Bewerbungsrally UB

Anonym 13.05.08 03:08

Hallo zusammen,

ich werde mich demnaechst bei den Top10 UBs Bewerben. Ich hatte das ganze schonmal fuer ein Praktikum vor einem Jahr durchgezogen und da hagelte es Absagen von McK, BCG, Bain, BAH - Mercer und ATK hatte ich mich nicht beworben. ADL & Berger gabs einladungen - und ein Angebot habe ich dann Praktikum gemacht! Also recht bescheidene Quote! Deshalb die Frage fuer erneute Bewerbung: realistisch rechne ich damit bei allen ausser McK, BCG und Bain eingeladen zu werden (Grund: bescheidenes Vordiplom)- habt ihr eine Ahnung wie ich bei denen die Chancen auf einladung steigen koennte - evtl mal anrufen und nachfragen ob Bewerbung lohnt, ueber nen Bekannten in der Beratung schicken, Workshop mitmachen? Ich habe definitiv das Profil, mit Ausland, viele gute Praktika etc.
Und zweite wichtige Frage: hat jemand genauere Infos zu den zeitlichen Bewerbungsablauf (da ich nicht damit rechne ueberall problemlos alle Interviews zu rocken, moechte ich das ganze ein wenig abstimmen, d.h. erst mal 3rd tier und solangsam hocharbeiten) d.h. Wie lange dauert es bei den einzelnen Beratungen von Einladung zum Interview, erste Runde, zweite Runde, Partnergespraech, Praesi etc. bis Vertragsangebot, Nachverhandlung und vor allem, wie lange habe ich dann Zeit noch andere Gesprache zu machen/bzw. werde unter Druck gesetzt zu unterschreiben ??

Vielen dank fuer hilfreiche Tipps!

  1. fre... 13.05.08 11:30

    Sich von Bekanntem empfehlen lassen erhöht i.d.R. die Einladungs-WSK.

    Vorher mal üben ist bestimmt nicht schlecht. Ich würde damit rechnen, dass Du innerhalb von zwei Wochen nach Deiner Bewerbung Dein 1. Gespräch führen kannst. Hängt halt auch von Deiner örtlichen Flexibilität ab.

    Antworten Melden
    (4.1/5)   6 Votes
  2. homofaber 13.05.08 18:21

    wie fredtherat schon schreibt empfehlen lassen hilft. Workshop wahrscheilich nicht so - wenn die dich nicht zum Auswahlgespräch einladen, dann wahrscheilich auch nicht zum Workshop.

    Der Prozess kann sehr schnell gehen - d.h. Einladung wenige Tage nach Eingang der Bewerbung, mein Rekord war eine Woche vom Abschicken der Unterlagen bis zum Vertrag auf meinen Schreibtisch. Bei zweistufigen Verfahren (wie z.B. BCG) kann man mitunter schon mal gleich den zweiten Termin mit vereinbaren, wenn es ein bisschen eilt.

    Die Zeit alle Gespräche zu führen, die Du führen willst solltest Du auf jeden Fall haben (solange es im Rahmen ist). Feste Fristen gibt es im Regelfall nicht. Man wird natürlich versuchen Dich zum Unterschreiben zu bewegen, aber echter Druck wird nicht ausgeübt - wäre auch extrem schlechter Stil.

    Es ist sicher hilfreich nicht gleich das erste Interview bei deiner Traumfirma zu führen, sondern die ersten 2-3 eher als Übung zu sehen (allerdings kann es Dir dann passieren, dass eine 3rd tier Firma versucht Dich unter Druck zu setzten und Du Dir dann überlegen musst, ob Du dort anfängst oder das Angabot ausschlägst und Dich weiter bewirbst)

    P.S.: Es gibt aus meiner Sicht keine 10 interessanten UBs in Deutschland - wenn es bei McK, RB, BCG, MOW, BAH, ATK, Bain und ggf. ADL und sehr ggf. Dröge nicht klappt (das wären dann 9) würde ich mich eher nach einem interessanten Job in der Industrie umsehen, es sei denn Du hast sehr spezielle Interessen, so dass die Spezialisten (SKP, zeb, KSA, Horváth etc.) für Dich auch interessant sein könnten.

    Antworten Melden
    (4.2/5)   5 Votes
  3. homofaber 13.05.08 18:23

    P.P.S die Reiheinfolge McK, RB, BCG, MOW, BAH, ATK, Bain ist übrigens keine Wertung, sondern einfach nur die Reihenfolge nach Umsatz in Deutschland nach Lünendonk-Liste.

    Antworten Melden
    (4.3/5)   6 Votes
  4. stu... 13.05.08 23:16

    Auch wenn das wohl ein wenig off the topic ist: wie seht ihr den Advisory-Bereich der WP Big4 als UB-Alternative?
    Schönen Abend noch...

    Antworten Melden
    (4.4/5)   3 Votes
  5. Anonym 14.05.08 02:00

    Noch ein Hinweis: Die Auswahlkriterien bei McK, BCG sind keinesfalls härter, weil es die Marktführer sind. Die kleineren Top-Beratungen (OW, Bain, Booz) sind tendenziell härter in der Auswahl, weil hier der einzelne Berater einfach wichtiger ist.

    Ansonsten: Gute Vorbereitung ist wichtig (squeaker.net Buch - schade nur, dass es trotz Nachdruck momentan ausverkauft ist - ist einfach der Marktführer). Leute, verkauft eure gebrauchten auf Amazon!

    Antworten Melden
    (4.2/5)   6 Votes
  6. Anonym 14.05.08 06:45

    Ich hatte mich da auf die formalen Auswahlkriterien bezogen (z.B. Vordiplomsnote) und denke, dass die Markfuehrer sich erlauben koennen da staerker zu sieben. Aber im Interview sollte es dann keine allzugrossen Unterschiede geben bzw. tendentiell bei den kleineren Top-Beratungen eher etwas haerter und evtl. etwas mehr personal fit.
    Ich habe die Vault und wetfee case buecher bzw. eine alte version der deutschen Kopie von squeaker :)

    Antworten Melden
    (4.1/5)   6 Votes
  7. Anonym 14.05.08 06:35

    Danke fuer deine Antwort! Zwei Wochen ist wirklich relativ schnell. Ich bin momentan noch im Ausland, was wahrscheinlich den Vorteil hat, dass ich mir die Termine recht gut nach praeferenz legen kann..

    Bezueglich deines Rankings hast du recht: Ich komme nach genauerem ueberlegen nur auf 7 Top-Beratungen fuer Deutschland (abzueglich ADL und Droege, mein 10. waere noch Deloitte gewesen), und wuerde als Wi-ing evtl. noch SMC als Inhouse mit in Betracht ziehen.

    PERSOEHNLICH beorzuge ich eine kleinere Top-Beratung mit pan-europaeischem Fokus (bei den bereits genannten sieht meine praeferenz folgendermassen aus: BainBCGMCKRBSCMOWBAHATK)

    Allerdings will ich damit keine der Rankingdiskussionen ausloesen, sondern Frage ich mich wie ihr aufgrund meiner Praeferenz (eher kleinere, schnell wachsendere Beratung, mit nicht zu deutschem Projektfokus) folgende international Player einordnet: Marakon associates, LEK, OC&C.. Das Vault Ranking kenne ich, aber spielen die von dem Strategiegehalt der Projekte in Europa mit o.g mit?

    Wer kommt den bezueglich des Rekruitingprozess (zwecks Probeinterviews) ueberhaupt an die Top- Beratungen ran? Dachte da an: Prof. Homburg, Horvath, Struktur&Management, Horvath Partners

    Antworten Melden
    (4.4/5)   7 Votes
  8. homofaber 14.05.08 09:55

    Marakon associates, LEK, OC&C, Monitor etc. spielen in Deutschland jedenfalls kaum eine Rolle - in UK ist das wohl etwas anders, da dort auch kleine Firmen sehr gute Mandate bekommen können, aber in Deutschland machen die großen eigentlich die interessanten Projekte unter sich aus. Ich bin jedenfalls in diversen Jahren in der Beratung noch auf keine dieser Firmen getroffen (werder im Pitch, noch beim Kunden vor Ort).

    L.E.K ist seht stark auf diligence dazu spezialisiert - muss man halt mögen.

    Zum Üben würde ich eher mal ACN oder Deloitte versuchen - das ist zwar inhaltlich wohl nicht das gleiche, aber sicherlich sehr professionell - m.E. geht es eher darum, dass man lernt mit der Situation umzugehen, als die Konkreten Aufgabenstellungen und das kannst Du da auch

    Antworten Melden
    (3.43/5)   4 Votes
  9. Anonym 16.05.08 12:08

    Vielen Dank an alle fuer die Tipps!!!

    Antworten Melden
    (4.4/5)   6 Votes

Disclaimer: Erfahrungsberichte und andere Nutzerbeiträge sind subjektive Erfahrungen einzelner Personen und spiegeln nicht die Meinung der squeaker.net-Redaktion wieder. Beitrag melden.      

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen