WP Big4 und mittelgroße WPs

schur 07.09.05 01:20

Nach einer Reihe von interessanten Bewerbungsgesprächen habe ich nun das Glück, im Prinzip von allen Big4-Wirtschaftsprüfungsgesellschaften (KPMG, PwC, Ernst & Young, Deloitte) Angbote erhalten zu haben. Daneben ebenfalls von einigen renommierten mittelgroßen Wirtschaftsprüfungsgesellschaften (Nr. 5-8 in Deutschland mit je min. 300 Mitarbeitern, wie z.B. BDO, Susat & Partner, Rödel und Partner, Rölfs und Partner ...).

Nun die Qual der Wahl.

Das Jahresbruttogehalt liegt zwischen 37200-40200 Euro (12 Monate zzgl. Bonus bzw. 13. Monatsgehalt, i.d.R. zwischen 8 und 12 %).

Zwei der Gesellschaften haben dabei eine vertragliche 40 Stunden-Woche, wobei Überstunden in Freizeit abgegolten werden. Das Gehalt liegt in diesem Fall etwas niedriger, sprich am unteren Ende der Spanne.

Aufgrund der Einsatzmöglichkeiten (z.B. Durchlässigkeit zu Branchen oder dem Advisory-Bereich) würde mich daher dringend "weiche" Fakten zu Arbeitsklima, besondere Belastungen, Unternehmenskultur, Atmosphäre etc. interessieren.

Bin für jede persönliche Erfahrung/ jeden Bericht zu o.g. Unternehemn sehr dankbar, da ich in diesen Tage eine Entscheidung fällen muss.

Vielen Dank vorab.

  1. tra... 25.01.06 20:52

    Hi,

    also ich bin momentan bei PwC. Kann dir sagen das PwC insgsamt ein super Unternehmen ist. Förderung ist super, TRainings gibt es jede Menge und dadurch das sich PwC und KPMG im Prinzip die Dazunternehmen teilen gibt es auch viele Interesante Großmandate. Habe bis jetzt nur possitive Erfahrungen mit den Kollegen gemacht, dachte echt das wäre etwas anders, aber das Klima ist echt bis jetzt immer gut gewesen. Gehalt ist zwar am unterem Ende trotzdem kann ich sagen das die Firma echt gut ist, hast viele Möglichkeiten. Wichtig ist allerdings dein Partner (den kennst ud ja wahrscheinlich schon) mit dem musst du können sonst geht garnichts und dein Mentor (den kennst du noch nicht) der begleitet dich und beurteilt dich auch und entscheidet so über deine ZUkunft. Habe Freunde bei KMPG, deren Eindruck von der Arbeit da ist etwas anders, bei Ernest & Young ist es wohl ähnlich, aber keine bezahlten Überstunden.

    Also ich kann sagen PwC ist echt ne gute Firma, auch wenn der WP Branche in den nächsten Jahren ein Umbruch bevorsteht (im Handelsblatt vom Montag war ne gante Menge darüber drin)

    GRuss

    Dennis

    Antworten Melden
    (4.4/5)   7 Votes

Disclaimer: Erfahrungsberichte und andere Nutzerbeiträge sind subjektive Erfahrungen einzelner Personen und spiegeln nicht die Meinung der squeaker.net-Redaktion wieder. Beitrag melden.      

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen