Nachfrage per Telefon? laylah

lay... 26.02.02 19:17

Hallo erstmal!
Nach wie vielen Tagen/Wochen sollte man bei der Firma, bei der man sich beworben hat, nachfragen wie der Stand der Dinge ist? Sollte man überhaupt nachfragen?
Laylah

  1. Anj... 26.02.02 19:25

    Nachfragen solltest Du auf jeden Fall. Eine Eingangsbestätigung solltest Du auf jeden Fall erhalten. Wenn nicht, würde ich nach spätestens zehn Tagen mal nachhaken und dabei Fragen, für wann eine Entscheidung bei der Bewerberauswahl angedacht ist. Nett Fragen, ob Du Dich dann nochmal melden darfst - und das dann auch tun!

    Antworten Melden
    (4.5/5)   6 Votes
  2. trc... 26.02.02 19:58

    Gute Frage, stell ich mir auch gerade. Wobei ich nach langer Zeit ein Schreiben per Post und danach noch einmal einen Telefonanruf bekommen habe. Anscheinend liegt die Bewerbung irgendwo auf Halde. Absagen hätte man ja auch einfacher können. Insofern denk ich positiv. Was meint ihr ?

    Antworten Melden
    (4.3/5)   3 Votes
  3. Jan... 26.02.02 20:24

    A) Es gibt Firmen, die immer eine Eingangsbestätigung verschicken, z.B. fast alle Unternehmensberatungen

    B) Es gibt Firmen, die relativ schnell Antworten [1-2 Wochen]; entweder per eMail oder Brief, z.B. Wirtschaftskanzleien

    C) Es gibt Firmen, die sehr lange brauchen um eine Antwort zu schreiben und dies unabhängig von Inhalt des Schreibens, z.B. manche Automobilfirmen

    GENERELL: nach ca. 2 bis 2 1/2 Wochen telefonisch nachfragen ist dann O.K. wenn die Firma überhaupt nichts von sich hören lassen tut.

    Grüße,

    Jan

    Antworten Melden
    (4/5)   4 Votes
  4. TOM... 26.02.02 21:06

    Hallo laylah,

    höfliches Nachfragen ist in einem Zeitraum von zwei bis vier Wochen nach dortigem Eingang Deiner Unterlagen (Absendedatum + 1 bis 3 Tage) völlig in Ordnung und zuweilen sogar nötig: Unseren Erfahrungen gemäß hat die Post einen "Verschlampanteil" der Sendungen von ca. 3% - auch bei Einschreiben!

    Ob eher zwei oder eher vier Wochen angebracht sind ist auch von der Firmengröße und des Timings der ausgeschriebenen Stelle abhängig.

    Bei großen Firmen, bei denen zu erwarten ist, dass sich sehr viele Bewerber auf diese Stelle Bewerben, darf man den Personalern getrost ein wenig mehr Zeit zugestehen, als in einem kleinen Unternehmen oder bei Stellen, die sehr bald zu besetzen sind.

    Gruß

    TOM

    Antworten Melden
    (4/5)   7 Votes
  5. lay... 26.02.02 21:36

    Vielen lieben Dank alle zusammen!
    Werd mich morgen gleich ans Telefon hängen, ich warte teilweise schon länger als 4 Wochen und soooo groß ist keine der Firmen.
    Laylah

    Antworten Melden
    (4/5)   7 Votes
  6. Glo... 27.02.02 10:25

    Nachfassen würde ich schon etwas schneller als Anja es empfiehlt - so zwischen 6-8 Tagen (+1 tag Postversand) - denn die von Euch, die mal in der HR gearbeitet haben, wissen ja wie es da zugeht ;-)

    Jan - musst Du eigentlich immer alle Alternativen aufbauen und uns damit belehren? Die meisten anderen hier antworten doch auch in einem zusammenhängenden Text und nicht immer nach einem "Prüfungsschemata"!

    Antworten Melden
    (4.4/5)   7 Votes

Disclaimer: Erfahrungsberichte und andere Nutzerbeiträge sind subjektive Erfahrungen einzelner Personen und spiegeln nicht die Meinung der squeaker.net-Redaktion wieder. Beitrag melden.      

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen