Bewerbungsgespräch bei einer Bank

Flowfiend 23.01.07 06:23

Hallo,

da ich in einer Woche wegen einer „analytics“ Traineestelle bei der Retail-Bank eines US-amerikanischen Konzerns vorsprechen werde und es mein erstes Bewerbungsgespräch auf solch einem Niveau sein wird, möchte ich mich nach Eurer Meinung bezüglich der von mir ersonnenen Antworten auf die BG-typische Frage nach den eigenen Stärken & Schwächen erkundigen.

1. Stärken/Schwächen

- starkes analytisches und numerisches Denkvermögen (Begründung: habe z.B. im Rahmen meiner Diplomarbeit bei einer Regionalbörse ein Portfolio aus 250 Wertpapieren auf Liquidität und Performance untersucht)

- sehr gute Schreibfähigkeiten (Begründung: Passagen aus einer Seminararbeiten wurden vom Prof. wortwörtlich in eines seiner Bücher übernommen; zeichnete mich im Rahmen eines Praktikums bei einer Auslandshandelskammer für die Erstellung einer Marktanalyse für das Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit verantwortlich)

- kann gut mit Konfliktsituationen umgehen (war mal im Call Center eines Versandhauses für die Bearbeitung von telefonischen Beschwerden zuständig)

- sprachbegabt (spreche drei Sprachen fließend)

- Flexibilität (war während meines Studiums an vier verschiedenen Orten, zwei Mal davon im Ausland)

- Wissensdurst und breites Allgemeinwissen


Unsicher bin ich mir beim Nennen solcher Eigenschaften wie Motivation, Leistungsbereitschaft, Engagement, Zuverlässigkeit, Aufgeschlossenheit, Anpassungs- und Teamfähigkeit. Wieviel Wert wird denn auf ihr Nennen überhaupt gelegt, da sie sich schwer beweisen lassen und zum Teil, denke ich mir, sowieso vorausgesetzt werden.

Schwächen:

- mangelnde Arbeitserfahrung in der Finanzbranche
- freies Vortragen (was sich sicherlich beheben ließe)

Und was wird als Erklärung für zum Teil schlechte Noten akzeptiert (meine Schwerpunkte waren Banken & Finanzen und Steuerlehre)?

Ich danke schon mal im Voraus.

Bisher noch keine Antworten

Disclaimer: Erfahrungsberichte und andere Nutzerbeiträge sind subjektive Erfahrungen einzelner Personen und spiegeln nicht die Meinung der squeaker.net-Redaktion wieder. Beitrag melden.      

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen