Einladungen/ Absagen UB - manchmal zufaellig?

hailtothethief 23.11.12 15:43

Hallo,

ich habe mich bei den grossen UBs fuer einen Direkteinstieg beworben und bin ein wenig verwundert: Waehrend mich McKinsey nach 2 Tagen schon fuer den Analytischen test eingeladen hat, war nach 2 Wochen eine Absage von Bain und Monitor da.

Kommt es mir nur so vor, oder ist es manchmal einfach nur Zufall ob man eingeladen wird oder nicht? Die Auswahlkriterien muessten doch aehnlich sein, da erwart ich doch nicht dass ich ausgerechtnet nur eine Einladung vom Marktfuehrer kriege.

Kann jemand seine Erfahrungen teilen? Danke!

  1. Nana207 23.11.12 17:32

    Hallo,

    Um das zu verstehen vielleicht ein paar Infos wie die meisten UBs in ihren HR Abteilungen arbeiten:

    1) du gibst deine Daten ja online in eine Maske ein - dahinter befindet sich ein fester Katalog MIT harten Kriterien die du erfüllen müsst um überhaupt unter die Augen eines HR Mitarbeiters zu kommen ( Diplnote etc)
    2) es wird geschaut ob eine Stelle für dich offen ist- nicht mal Beratungen nehmen einfach alle guten Talente und die Recruitingziele ändern sich jedes FY. Die sind meistens abhängig von Fluktuationsrate, Konjunkturaussicht, derzeitige Projektlage etc. ... Und alle diese 3 Faktoren sind grade in D gegen Neubewerber-- jeder hat Angst vor der Krise, deswegen wird kein Geld für Projekte locker gemacht und keiner wechselt Grade groß den Job, weil es schwer ist wo neu unterzukommen bzw, in solch unsicheren Zeiten keiner in Probezeit sein will...
    Nur wenn die beiden Punkte positiv für dich ausfallen guckt sich deine Bewerbung überhaupt wer an.

    P.S.: mck so als Marktführer zu bezeichnen stimmt so übrigens auch nicht unbedingt... ;)

    Antworten Melden
    (5/5)   2 Votes
  2. hailtothethief 23.11.12 20:53

    Ja wohl war, danke. Obwohl ich nicht glaube, dass sie gute Leute direkt ablehnen. Einladen kann man ja immer, wahrsch werden dann nur weniger eingestellt.

    Sagen wir halt Mck Marktfuehrer im Bereich der Strategieberatungen, dass ist doch angemessen, oder? Da sind die B4 doch (noch) nicht so dick im Geschaeft.

    Antworten Melden
    (0/5)   0 Votes
  3. Squeaker 1 23.11.12 17:21

    Habe es letzte Zeit aus dem eigenen Umfeld gehört und mitbekommen:

    Bei Bain werden so gut wie alle abgelehnt, bei McK/BCG/Berger dagegen viel eingeladen. Bain scheint sich sehr viel selektiver zu verhalten.

    Monitor ist pleite, was erwartest du da?

    Antworten Melden
    (5/5)   1 Votes
  4. bodovorrath 23.11.12 17:20

    Bain ist einfach nicht so groß und braucht daher nicht ganz so viele neue leute wie mck und wie ich gelesen habe ist monitor pleite (chapter 11 in USA).

    Antworten Melden
    (0/5)   0 Votes
  5. luffe83 23.11.12 17:11

    Kenne ich auch so von damals in der Krise wo ich mich beworben habe - Einladungen von Bain, BCG und Booz. Absagen von McK und Berger.
    Ich kann Dir nicht sagen nach welchen Kriterien entschieden wird - scheint tatsächlich etwas willkürlich zu sein manchmal. Ich schätze, dass absolute Überflieger von allen großen Einladungen erhalten...

    Antworten Melden
    (0/5)   0 Votes
  6. hailtothethief 23.11.12 17:28

    Aw, also sind wir keine Ueberflieger ;) Danke fuer die Antwort, vielleicht gibt es ja Anweisung von oben, welche Lebenslaeufe sie gerade bevorzugen, oder sie stellen grad wenig ein, who knows. Hatte es denn bei dir geklappt? Hoffe es bleibt nicht nur bei den McKies, da werden die Chancen wohl nicht sehr hoch sein ^^

    Antworten Melden
    (0/5)   0 Votes
  7. luffe83 23.11.12 19:55

    Ich zumindest bin kein Überflieger. Ich kenne aber Kollegen die auch am Anfang der Krise von alle Großen eingeladen wurden.

    Antworten Melden
    (0/5)   0 Votes
  8. Anonym 23.11.12 17:17

    Ganz normal. It's a numbers game. Aber nur zwei Bewerbungen rauszusenden ist sehr selbstbewusst.

    Antworten Melden
    (0/5)   0 Votes
  9. RLux 23.11.12 18:40

    Ich glaube die Bewertung von 17:32 trifft es am besten.

    Und selbst wenn nicht: Gehn wir einfach einmal davon aus, dass alle UB's ähnliche Einladungskriterien haben, dann gibt gibt es immer noch die berühmte statistische Streuung unter den Bewerbern.

    Gehen wir einmal davon aus, dass der HR Prozess für einen Auswahltag 100 Bewerber verarbeiten kann (und dass alle Recruiter auch alle subjektiven Kriterien ähnlich objektiv bewerten), dann ist das wahrscheinlich ähnlich wie beim NC: Zum einen Termin werde alle Bewerber von 1,0 - 2,0 eingeladen und zu einem anderen Termin eben nur die Leute von 1,0 - 1,1.

    Allerdings stellt sich dabei eine viel interessantere Frage: Gibt es Zeiträume in denen das Bewerberaufkommen deutlich geringer ist, so dass der vermutete Mindestdurchschnitt signifikant sinkt? Woraus sich dann wiederum eine Bewerbungsstrategie ableiten lässt.

    Huups, ist das schon eine Case Study? :-)

    PS: Eine ganz andere Frage ist natürlich, ob das Personalauswahlkonzept so erfolgreich ist ... wenn ich mir die Masse an Großprojekte ansehe, in die McK involviert war (z.B. BER), aber das würde jetzt deutlich zu weit in Richtung Offtopic führen. :-)

    Antworten Melden
    (0/5)   0 Votes

Disclaimer: Erfahrungsberichte und andere Nutzerbeiträge sind subjektive Erfahrungen einzelner Personen und spiegeln nicht die Meinung der squeaker.net-Redaktion wieder. Beitrag melden.      

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen