Procter & Gamble Eindrücke?

Anonym 10.03.04 01:00

Ich würde gerne meine und Eure Eindrücke zu P&G diskutieren. Ich habe ein Angebot für eine Brand Management Position bekommen und überlege dieses anzunehmen.

Dazu einige Überlegungen: P&G hat m.E. im Marketing-Bereich einen exzellenten Namen. Das Gehalt ist relativ hoch und die Karrierechancen sehr gut. Ein Bekannter, der bei Procter 3 Jahre war, sagt, dass Brand Management bei P&G einer der besten Jobs in Europe ist.

Andererseits erzählt mir ein Freund, dass er sein Praktikum bei Procter abgebrichen hat, weil ihm die Aufgaben nicht fordernd genug waren. Seiner Meinung nach ist man (zumindest in Schwalbach) nur eine ausführende Kraft (Strategie kommt aus Genf).

Ausserdem hat das Unternehmen den Ruf, sehr bürokratisch zu sein. Und: Es gibt spannendere Produkte, als Pampers & Co. - und spannendere Aufgaben, als Disney-Figuren auf selbige zu drucken.

Was sind Eure Eindrücke zu Procter? Wer hat dort ein Praktikum gemacht oder gearbeitet? Wer hat was gehört?

  1. MelesMeles 10.03.04 14:29

    Ich hab' mal als IT-Dienstleister für P&G, Schwalbach, gearbeitet...

    Ist schon ein komischer Laden. Hat alles in allem einen sehr unkoordinierten Eindruck gemacht. Das Übermaß an Bürokratie kann ich BESTätigen, alles muß dreimal abgezeichnet werden, bevor was passieren darf. Jedes Produkt hat seine eigene "Abteilung" und diese sind sich untereinander nicht grün. War zumindest vor 2 Jahren noch so. Keine angenehme Atmophäre zum arbeiten.

    Das beste daran in Schwalbach zu arbeiten ist, dass ein jedem (!) Flur geile Kaffeeautomaten und riesige Kühlschränke mit Punica etc. stehen, an denen sich jeder (!) for free bedienen kann ;)

    Antworten Melden
    (4.2/5)   4 Votes
  2. Anonym 11.03.04 20:23

    Ich muss teilweise widersprechen. Mein kürzlich gewonnener Eindruck von Procter war sehr gut. Das Teamwork schien sehr gut zu laufen und die Kommunikation war sehr offen. Es wurde allerdings was davon erwähnt, das sich in den letzten 3 Jahren einiges zum besseren geändert habe.

    Den kostenlosen Kaffee scheint es allerdings nicht mehr zu geben.

    Antworten Melden
    (4.1/5)   6 Votes
  3. Ertan_Ongun 11.03.04 21:15

    1. Der Laden ist Riesig und keine kleine Bäckerei, demnach ist jede Aussage ein wenig differenzierte zu betrachten. Es gibt solche und solche Abteilungen!
    2. Es ist richtig, dass alle Strategischen Fragen in Genf geregelt werden und in Schwalbach eher operativ gearbeitet wird. D.h., dass man dort als studierter BWLèr eher die Verpackungs-Beschriftung umschreibt , als das man dort eine Marke neupositioniert im Markt. Aber das ist auch gar nicht schlimm, da man nach ca. 2-3 Jahren in Genf arbeitet und dort dann richtig gefordert wird.
    Alles in allem finde ich den Konzern mit all den Marken ganz geil. Und man kann sagen, dass es im Marketing-Bereich nicht viele bessere Karriere - Möglichkeiten gibt, wenn man mal bedenkt, dass viele Star-WERBER/VERTRIEBLER/MANAGER Ihre berufliche Laufbahn einst dort begonnen haben.

    Euer Ertan Ongun!

    Antworten Melden
    (4.5/5)   6 Votes
  4. MeShell 14.03.04 12:09

    Hallo zusammen,

    möchte mich - wenn auch etwas spät ;-) - Ertans Antwort anschließen, besonders Punkt 2. Am Anfang muß man sich (auch lt. Aussagen von P&G Personalern) "im Inland bewähren", bevor man dann in Genf zu den interessanten, strategischen Aufgabenstellungen kommt.

    Denke zudem, dass P&G für den Einstieg ins Konsumgütermarketing, speziell Brandmanagement, ne super-Schule ist mit gutem Ruf & guten Karrierechancen, auch für nen späteren Wechsel... (aber das ist ja nix neues).

    Und welcher Konsumgüterhersteller insb. FMCG hat denn spannendere Produkte?!? Ist wohl eher eine Frage, ob einen Konsumgüter interessieren....

    Antworten Melden
    (4.3/5)   3 Votes
  5. Puu... 16.08.04 14:24

    Hallo zusammen

    Hat einer von euch Erfahrungen, wie ein Einstieg al Ingenieur (Elektrotechnik) bei P&G abläuft. Wie sind eure Eindrücke?

    Antworten Melden
    (4.5/5)   7 Votes
  6. Anonym 21.04.08 18:23

    Gibt es hierzu neue Erfahrungen?

    Antworten Melden
    (4.5/5)   7 Votes

Disclaimer: Erfahrungsberichte und andere Nutzerbeiträge sind subjektive Erfahrungen einzelner Personen und spiegeln nicht die Meinung der squeaker.net-Redaktion wieder. Beitrag melden.      

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen