Und nach dem Studium?

tor... 03.03.01 18:48

Wenn man während des Studiums erst einmal Blut geleckt hat, dann will man doch oft am liebsten schon nach dem Studium direkt wieder ins Ausland und die Karriere dort beginnen. Deutsche Unternehmen möchten einen aber zunächst einmal im Mutterkonzern großziehen, bevor sie einen in die große weite Welt entlassen. Nach 4-5 Jahren Berufsleben, so stelle ich mir das heute vor, hat man sich aber schon ein wenig gesettelt und ist vielleicht aufgrund von Beziehung nicht mehr so mobil. Wie kann man also direkt ins Ausland gehen, ohne auf Karriere und entsprechende Bezahlung plus Sozialleistungen zu verzichten?

Disclaimer: Erfahrungsberichte und andere Nutzerbeiträge sind subjektive Erfahrungen einzelner Personen und spiegeln nicht die Meinung der squeaker.net-Redaktion wieder. Beitrag melden.      

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen