Sprachniveau: Wie ausweisen?

woo... 14.03.08 06:45

Hallo Zusammen

Habe folgendes Problem: Wie weise ich mein Kompetenzniveau im Bereich der Fremdsprachen aus?

Relevante Sprachen bei mir sind Deutsch, Englisch und Französisch. Deutsch ist meine Muttersprache. Habe meinen Master wie auch mein MBA in Englisch gemacht und habe 1.5 Jahre im englischen Raum gelebt. Franz habe ich Matura Niveau (Schweiz) sprich 7 Jahre Schule. Wie soll ich das nun angeben? Die meisten Schweizer bezeichnen sich mit Matura Niveau als "fluent". Würde ich auch gerne machen. Aber mein Englisch ist natürlich einiges besser als mein Franz. Was schreibe ich da? Hatte bis anhin proficient, aber eine Personalerin meinte, dass fluent besser wäre.

Mein CV ist in Englisch und wird auch ausserhalb von Europa zum Einsatz kommen. Die Personalerin was auch ne Engländerin. Die Europa-Sprachlevels sind für den internationalen Einsatz wenig tauglich.

Bin für Eure Ideen sehr dankbar...

Lg alex

  1. homofaber 14.03.08 08:59

    eine recht gängige Skala ist:
    native - fluent - advanced - Basic
    leider wird "fluent" etwas inflationär verwendet, wenn eigentlich bedeutet es, dass du die Sprache so gut gelernt hast, dass man zu native kaum noch einen Unterschied merkt (was nach sieben Jahren Schule in der Regel nicht der Fall ist).
    In Deinem Fall wäre eine korrekte Angabe daher Englisch fluent, Französich advanced, ob Du jetzt mehr angibst, weil andere das auch machen musst Du selber entscheiden

    Antworten Melden
    (4/5)   5 Votes
  2. Mar... 14.03.08 10:01

    Ich würde dir empfehlen jeweils fluent zu schreiben. Der Hauptsinn des Wortes fließend ist schließlich, dass du ohne Unterbrechung kommunitieren kannst. ich denke, dass dies definitiv der Fall ist bei dir.

    Antworten Melden
    (4/5)   3 Votes
  3. woo... 14.03.08 10:38

    Danke für Eure Antworten.

    Ich denke, dass "fliessend" nicht 100% als "fluent" übersetzt werden kann. Problematisch wird das dann, wenn ein deutschsprachiger Recruiter meinen CV liest.

    Ich glaube, es ist in der Schweiz normal Französisch als fliessend anzugeben, wenn man eine Matura hat. Die Frage ist halt einfach, macht man aus "fliessend" "fluent".

    Was haltet ihr von der Abstufung: native, proficient, fluent, beginner/Basic? Das wäre so mit Deutschen Verständnis vereinbar. Aber ein Englischer Personaler würde das dann wahrscheinlich missverstehen... Verzwickt...

    Native, Fluent, advanced, beginner/Basic wäre dann genau andersrum missverständlich

    Antworten Melden
    (4.1/5)   4 Votes
  4. autares 14.03.08 18:04

    Meine Erfahrung: Untertreibe!

    Bin Deutsch/Englisch native und habe schon den einen oder anderen (Mit-)Bewerber dumm aussehen lassen, der sich als "fluent" bezeichnet hat, dann aber ziemlich ins Stottern kam.

    Habe die Erfahrung auch schon selbst machen müssen, als ich mein Schulfränzösisch nach 5 Jahren Abstinenz immer noch als "advanced" eingestuft hatte und sich ein französischer Interviewer nur einmal vergewissern wollte, ob ich ihm ökonomische Zusammenhänge auch in seiner Sprache vermitteln könnte. Und dann gibt es nichts peinlicheres als zugeben zu müssen, dass man maßlos übertrieben hat.

    Antworten Melden
    (4.4/5)   3 Votes

Disclaimer: Erfahrungsberichte und andere Nutzerbeiträge sind subjektive Erfahrungen einzelner Personen und spiegeln nicht die Meinung der squeaker.net-Redaktion wieder. Beitrag melden.      

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen