Wohnung New York - Sommer 2012

mar... 14.12.11 09:12

Hallo zusammen,

ich mache im Sommer 2012 (Juli - September) ein Praktikum in New York, und suche hierfür noch eine passende Unterkunft.

Ist ggf. jemand von Euch auch in diesem Zeitraum in New York und ebenfalls auf der Suche, sodass man z.B. eine WG "gründen" kann ?

Oder bietet einer seine Wohnung zufällig in dem Zeitraum an ?

Habt ihr sonst noch Tipps, ausser craigslist ?

Vielen Dank!

  1. Squ... 16.09.14 09:44

    Hallo Marcel,

    aus eigener Erfahrung kann ich bestätigen, dass die Wohnungssuche in New York eine der größten Herausforderungen ist, vor allem wenn man "relativ" günstig wohnen will.

    Da ich gerade von meinem Auslandspraktikum in New York zurückgekommen bin, möchte ich gerne meine Erfahrungen und Tipps mit euch besprechen.

    Zuerst, solltet ihr euch einen groben Überblick über die verschiedenen Boroughs und Neighborhoods machen. Ich habe eine Bekannte, die mir damals einen ziemlich guten Überblick geben konnte, hier allerdings eine Seite, die sich mit ihren Aussagen ziemlich gut deckt.

    http://www.nycpraktikum.de/boroughs.html

    Es gibt natürlich in jedem Borough, Orte von denen eher abgeraten wird, beispielsweise war/ist Harlem sehr verrufen. Hierzu möchte ich dir aber folgendes sagen: Wir sind nicht mehr in den 70ern. Viele "verrufene" Stadtteile sind jetzt beliebte Ziele vor allem für junge Menschen, da sie meistens preisgünstigere Alternativen darstellen. Ich habe z.B. in Harlem gelebt und habe nie schlechte Erfahrungen gemacht oder ähnliches.
    Egal für welchen Ort du dich entscheidest, check vorher via Google, wie weit er vom Arbeitsplatz entfernt ist. Auf der Karte sieht alles sehr klein aus und man fragt sich "ach, wie lang kann das schon dauern". Wenn du in Astoria wohnst (ein Stadtteil in Queens, der gerade sehr im Trend ist und direkt an Manhattan grenzt) dann brauchst du min. eine halbe Stunde in die Stadt via Subway. Abhängig vom Ort kann es sogar sein, dass selbst wenn du in Manhattan wohnst, du bis zu einer Stunde zu deinem Arbeitsplatz fahren musst.

    Kommen wir nun zu den Unterkunftsmöglichkeiten, angefangen bei der teuersten:

    https://www.airbnb.com
    Airbnb ist gerade "Mode" in NYC. Viele Leute vermieten ihre Wohnungen unter um so etwas Geld zu sparen, wenn Sie beispielsweise verreisen. Jedoch zahlt man auch einen gewissen Preis, abhängig von der Lage selbstverständlich. Ein Freund von mir hat in Midtown gewohnt in einer sehr kleinen 1-Raum-Wohnung für $2,400 im Monat. Selbstverständlich gibt es auch günstigere Unterkünfte. Ein Tipp: Vor allem wenn du länger bleibst, solltest du versuchen ein bisschen zu verhandeln. Meistens stimmen die Vermieter zu, du musst nur höflich anfragen :).

    Homestay
    Es gibt verschiedene Homestay-Seiten im Internet, meistens noch etwas günstiger als Airbnb und man ist in guter Gesellschaft. Achte jedoch auf Bewertungen im Internet und frage ggf. nach Referenzen.

    http://www.gaccny.com/fileadmin/ahk_gaccny/Career_Service/Housing-List/Housing_List_2013.pdf
    Etwas günstiger ist dagegen die Housing List der Deutsch-Amerikanischen Außenhandelskammer. Sie bietet bereits Wohnungen um die $1,000 an, was vor allem für Manhattan ein echtes Schnäppchen ist.
    Ich möchte dein Augenmerk auch dabei auf das Kolping Haus richten. Gelegen in der Upper East Side, bietet es ein bescheidenes Zimmer zu einem sehr guten Preis. Das Kolping Haus, kann man auch in diversen Youtube-Videos erkunden, es ist sehr schlicht, aber definitiv ausreichend und man lernt sehr leicht Leute kennen, was vor allem beim Start sehr wichtig ist. Für Frauen gibt es im übrigen die Webster-Apartments.

    Eine weitere Möglichkeit wäre bei der Visumsvermittlung direkt anzufragen. Die GACCNY beschäftigt selbst viele Praktikanten, die ja auch irgendwo wohnen müssend Ven daher könnte sich da natürlich auch Möglichkeiten ergeben, eine Wohnung zu übernehmen.
    Frage auch deinen Arbeitgeber. Vielleicht beschäftigt deine Firma gerade Praktikanten?

    Hier ist übrigens noch ein Forumspost mit dem selben Inhalt, vielleicht könnt ihr euch da noch ein paar wichtige Infos oder Anregungen holen :)

    http://www.squeaker.net/de/Forum/Internationale-Ausbildung-und-Karriere/Wohnen-in-New-York

    Ich hoffe mein kleiner Exkurs konnte dem ein oder anderen Helfen :). Wenn noch jemand gute Ideen hat, kann er sie gerne posten. Vielleicht ist gerade auch jemand in New York und möchte über seinen Neighborhood berichten? :)


    Viele Grüße
    Florian

    Antworten Melden
    (4.88/5)   4 Votes
  2. Anonym 14.05.12 11:40

    Hey Marcel,


    bist du mittlerweile fündig geworden und gab es noch andere Plattformen wo du gesucht hast?

    Antworten Melden
    (4.2/5)   3 Votes

Disclaimer: Erfahrungsberichte und andere Nutzerbeiträge sind subjektive Erfahrungen einzelner Personen und spiegeln nicht die Meinung der squeaker.net-Redaktion wieder. Beitrag melden.      

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen