Das Recht als Helfer?

Jan... 01.03.02 16:11

Eine gute (?) Info für alle squeaker, die Unternehmensberater sind oder es noch werden wollen:

Ein deutsches Arbeitsgericht hat neulich entschieden, dass eine Kündigung, die nur deshalb erfolgt ist, weil der Mitarbeiter (Berater) statt der gewünschten Umsätze viel niedrige Umsätze geliefert hat, sich aber sonst überhaupt nicht zu schulden kommen liess, unwirksam und somit auch zurückzunehmen ist.

Somit stellt sich die Frage, ob ein weiteres Festhalten an den Prinzip "hire and fire" bei Beratungsunternehmen in Deutschlanbd möglich ist. *g*

Grüße,

Jan

Disclaimer: Erfahrungsberichte und andere Nutzerbeiträge sind subjektive Erfahrungen einzelner Personen und spiegeln nicht die Meinung der squeaker.net-Redaktion wieder. Beitrag melden.      

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen