Firmenwagen UB Kosten

Hallo,

wieviel muss man ca. im Jahr für einen Firmenwagen in der UB zahlen (Steuern+an den Arbeitgeber)

Interessiere mich für eine der top 2 UB, denke das ist bei beiden ähnlich.

Geht um die Größenordnung p.a. z.B. in € für einen Wagen mit 31k€ Neupreis.
Danke für die Info.

  1. Ach ja, Benzin, Versicherung etc, ist alles inklusive?

    Antworten Melden
    (4/5)   4 Votes
  2. Anonym 16.05.08 14:54

    Du must pro Monat 1% vom Listenpreis pauschal als geldwerten Vorteil versteuern und da Du schon als Anfänger den höchsten Grenzsteuersatz erreichst hast zahlst Du 0.42% vom Listenpreis pro Monat an Steuern. Dazu kommen 0,03% pro km und Monat für die Strecke zwischen Diest- Wohnsitz (geldwerter Vorteil, nicht Steuer).

    Wenn Du den Wagen nicht nur privat nutzt kannst Du ggf. durch Führen einen Fahrtenbuchs die Steuerlast reduzieren.

    An den Arbeitgeber musst Du gar nichts zahlen.

    Antworten Melden
    (4.3/5)   5 Votes
  3. bal... 16.05.08 16:21

    Soweit die Theorie. De facto ist es bei mind. einer der beiden Grossen (btw: welche beiden grossen meinst du?) so, dass der Arbeitgeber den ganzen oben beschriebenen geldwerten Vorteil von Deinem Nettogehalt abzieht. Wäre in Deinem Fall also 310 Euro pro Monat (plus abhängig von Deiner Distanz Home-Office)

    Antworten Melden
    (4.3/5)   5 Votes
  4. Janalein 02.09.08 12:16

    hallo zusammen!
    also ich versteh das ganze auch noch überhaupt gar nicht. hab ein angebot von BCG und wenn ich das richtig sehe steht hier: "die eigenbeteiligung an den tatsächlichen leasingkosten im rahmen der kostenpauschale ist abhängig von der dienstlichen fahrleistung und liegt zwischen 45 und 0% der tatsächlichen angefallenen kosten. bis 2000 kundenkilometer 45% eigenbeteiligung, bis 3000 kundenkilometer 40%, ab 10000 kundenkilometer 0%. die privatnutzung muss als "geldwerter vorteil" versteuert werden."
    sooo, was heißt das denn bitte jetzt? und was kostet mich ein firmenwagen mit sagen wir mal 30000 euro bruttoverkaufspreis am ende im jahr????

    Antworten Melden
    (4.3/5)   7 Votes

Disclaimer: Erfahrungsberichte und andere Nutzerbeiträge sind subjektive Erfahrungen einzelner Personen und spiegeln nicht die Meinung der squeaker.net-Redaktion wieder. Beitrag melden.      

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen