Erfahrungsbericht

Citigroup (Bewerbung Einstiegsposition)

Unternehmen

Citigroup

Job-Titel

Bewerbung/ Bewerbung-Unternehmen

Standort

Zeitraum

2004

Position

Einstiegsposition

Bewertung von

Anonym

Beworben für

Einstiegsposition

Gesamtbewertung

Bewerbungsprozess

Im Bereich Corporate Finance / M&A:

Zunächst 2 Fit Interviews.
Danach Einladung zum "Super Day"

Interview-Fragen

(1.) Interview:
- Was ist die dritte Wurzel aus 100?
- Ein Würfel besteht aus 100 kleinen Würfeln. Wieviele Würfel bleiben übrig, wenn man die äußerste Hülle aus kleinen Würfeln wegnimmt?
- Warum I-Banking / M&A?
- DCF

(2.) Interview:
- Was ist die Summe der Zahlen von 1 - 100?
- DCF, Multiples, Einzelne Positionen des Enterprise Value erklären
- Fragen zum Lebenslauf
- Warum I-Banking

Einblicke und Insider-Tipps

Insbesondere wenn man keinen Finance Hintergrund hat, sollte man sich gut auf die Frage vorbereiten, warum man denn im Investment Banking anfangen will. Besonders bei Bewerbungen für Frankfurt sind die Interviews sehr technisch. Man sollte sich sehr gut mit Bewertungsmethoden beschäftigt haben, die Fragen hierzu waren sehr detailliert, grobes Blenderwissen reicht nicht aus, leider.
Investment Banker mögen Brainteaser wesentlich lieber als Berater.

Feedback des Unternehmens

Schlechtes Feedback durch eine Personalerin. Sie war wirklich nur für die Überbringung der Botschaft zuständig. Interviewer kann man jedoch anrufen, man hat ja die Business Cards.

Branche

Finance - Investment Banking

Unternehmens-Bereich

Bankwesen

Kostenfrei
registrieren