Initiativbewerbung bei Wirtschaftskanzlei

Anonym 07.05.09 20:04

Hallo! Ich möchte als Schüler einen Einblick in die Arbeit einer Wirtschaftskanzlei gewinnen. Zu diesem Zweck möchte ich als Praktikant mich bei einer mittelständischen (sofern der Begriff in dieser Branche passt) Kanzlei Bewerben, die zwar keine Praktikumsplätze ausschreibt, bei der ich mir aber nichtsdestotrotz Chancen ausrechne. Wie gehe ich nun am besten vor? Ich wollte zunächst dort anrufen, um mich vorzustellen, mich zu erkundingen, ob die Möglichkeit eines Praktikums überhaupt besteht, und mich nach einem Ansprechpartner zu erkundigen. Scheint dies ratsam? Darüber hinaus würde ich meine Bewerbungsunterlagen der Kanzlei gerne per Mail zukommen lassen. Gehört das Anschreiben dabei als Pdf in den Anhang, oder ist es der Text der Mail? Wenn es im Anhang ist, was steht dann in der Mail?
Gruß
hanfan

  1. nicod 07.05.09 20:25

    1) ja, anrufen
    2) anhang besteht bei mir aus 2 pdf, Anschreiben und CV. in die email kommt nur ein kurzer text, o-ton "bezugnehmend auf das gespräch hier die unterlagen"

    Antworten Melden
    (4.2/5)   3 Votes
  2. Anonym 07.05.09 20:48

    Danke für die Antwort. Weiß eventuell noch irgendjemand, wo es zuverlässige Informationen hinsichtlich der Formatierung eines online Bewerbungsanschreibens (d.h. in pdf-Form) gibt?

    Antworten Melden
    (4/5)   7 Votes
  3. G_S... 08.05.09 09:09

    kannst du dir aussuchen.
    entweder Anschreiben in die mail und rest als eine pdf in den anhang oder eben in der mail ein kurzer hinweis auf den anhang und dann alles in einer pdf an der email.

    ich würde letztere variante bevorzugen.
    dann bleiben deine unterlagen komplett.

    Antworten Melden
    (4.2/5)   4 Votes
  4. Anonym 08.05.09 09:55

    Würdet ihr empfehlen, alle Unterlagen (d.h. in meinem Fall Anschreiben, CV, Zeugnis) in eine PDF zu packen? Einerseits bleiben die Unterlagen so zusammen, andererseits hat das Unternehmen nicht die Möglichkeit, etwa nur meinen CV zB an die Mitarbeiter zu schicken, mit denen ich was zu tun hab.

    Antworten Melden
    (4.3/5)   4 Votes
  5. puma2003 08.05.09 10:21

    Hi hanfan,

    ich rate dir eine PDF Datei zu versenden. Du musst es so sehen:
    Deine Bewerbung ist "Selbstmarketing". Du möchtest damit deinem gegenüber zeigen, dass du gut bist und vor allem gut zu dem Unternehmen passt. Dazu gehört auch, es den Personalern so leicht wie möglich zu machen deine Unterlagen zu lesen. Sprich: Einfache Sätze, Kernaussagen, keine Floskeln etc.
    Ein wichtiger Teil davon ist aber auch die Form der Bewerbung. Versetze dich doch einmal in die Lage eines Personalers, der bis zu hundert Bewerbungen am Tag erhält. Wenn all diese Bewerbungen aus mehreren Dokumenten bestehen und ich mir jedes Dokument einzeln zusammensuchen müsste würde ich auch schlechte Laune bekommen :-)

    Naja, eine kompakte, leserfreundliche Bewerbung hilft da enorm - alle Infos auf einen Blick zu haben. Naja und zu deinen Bedenken bleibt mir nur zu sagen, dass du dir darum die geringsten Sorgen machen solltest. Wer an deinem Lebenslauf interessiert ist, den stört es nicht in einem Dokument 2 Klicks zu machen.

    Ich wünsche dir jedenfalls viel Erfolg.

    Antworten Melden
    (4.4/5)   7 Votes

Disclaimer: Erfahrungsberichte und andere Nutzerbeiträge sind subjektive Erfahrungen einzelner Personen und spiegeln nicht die Meinung der squeaker.net-Redaktion wieder. Beitrag melden.      

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen