FH Prof

minasd 09.11.08 16:32

Hi squeaker,

eine kontrverse Frage nachfolgend:
Lohnt es sich aus der Wirtschaft FH-Professor zu werden? Wenn ich mir die Besoldung anschaue und sehe, dass jemand als Senior Manager einer WP-Gesellschaft an die FH wechselt, dann Frage ich mich doch warum?

  1. pml22 09.11.08 18:32

    Man wird nicht Prof. (weder FH oder Uni), weil man dick Kohle machen will. Man muss schon Spaß am Lehren und in der Uni auch Forschen haben. An der FH hat man aber weniger Stunden und muss meist nicht forschen, so dass es theoretisch möglich ist noch einer lukrativen Nebentätigkeit nachzugehen, in dem man z.B. seine eigene WP-Kanzelei nebenbei hat oder eine Teilzeitstelle in einem Unternehmen. Oder man schreibt halt Bücher (wobei die auch nicht so viel Geld einbringen). Zudem hat man natürlich eine enorme Freiheit und dementsprechend super Work-Life Balance.

    Antworten Melden
    (4.3/5)   3 Votes
  2. fre... 09.11.08 20:24

    Man hört immer wieder von einigen Beratern, die dann für 50% der ursprünglichen Tagessätze in die eigene Tasche wirtschaften, sich dabei eine goldene Nase verdienen und auch eine deutlich bessere Work-Life-Balance haben als früher.

    Antworten Melden
    (4.5/5)   6 Votes
  3. stefan24 10.11.08 12:10

    an meiner FH braucht man nen PHD und muss schon signifikante berufliche erfahrung mitbringen in seinem bereich, um genommen zu werden.

    jedoch halten die profs sehr viele stunden (v.a. im vgl zur Uni) und zunehmend etabliert sich in spezielleren programmen an FHs (z.b. i-bwl) die amerikanische praxis von laufenden studenten-präsentationen, papers, partial exams etc. - sehr viel mehr arbeit für profs.

    ich stimme auch zu, dass geld nicht die treibende kraft sein kann!

    Antworten Melden
    (4.1/5)   7 Votes

Disclaimer: Erfahrungsberichte und andere Nutzerbeiträge sind subjektive Erfahrungen einzelner Personen und spiegeln nicht die Meinung der squeaker.net-Redaktion wieder. Beitrag melden.      

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen