Lichtgeschwindigkeit

pme... 07.02.04 13:23

Wie lang (oder was auch immer) ist eine Rakete gemessen in Lichtgeschwindigkeit?
Die Frage stammt aus einem Consulting Interview...viel Spass!!

  1. Hen... 08.02.04 17:03

    unendlich

    Antworten Melden
    (4.4/5)   6 Votes
  2. Hen... 08.02.04 17:05

    wenn es nicht in sondern bei Lichtgeschwindigkeit heissen soll

    Antworten Melden
    (4.5/5)   4 Votes
  3. croata 13.05.04 14:58

    ich als chemiker habe da nicht viel zu sagen aber versuche es trotzdem, obwohl mir mein antwort zu schlicht klingt.

    1. Annahme: das Objekt bewegt sich nicht

    (t1-t2)*100= % von Lichtgeschwindigkeit

    t1= zeitpunkt von eintritt von lichtstrahl
    t2=zeitpunkt von ausgang von lichtstrahl

    Antworten Melden
    (4/5)   6 Votes
  4. ivanomatic 09.02.04 18:32

    Hallo Henning, das timmt leider so nicht. :)

    Auch die Frage ist nicht ausreichend präzise formuliert, denn man muss eigentlich fragen, in welchem Bezugssystem gemessen werden soll: in dem mit der Rakete mitbewegten System bleibt deren Länge konstant. Bewegt sich der Beobachter relativ zur Rakete (oder umgekehrt), erscheint ihm die Rakete dagegen immer _verkürzt_.

    Der Effekt schimpft sich "Lorentz-Kontraktion", siehe auch http://hyperphysics.phy-astr.gsu.edu/hbase/hframe.html

    Ach ja, und da die Rakete eine endliche Ruhemasse hat, kann sie _nie_ ganz bis auf Lichtgeschwindigkeit beschleunigt werden. Damit bleibt der Verkürzungsfaktor sqrt(1-v^2/c^2) immer 0 (dabei ist v: Relativgeschwindigkeit, c: Lichtgeschw.).

    Da hab' ich mich jetzt aber geoutet.

    Antworten Melden
    (4.3/5)   7 Votes
  5. Anonym 10.02.04 08:09

    Respekt ;)

    Antworten Melden
    (4.5/5)   5 Votes

Disclaimer: Erfahrungsberichte und andere Nutzerbeiträge sind subjektive Erfahrungen einzelner Personen und spiegeln nicht die Meinung der squeaker.net-Redaktion wieder. Beitrag melden.      

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen