Sinnkrise

Anj... 23.05.02 01:42

Wer von Euch vielen BWLern hier kann meine Gedanken teilen?

Mit 18 noch ambitioniert großen Fragen nachgehangen und über Sinn und Unsinn philosophiert, mit 20 angefangen BWL zu studieren und dann mit 22 merken, dass man ein paar revolutionäre, kreative Hirnzellen abgetötet hat. Mir fehlt was.

Wer hat Erfahrungen mit Ausgleichs-Möglichkeiten? Kommt mir nicht mit "Lies mal ein Buch.", so weit bin ich schon. *g* Hat jemand vielleicht interessante Studienkombinationen ausprobiert? Gibt's irgendwas zwischen Gasthörer und Zweitstudium?

Kreative Vorschläge bitte! ;-)

Anja
*grüßt*


Disclaimer: Erfahrungsberichte und andere Nutzerbeiträge sind subjektive Erfahrungen einzelner Personen und spiegeln nicht die Meinung der squeaker.net-Redaktion wieder. Beitrag melden.      

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen