noch Tipps zum AC? Was kommt außer Gruppenpräse und der Vorstellung noch dran?

    Antworten Melden
    (4/5)   4 Votes

Disclaimer: Erfahrungsberichte und andere Nutzerbeiträge sind subjektive Erfahrungen einzelner Personen und spiegeln nicht die Meinung der squeaker.net-Redaktion wieder. Beitrag melden.      

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen