Erfahrungsbericht

Universität zu Köln/University of Cologne (Bachelor of Arts)

Hochschule

Universität zu Köln/University of Cologne

Titel des Studiengangs

Bachelor of Arts

Standort

Köln

Zeitraum

Oktober 2007 - September 2011

Fachrichtung

Sozial-, Geisteswissenschaften

Bewertung von

Anonym

Gesamtbewertung

Ansehen der Hochschule

4

Ausstattung der Universität

2

Wie bewertest du die Vielfalt an deiner Hochschule?

5

Alumni-Aktivität

4

Networking

3

Preis-Leistungs-Verhältnis

2

Erfahrungsbericht Zusammenfassung

Gesamtfazit

Wenn man an einer der Top-Universitäten in Deutschland studieren möchte, ist man in Köln genau richtig. Hier wird aber eher der Grundstein für eine wissenschaftliche Karriere gelegt und die Möglichkeiten hierfür sind sehr groß und umfangreich. Da die Uni auch in der Wirtschaft einen sehr guten Ruf genießt, lohnt es sich das Studium durchzuziehen.

Art des Studiums

Bachelor

Die Hochschule

Studienwahl

Wegen der Hohen Anzahl an Studenten hat man an der Uni Köln keinen richtigen Campus im klassischen Sinne. Die Uni ist über die ganze Stadt verteilt, sodass die Atmosphäre meist sehr kalt und anonym war.
Es gab zwar viele Studenteninitiativen, sodass eine Zusammengehörigkeit bemerkbar ist. Jedoch blieben die Fakultäten unter sich, sodass zB die Mediziniert und die BWLer sich kaum kannten.
Ich habe mich nach dem Abitur zum Einen für die Uni Köln entschieden, weil Köln meine Heimatstadt ist und ich einen Umzug somit umgehen konnte und zum anderen wegen dem exzellenten Ruf der Uni, was ebenfalls für das Philosophikum gilt und in einem geisteswissenschaftlichen Studiengang somit die besten Berufschancen mit sich brachte.

Studiengang

Das Bachelor-Studium war sehr schullastig ausgerichtet. Von Anwesenheitspflicht bis hin zu verbindlichen Hausaufgaben war alles genau wie im Abitur, nur dass der Jahrgang um einiges größer war. Diese sehr verschulte Lehrweise führte dazu, dass für das Studium Integrale kaum noch Platz war und die Studenten in ihren Freiheiten sehr eiingeschränkt wurden. Das ist sehr schade, da das Angebot an der Uni Köln sehr umfangreich und abwechslungsreich ist.

Studienbedingungen und Ausstattung der Hochschule

Die Uni Köln ist soweit in Ordnung, jedoch zu meiner Studienzeit war der ganze Campus eine reine Baustelle. Die Hörsäale haben teilweise keine Fenster, was sich nicht sehr motivierend auf die Studenten auswirkt. Viele der etwas kleinen Seminarräume sind direkt an einer Straße gelegen, sodass der Verkehrslärm zu den Hauptverkehrszeiten so manches mal als sehr störend empfunden wurde.

Die Studentenschaft

Studierende

Köln ist eine absolute Studentenstadt und somit ist hier eigentlich für jede Persönlichkeit Platz. Das Umfeld an der Uni ist meist sehr international und durch die aufgeschlossene und tolerante Art der Kölner kann man schnell Anschluss finden und muss nicht alleine sein - es sei denn man möchte es.

Ein Netzwerk lässt sich sehr gut über die vielen Studenteninitiativen aufbauen. Auch hier ist die Auswahl sehr groß und jeder interessierte Student hat hier die Möglichkeit sich der passenden Gruppierung anzuschließen.

Services und Angebote

Kosten und Gebühren

Als staatliche Universität muss man jedes Semester nur die Semestergebühren zahlen. Zu meiner Zeit wurden noch Studiengebühren erhoben, die aber mittlerweile abgeschafft wurden. Köln an sich ist eine eher teure Stadt. Für ein WG-Zimmer oder eine Wohnung sollte man mindestens 10€ pro m2 rechnen, Lebenshaltungskosten sind rund um die Uni herum in Ordnung, weil es viele Angebote spziell für Studenten gibt. Außerhalb kann man in nicht so schönen Vierteln sehr günstig Essen gehen, mit angenehmen Blick auf den Rhein wird es aber auch schnell sehr teuer.

Kostenfrei
registrieren