Gestern war wieder so ein Abend...

Anonym 01.12.02 06:15

Diese Stadt ist so verdammt riesig und trotzdem kann man sich manchmal so verdammt einsam fuehlen - Tokyo.

Gestern war Sonnabend. Bin vor Langeweile mittags ins Office, habe den Kram erledigt, der eigentlich nicht so richtig wichtig ist, etwas desk clean up, die Woche abgeschlossen, etwas Internet...

Und danach? Wie am Vorabend mit Kollegen durch Bars & Clubs ziehen? So etwas zwischen Zeit totschlagen und trotzdem irgendwie Business - richtig frei ist man nie - es sind eben keine Freunde.

Freunde hier? Negativ. Etwas interkultureller Austausch, um sich vorzumachen, auch noch andere Interessen zu haben? Vielleicht ganz nett aber anstrengend. Jeder, ob Kollege oder Nicht-Kollege-Auslaender, ist hier in einer Extremsituation, und so sind die Beziehungen hier mehr zweckbestimmt als woanders.

Also keine echten Freunde hier und keine Lust auf Kollegen und andere Zeit-Killer-Bekannte.

Wieder alleine ins Kino? Okay, sich mal wieder dieser Grossstadteinsamkeit hin- und ergeben. Es tut auch mal gut, etwas Traurigkeit zuzulassen. Abschalten von stressigen Tagen im Handelsraum, diese klinische blinkende Computerwelt, off-balance, Accounting & tax loopholes, aritrage, credit trading...

Danach im Rgen noch eine Weile im diffusen Nachtlicht an Hochhaeusern und Luxus-Hotels vorbei. Bloss jetzt nicht den MD-Player ausschalten, sonst geht man verloren - die Musik schuetzt, man gehoert nicht richtig dazu, ist im eigenen Kino, nur keiner schaut zu.

At home. Langsam wieder Realitaet. Immer noch alleine. Die Flyer im Briefkasten durchgehen - eine dieser CallGirl-Nummern waehlen? Klappt sicher nicht; wahrscheinlich nur diese teuren Telefonnummern-jokes dahinter. Noch mal raus und im naechsten Rotlichtviertel spazieren gehen...sich ansprechen lassen und doch zuviel Schiss haben...die Gedanken gehen schon seltsame Wege, wenn man sich einsam fuehlt.

Okay. Doch besser ein Buch sehr lange sehr fest halten und hoffen, bis dass einen die Muedigkeit erloest.

Vielleicht finde ich am Sonnatg auch noch unwichtigen Kram im Office, den ich erledigen kann. Und zum Glueck ist bald wieder Montag.

Disclaimer: Erfahrungsberichte und andere Nutzerbeiträge sind subjektive Erfahrungen einzelner Personen und spiegeln nicht die Meinung der squeaker.net-Redaktion wieder. Beitrag melden.      

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen