Gespräche bei IBs

Benjaminham 14.12.06 11:38

Hallo squeaker,

habe gerade in einem Insiderdossier gelesen, dass einer bei der WestLB ein Praktikum VG hatte Er erzählt, dass er richtig auseinandergenommen wurde (zwei interviews ein Telefoninterview + test)
Zunächst wundert mich das, weil die WestLB nicht gerade als Top IB bekannt ist demzufolge evtl humanere Fragen?- jemand andere Erfahrungen?
Zusätzlich hat er Fragen gestellt bekommen wie "Wie wird ein Beta geglättet?" Meinen die ein unlevered BEta oder wie?
Last but not least hätte ich gerne von euch einen Tip für eine gute Internetseite die alle News übers Ibanking bereitstellt und einen gutes Buch vor eine Vorbereitung auf VG (zb der von squeaker behandelt sicher keine glättung von BEta - das sind definitiv nur die absoluten Basics)

Danke schon mal.

  1. hemmer 14.12.06 12:46

    was meinst du mit beta-glättung? meinst du betas suchen, die einem in den kram passen oder wie?
    auf die Fragen würd ich eben antworten, dass betas davon abhängen, gegen welchen index man die aktie regressiert, über welchen zeitraum, nimmt man performance index, nimmt man kurs index, cdax oder dax usw. beta kann man somit glätten. oder man sucht sich vin diensten die betas raus, und wird schenll merken,dass fünf dienste für einen tag, für eine aktie fünf vershcieden werte haben. dass könnte mit beta glättung gemeint sein.

    Antworten Melden
    (4/5)   6 Votes
  2. Anonym 14.12.06 14:40

    Kurz und knapp: Bei der WestLB wirst Du auseinandergenommen. War selbst mal da für eine Festanstellung aber mir haben die Leute dort überhaupt nicht zugesagt. Vielleicht lag es auch daran, dass durch die schweren und komplexen Fragen keine Sympathie rüberkam und man zu sehr mit den Aufgaben bechäftigt war. An "Betas glätten" kann ich mich nicht mehr erinnern. Aber ich würde auch sagen, dass man das Fremdkapital herausrechnen sollte und später an dem neuen Unternehmen mit entsprechendem Verschuldungsgrad anwendet.

    Wie gesagt, die Fragen sind wirklich schwer, aber am Ende wurde mir erzählt, dass die keineswegs erwarten, dass Du auch nur 60% davon auf anhieb weißt, sondern wollen nur sehen, wie Du reagierst. Mach Dir selbst ein Bild und viel Glück.

    Antworten Melden
    (4/5)   6 Votes
  3. Benjaminham 14.12.06 14:47

    OK alles klar - wer hier auf der Seite in einem Insiderreport steht des ganze. Der typ redet von Beta GLÄTTEN. Noch nie was davon gehört. Ich denke das muss die berechnung eines unlevered Beta.

    Antworten Melden
    (4/5)   7 Votes
  4. Cor... 17.12.06 03:17

    Hi!
    Also ich bin der, der den Report geschrieben hat. Um Dir die Frage zu beantworten, die sicher nicht nochmal kommt, die Betas werden um die Dividenden-Volatilität geglättet. Vor der HV kaufen nämlich viele, in Erwartung einer Dividende, die Aktie, was die Volatilität steigen lässt. Nach der Ausschüttung werden viele wieder verkauft, wodurch der Aktienkurs genau um den Betrag fällt, wie er vorher gestiegen ist - in Höhe der Dividende. Dieser Verkauf steigert aber ebenfalls wieder die Volatilität, weshalb Bloomberg, Reuters etc. bei der Berechnung eben diese "Dividenden-Volatilität" rausrechnen. Frag mich nicht wie die das machen, keine Ahnung! War froh, dass ich überhaupt darauf gekommen bin. Der 2. Interview-Partner meinte später, er hätte es nicht gewusst :) Fragen sind allg. relativ schwer. Aber darauf kommt es nicht so sehr an. Selbstbewusst bleiben und Hinweise verarbeiten lautet die Devise. Hast Du da bald ein Interview? Wenn ja, dann erzähl mal wie es war und mit wem die Interviews waren.
    Gruß

    Antworten Melden
    (4.5/5)   4 Votes
  5. Kristata 21.12.06 14:54

    Ich würde die Tage um die DIV-Ausschüttung samt Schlusskurse aus der Berechnung der Vola rausnehmen. Allerdings wird der DIV-Gap im Kurs meistens wieder geschlossen, da Dividenden von einer Vielzahl der Marktteilnehmer wieder angelegt werden (müssen), cet.par. und in Erwartung dessen werden diese Teilnehmer gesqueezt, womit der Gap (teilw.) wieder zugemacht wird - hätte ich direkt nach dem Studium auch nicht gewusst - alles kommt mit Erfahrung

    Antworten Melden
    (4/5)   5 Votes

Disclaimer: Erfahrungsberichte und andere Nutzerbeiträge sind subjektive Erfahrungen einzelner Personen und spiegeln nicht die Meinung der squeaker.net-Redaktion wieder. Beitrag melden.      

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen