einjähriges Berufskolleg, wer hat Erfahrung?

Nui... 06.03.03 18:11

Hallo alle zusammen,
könnt ihr mir eure Erfahrungen zum Thema einjähriges Berufskolleg weitergeben. Ich werde dieses Jahr 37 und will mir immer noch meinen Traum von einem Studium erfüllen. Die 11. Klasse habe ich problemlos abgeschlossen. Die 12. musste ich abbrechen, da ich zwischendurch für Nachwuchs gesorgt habe. Ist es möglich neben Kindern, Haushalt, Familie und teilweise Beruf auch noch einen Schulabschluss nachzuholen. Wie hoch sind die Anforderung, insbesondere im Bereich Sprachen. Beim Kolleg habeich mich für die Fachrichtung Wirtschaft angemeldet, die Richtung vom evtl. Studium: Wirtschaftsprüfer, Steuerberater.
Vielleicht kennt ja auch einer die Carl-Theodor-Schule in Schwetzingen.
Ich würde mich über ein paar offene und ehrliche Antworten von euch freuen.
Ina

Disclaimer: Erfahrungsberichte und andere Nutzerbeiträge sind subjektive Erfahrungen einzelner Personen und spiegeln nicht die Meinung der squeaker.net-Redaktion wieder. Beitrag melden.      

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen