Industry practices bei Roland Berger

danielcc 06.04.10 14:35

Kennt sich jemand mit den Praxisgruppen bei Roland Berger aus? Auf deren Homepage werden über 20 genannt, aber ich habe eine Gespräch für die "Engineered products & hightec" Gruppe, die es so dort nicht gibt. Weiß also jemand was zu dieser Gruppe zählt (also welche Industrien?)

  1. jojobrain84 06.04.10 17:47

    Die auf der Webseite sowie diversen Publikationen dargestellte CC-Struktur bei RBSC hat so keine Entsprechung in der Wirklichkeit (Frag mich nicht warum das so ist).

    Reine und real existierende Industrie-CCs gibt es folgende:
    - Pharma & Healthcare
    - Automotive
    - Consumer Goods & Retail
    - Energy & Chemicals
    - Financial Services
    - Transportation

    Das CC Engineered Products & High Tech ist teilweise beim CC InfoCom, teilweise beim CC Operations Strategy "aufgehängt" (d.h. Themen aus dieser Industrie werden dort bearbeitet) existiert aber nicht real als eigenständiger Bereich.

    Das CC InfoCom wiederum ist kein reines Branchen-CC für die IT-, Medien- und Telco-Industrie, sondern bearbeitet auch funktionale IT- und Informationsmanagementthemen.

    Entsprechend existiert das funktionale CC Information Management nicht als eigenständiges CC, sondern ist ein Bereich des CC InfoCom.

    Die nach außen hin als eigenständig dargestellten CCs "Marketing & Sales" sowie "Public Services" sind beide im CC "Civil Economics" aufgegangen, existieren also de facto nicht mehr.

    Die nach außen hin als eigenständig dargestellten CCs Corporate Development sowie Restructuring & Corp. Finance sind im CC Corporate Performance aufgegangen.

    Dort werden allerdings weniger Corporate Development im eigentlichen Sinne als vielmehr das Brot-und-Butter-Geschäft der Restrukturierung sowie diverse Projekte in der Bauindustrie abgewickelt.

    Insgesamt etwas verwirrend - aber so sieht die Realität dort aus.

    Antworten Melden
    (4.2/5)   5 Votes
  2. danielcc 06.04.10 21:06

    na super. und dann kommt eine Frage wie "warum interessieren Sie sich für diese CC?" oder "wie ist denn RB aufgebaut...?"... und dann steht man da und überlegt sich, ob man was daher schwafelt oder ehrlich ist und zugibt, dass man keine Durchblick hat...

    Antworten Melden
    (4/5)   4 Votes
  3. Ova... 07.04.10 08:54

    keine sorgen, so wild ist das nicht. wenn du durchs
    rekruiting kommst, kannst du dir in ruhe mehr
    infos über die ccs von den partnern geben lassen.
    du kannst schon in der offenen fragerunde am
    beginn des tages danach Fragen, ohne probleme.

    Antworten Melden
    (4.3/5)   4 Votes

Disclaimer: Erfahrungsberichte und andere Nutzerbeiträge sind subjektive Erfahrungen einzelner Personen und spiegeln nicht die Meinung der squeaker.net-Redaktion wieder. Beitrag melden.      

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen