Bewerbungsunterlagen

Ker... 31.05.04 22:58

Hi there! Beginne erst mit dem Bewerbseln und wäre dankbar für ein kurzes feedback eurer Erfahrungen:
Für consultancy, habt ihr zuerst bei den personalern angerufen, um bedarf abzuchecken oder gleich die Bewerbung abgeschickt? bei Accenture z.b. gibt es die online-Bewerbung. meint ihr, es ist sinnvoller, eine per post zu schicken mit hübscher mappe und gutem papier zwecks konservativeren eindruck? Und das Bewerbungsfoto, eher farbig oder s/w? Auch wäre ich dankbar für ein paar tipps zum Telefongespräch für die erste anfrage. Also optimaler zeitpunkt und mögliche fragestellung bzw. gesprächsverlauf (haben sie zeit, besteht bedarf im bereich..., bin... und habe studiert...).
Aller anfang ist schwer! freue mich über jeden hilfreichen tipp!! thanx a lot Ann

  1. Inv... 01.06.04 12:43

    Deine Fragen sind alle komplett irrelevant, da es im Consulting ausschließlich auf den Content ankommt - ganz gleich ob der CV VIA Post oder eMail, mit Schwarz-weiß Foto oder in Farbe, mit oder ohne Anruf, mit Beziehung oder ohne usw.

    Bastian

    Antworten Melden
    (4.4/5)   6 Votes
  2. meydo 01.06.04 15:33

    Naja, man sollte diese Aspekte m.E. nicht unterbewerten.

    Eine Bewerbung stellt immer eine erste Arbeitsprobe dar. Zudem sind Berater auch nur Menschen und freuen sich über sympathische Fotos und angenehme Telefongespräche. Klar kann man damit keinen schlechten Lebenslauf kompensieren, allerdings kann es das Zünglein an der Waage sein.

    Und zu Deinem letzten Punkt, kenne ich mindestens 4 Gegenbeispiele.

    Viele Grüße
    Meydo

    Antworten Melden
    (4.2/5)   7 Votes
  3. mac... 01.06.04 16:07

    Und zu den anderen anderen Punkten kein einziges!

    Angesichts der Tatsache, dass das Internet schon laengst volljaehrig ist, sollte man es auch nutzen!

    Antworten Melden
    (4.5/5)   5 Votes
  4. meydo 01.06.04 15:46

    Hi Annita,

    Bedarf abklopfen ist m.E. nicht nötig, wenn Du Dich bei den großen Beratungen bewirbst. Für gute Leute haben die immer Vakanzen. Bei kleineren Beratungen ist es sicherlich angebracht nachzufragen, bevor Du Zeit, Geld und Energie in die Bewerbung steckst.

    Ob digital oder als Hard-copy ist relativ gleich. Wenn Du "gut" darin bist, Mappen zu erstellen und professionelle Fotos auf Gohrsmühle-Papier ablieferst, kann das sicherlich nicht schaden - wobei es schnell teuer werden kann. Ich persönlich würde anspruchsvolle Mappen an meine Favoriten und Online-Bewerbungen an den Rest senden.

    Was das Foto angeht wurde mir schon von mehreren Personalern gesagt, dass S/W-Fotos gerne gesehen werden, da diese edler und zugleich puristischer wirken. Außerdem sieht man auf S/W-Fotos ohnehin immer besser aus ;)

    Viel Erfolg
    Meydo

    Antworten Melden
    (4.5/5)   6 Votes
  5. tommi1 02.06.04 00:20

    kann dir von meinen Accenture Erfahrungen berichten: habe eine gute alte bewerbungsmappe mit normalen papier abgeschickt. das foto war ein s/w foto. obwohl Accenture auf der homepage die online Bewerbung bewirbt hat es bei mir geklappt. Telefoninterview, pdd und dann ein angebot.
    ich glaube es kommt wirklich nur auf den "inhalt" an. ob das ganze dann per post oder online abgeschickt wird ist gleichgültig.

    Antworten Melden
    (4.1/5)   3 Votes
  6. Ker... 05.06.04 01:24

    Hi, wieder mal kann man seine eigene Frage ganz gut selbst beantworten:

    Zur ersten Kontaktaufnahme per Telefon lässt sich was auf www.access.de (wie so manch anderes nützliches auch) nachlesen. (Und da möchte ich insbesondere dir, lieber mangeln, widersprechen, es ist gibt doch ein paar, wenn auch geringfügige, Unterschiede zum Anruf beim Pizzabäcker...! take it easy, man...).

    Gruß
    Ann

    Antworten Melden
    (4.5/5)   6 Votes

Disclaimer: Erfahrungsberichte und andere Nutzerbeiträge sind subjektive Erfahrungen einzelner Personen und spiegeln nicht die Meinung der squeaker.net-Redaktion wieder. Beitrag melden.      

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen