A.T. Kearney (Bewerbung Einstiegsposition)

(4.2/5)   7 Votes
Organisation A.T. Kearney
Position Einstiegsposition
Beworben für Einstiegsposition
Wann? 2005

Bewerbungsprozess

Man bewirbt sich online über das Tool auf der Homepage. Dann wird man entweder direkt abgelehnt oder zum Vorstellungsgespräch eingeladen. Hierbei gibt es zwei Runden, die erste besteht aus einem kleinen Frühstück, bei dem man Fragen stellen kann, und 3 Gesprächen. Danach erhält man Feedback, ob man in die 2. Runde kommt oder nicht.
In der zweiten Runde hat man weitere 2 Gespräche. Danach kann ein Angebot gemacht werden.

Ablauf des Interviews

Ich habe die erste Runde absolviert. Das erste der 3 Gespräche ist dabei eher ein Lebenslauf-Interview gewesen, die anderen beiden waren reine Cases.

Interview-Fragen

(1) Interview:
- Einsatzmöglichkeiten für Brennstoffzellen und wie man den potentiellen Kunden die Vorteile nahe bringt (Wärme und Strom). Probleme bestanden in der mangelnden technischen Reife des Produkts und in den sehr hohen Kosten.
- Ein Produzent von Elektromotoren erwägt, einen chinesischen Lieferanten zu kaufen, da er so Einkaufspreisreduktionen von 50% realisieren kann. Ist dies ein lukratives Geschäft?

(2) Interview:
- Ein Freund fragt sie, was die Umsatzrentabilität seines neu zu gründenden Unternehmens ist. Daten zu Absatzmenge, variablen Kosten, Preis und Anschaffungskosten für die Maschine waren gegeben.

(3) Interview:
- Wie viele Festmeter Holz gibt es in Deutschland?
- Eine Bank in Hamburg mit nur 2 Filialen macht 10% ihres Geschäfts mit Privatkunden. Was soll mit diesem Geschäftsbereich gemacht werden? Letztlich ergab sich, dass man den Internetauftritt noch verbessern konnte, aber das Geschäft schlecht ausbauen konnte (wegen der Konkurrenz durch die großen Banken). Einer meiner Vorschläge war noch, sie eventuell auf die High Society Hamburgs zu spezialisieren, da es sich hauptsächlich um Stammkunden handelte.

Einblicke und Insider-Tipps

Man sollte in Rentabilitätskennzahlen fit sein. Ansonsten habe ich keine speziellen Empfehlungen, die von denen für andere Beratungsunternehmen abweichen würden.

Feedback des Unternehmens

Nicht sehr umfangreich. Eigentlich konnte ich nichts damit anfangen.

Branche

Consulting - Management Consulting

Unternehmens-Bereich

Beratung


Weitere Erfahrungsberichte der Branche Consulting - Management Consulting

Zurück zur Übersicht

Disclaimer: Erfahrungsberichte und andere Nutzerbeiträge sind subjektive Erfahrungen einzelner Personen und spiegeln nicht die Meinung der squeaker.net-Redaktion wieder. Beitrag melden.

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen