klipp&klar: Einstiegsgehaelter in Top Consulting Firmen

vux... 20.05.06 20:07

Ich weiss die Frage wurde hier schon oft gestellt, aber 1. aendert es sich immer, 2. war nie eine klare Zahl erkennbar

Also was kann man jetzt in der belle etage erwarten, in Deutschland (dazu zaehle ich McK, BCG, Bain).

Was kann man ueberhaupt verhandeln? Sign-In? Passiert die Verhandlung direkt im letzten Partnergespraech, oder wie laueft das?

Am besten waere es, wenn jemand der ein Offer bekommen hat, kurz posten koennte.

Herzlichen Dank!

  1. emilio 23.05.06 18:47

    Offer sind take-it or leave it.

    Compensation ist zwischen den einzelnen Firmen nicht direkt vergleichbar, da BAIN & MCK einen durchbezahlten Leave für Promotion anbieten und BCG nicht -- Stattdessen Ansparmodell. Somit macht ein Vergleich auf die Zahl genau keinen Sinn. Im Übrigen differieren alle drei hinsichtlich der Zusatzleistungen (Versicherungen, Altersvorsorge, Car-Deal, etc.).


    Antworten Melden
    (4.4/5)   7 Votes
  2. vux... 25.05.06 17:20

    danke emilio.

    kannst du mir ungefaehr ein bsp geben wie ein offer bei BCG ausehen wuede und wie bei mck/Bain?

    den mck Artikel hatte ich auch schon gesehen, witzig...

    Antworten Melden
    (4.2/5)   7 Votes
  3. groucho22 26.05.06 11:36

    Kann zu den Einstiegsgehältern (noch) keine persönlichen Informationen geben, aber das ändert sich hoffentlich bald ;-). Bei BCG hab ich mal von 65k gehört.

    Außerdem wär noch toll, von den genauen Promotions- und MBA Unterstützungen zu sprechen. Berger und BCG haben soweit ich weiß, dieses Ansparprogramm, 2/3 in den ersten zwei Jahren und den Rest im dritten Jahr. Für MBA nur teilweise finanzielle Unterstützung.
    McK zahlt, glaub ich, volles Gehalt im dritten Jahr und Hälfte der MBA Studiengebühren.
    Bain zahlt volles Gehalt im dritten Jahr und volle MBA Gebühren (ist bis jetzt der beste Deal, von dem ich gehört hab).
    Mercer zahlt volle MBA Studiengebühren und Zuschüsse zu Büchern + Taschengeld, aber keine Gehaltsfortzahlung.
    Korrigiert mich bitte, wenn Ihr Genaueres wisst.

    Vielleicht ist es auch interessant an dieser Stelle Praktikumsgehälter zu erwähnen. Ich weiß bei Mercer von 2500€ (wobei sich das nach dem Ausbildungsstand richtet, ich war schon ziemlich am Ende des Studiums) und bei AT Kearney von 2000€ (ist fixiert). Zählen jetzt zwar nicht zu den Top3 Strategieberatern, aber vielleicht interessiert es trotzdem ein paar Leute.

    Antworten Melden
    (4.5/5)   7 Votes
  4. vux... 26.05.06 15:55

    danke fuer die infos

    wusste gar nicht, dass die sich so unetrscheiden, was weiterbildungsmodelle angeht.

    na ein grund mehr bei Bain gas zu geben...

    Antworten Melden
    (4.1/5)   4 Votes
  5. MarBa 02.06.06 11:13

    Also, Bain hatte vorgestern bei uns an der Uni noch eine Recruitingveranstaltung. Dort hieß es: 3. Jahr voll bezahlt, aber nur _ein Teil_ der MBA-Gebühren bzw. Betrag X zur Abdeckung der Promotionskosten.

    Antworten Melden
    (4.4/5)   5 Votes
  6. groucho22 03.06.06 09:48

    Ok, dann ist das auf der Website von Bain anders rübergekommen.
    Bei Booz, Allen & Hamilton werden übrigens die gesamten MBA Studiengebühren übernommen, aber keine Gehaltsfortzahlung (2000 € Büchergeld/Jahr). Für Promotion werden Lebenskosten getragen, aber keine volle Gehaltsfortzahlung. Aber sicher besser als das Ansparmodell von BCG und Berger.

    Antworten Melden
    (4.2/5)   5 Votes

Disclaimer: Erfahrungsberichte und andere Nutzerbeiträge sind subjektive Erfahrungen einzelner Personen und spiegeln nicht die Meinung der squeaker.net-Redaktion wieder. Beitrag melden.      

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen