Bitte um Einschätzung (Molekularbiologie, Consulting)

SarahScherer 24.01.16 16:35

Einen schönen Sonntag allerseits :)

An Leute, die sich mit Consulting und den Ansprüchen entsprechender Firmen (KPMG, BCG etc., gute mittelständeische UBs) auskennen, habe ich die Bitte meine Chancen zu bewerten:

Mein Plan ist, im Herbst mit meinem Master in BIologie (Ausrichtung Molekularbiologie/Biotechnologie) fertig zu sein, der Abschluss wird sehr gut sein. Danach würde ich gerne ein Praktikum in einer Consulting-Firma machen, dann ab ins Ausland, etwa ein Jahr um Erfahrungen im Consulting zu sammeln. Anschließend zurück in die Heimat und "den perfekten Job" anfangen.

Neben meinem Master studiere ich im Fernstudium Wirtschaftswissenschaften, das Studium soll im Herbst 2017, also zu meinem Start in Deutschland, beendet sein.

Um mich nebneher schon ein bisschen schlau zu machen habe ich auf einem internen Projekt in einer studentischen Unternehmensberatung mitgearbeitet. Mögicherweise wird es bei diesem einen bleiben, da mir einfach die Zeit fehlen wird.

Mein Ziel ist es, schon bei einer sehr angesehenen UB einzusteigen.

Meine "Hindernisse" sind allerdings, dass mein Abi echt mies war, mein Bachelor in Bio so ganz ok und der Wiwi-Bachelor, weil ich ihn nebenher mache, wohl auch keine Glanznoten abwerfen wird.

Nun zu eurer Einschätzung: Meint ihr, bei einer Bewerbung überwiegen die guten Aspekte (d.h. sehr gute Abschlussnote, Quereinsteiger, Auslandsaufenthalt, Fern-/Parallelstudium, studentische Unternehemnsberatung), oder eher die negativen (doofes Abi, mittlerer Bachelor, WiWi weil nebenher auch nur mittel)?

Würde mich sehr freuen, Eure Meinungen zu lesen, und vielen Dank :)

  1. AMo... 13.02.16 13:50

    Liebe Sarah,

    Ich selbst habe Biologie an der RWTH Aachen und Wissenschaftsmarketing und Wissenschaftskommunikation an der TU Berlin studiert. Ich habe mich bereits vor dem Studienabschluss bei mehreren Beratungen beworben und auch Einladungen erhalten. Abschließend habe ich dann im vergangenen Jahr bei Simon-Kucher & Partners in der Pricing Beratung angefangen und arbeite mittlerweile bei SEMPORA mehr strategisch.

    Gerade bei SEMPORA kann ich meine Stärken als Biologe klar ausspielen. Wenn du spezielle Fragen hast, schreib mich gerne auch direkt an :)

    Lieben Gruß,
    Alexander

    Antworten Melden
    (0/5)   0 Votes
  2. Anonym 27.01.16 21:40

    Hallo Sarah,

    also ich kann dir deine Fragen leider auch nicht beantworten. Das wird wohl auch kaum jemand können.
    Ob dein Lebenslauf für eine Top UB ausreicht wirst du erst wissen wenn du dich bewirbst !

    Ich kann dir aber nur raten, da du noch dabei bist den Master zu machen, dich für die verschiedenen Veranstaltungen zu bewerben die BCG, McKinsey etc. immer wieder anbieten. Ich glaube da sind auch immer wieder welche dabei, die sich gezielt an nicht-WiWi's richten. Ich denke wenn du es schaffst da rein zu kommen wirst du auch gute Chancen auf ein Bewerbungsgespräch für ein Praktikum oder eine Festanstellung haben.

    Viele Grüße,

    Oli

    Antworten Melden
    (5/5)   1 Votes
  3. Anonym 28.01.16 10:06

    Hallo Sarah,
    ich stimme da Squeaker1 zu.
    Du musst auf jeden Fall z.B. einmal direkt mit einem Unternehmen in Kontakt treten, um eine Einschätzung zu bekommen, wie dein Profil in die UB passt.
    Besonders McK und BCG gehen aktiv auf MINTler zu, und diese als "Quereinsteiger" zu erreichen. Immer aber mit Verweis auf exzellente Studienleistungen. Lass dich davon aber nicht zu sehr einschüchtern und bewirb dich auf ein paar Events für NaWis. Für dieses hier http://karriere.bcg.de/bewerben/events/sciencetobusiness.aspx kommt mein Post zwar zu spät, aber du siehst, es gibt Angebote ;)

    Viel Erfolg

    Antworten Melden
    (0/5)   0 Votes
  4. SarahScherer 28.01.16 14:39

    Vielen Dank für Eure Ratschläge! Fand ich hilfreich.

    Antworten Melden
    (0/5)   0 Votes
  5. Squ... 03.02.16 16:25

    Hi Sarah,

    es gibt auch von Studenten organisierte Events, auf denen du teilweise mit sehr renommierten Beratungen in Kontakt kommen kannst, z.B. die Hohenheim Consulting Week oder der WFI Consulting Cup. Am besten du recherchierst einmal verschiedene Event-Optionen, ggf. auch Messen, auf denen du persönlcih mit den entsprechenden Beratungen in Kontakt kommst und hältst in unserem Event-Kalender die Augen offen.

    Bezüglich der Bewerbungen: Dran bleiben und offen sein, denn z.B. auch Inhouse Beratungen bieten teilweise sehr gute Karriere-Möglichkeiten und interessante Projekte.

    Liebe Grüße,
    Svenja

    Antworten Melden
    (0/5)   0 Votes

Disclaimer: Erfahrungsberichte und andere Nutzerbeiträge sind subjektive Erfahrungen einzelner Personen und spiegeln nicht die Meinung der squeaker.net-Redaktion wieder. Beitrag melden.      

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen