Erfahrungsbericht

Budapest University of Economic Sciences and Public Administration (Wirtschaftswissenschaften)

Hochschule

Budapest University of Economic Sciences and Public Administration

Titel des Studiengangs

Wirtschaftswissenschaften

Standort

Budapest

Zeitraum

September 1999 - Juni 2000

Fachrichtung

Wirtschaftswissenschaften - BWL

Bewertung von

...

Gesamtbewertung

5

Gesamtbewertung

5

Ausstattung der Universität

4

Career Services

5

Qualität der Studienberatung

5

Qualität der Professoren

3

Unterkunft

4

PRO:

  • Budapest ist einfach einen Traumstadt

CONTRA:

  • Niveau mancher Vorlesungen erhöhen

Erfahrungsbericht Zusammenfassung

Gesamtfazit

Sofort nochmal!

Förderprogramm

Erasmus

Die Hochschule

Studienbedingungen und Ausstattung der Hochschule

Internet ist zwar vorhanden, die PCs sind aber sehr alt und langsam. Ein eigenes Notebook wäre also besonders für dei vielen Präsentationen und Semesterarbeiten nicht schlecht.
Das Sport und Partyangebot ist sehr groß.Die Uni hat eine eigene Disco im Keller. Ein rießen Gewölbe mit mehreren Tanzflächen und zig Bars. Der Eintritt ist für die Studenten der Uni kostenlos. Für die Studenten des International Study Center gibt es ständig Veranstaltungen und Partys in- und außerhalb der Uni.

Services und Angebote

Karriere-Service

Praktikaangebote, Firmenkontaktmessen und Kurs die von Unternehmen gesponsert wurden erleichtern einem doch sehr stark die Kontaktaufnahme zur Wirtschaft so dass jeder der wollte auch ein Praktikum absolvieren konnte

Kosten und Gebühren

Das Leben kann ja noch so billig sein.
Bier ca. 1 Euro Pizza 2 Euro Fitnessstudio 20 Euro im MOnat (Top-Geräte!)
Wenn man nicht gerade in die Touristenkneipen und -fallen geht ist das Leben in Budapest wirlich noch sehr günstig. Der Friseur kostet z.B. nur 3-4 Euro.
Lasst Euch von ungarishcen Studenten Tipps geben und erkundet die Seitenstraßen der Vaci Utca (Haupteinkaufsstraße), dann ist das Feiern sehr günstig. Es lohnt sich nicht selber zu kochen, da man billiger gut essen gehen kann.
Fragt in den Restaurants nach Preisen ohne Steuern oder nemht einen ungarischen Freund mit. Dann wird man bevorzugt behandelt und zahlt weniger!

Studienberatung

Die Betreuung der Gaststudenten ist sehr gut. Es gibt ein eigenes Büro nur für diese Angelegenheiten.
In den zwei Einführungswochen kann man alle Kurs besuchen und sich danach für 4-5 festlegen. Da man einen guten Überblick über die Inhalte bekommt, sollte die Wahl nicht schwer fallen.
Uni ist nur Montag bis Donnerstag, der Freitag ist frei für Projektarbeit. (oder das Realxen nach dem Feiern)

Das Studienangebot

Weitere Einblicke

Verkehrsmittel

Zu der Uni reist man am besten per Bahn (über Passau und Wien) oder mit dem Flugzeug. Ein Auto ist in Budapest total überflüssig und immer noch ein begehrtes Diebesobjekt. Bezahlte Parkplätze sind teuer und selten! Der Ostbahnhof, an dem alle Züge aus dem Westen ankommen ist relativ zentral gelegen. Der Flughafen ist dagegen etwas außerhalb, mit dem Flughafenbus aber gut zu erreichen.
Innerhalb der Stadt kann man alles gut mit Bus, Metro oder Straßenbahn erreichen. Die Verbindungen sind sehr gut und sicher. Es wird sehr viel kontrolliert. Man sollte also immer ein Ticket haben. Das kostet im Monat für Studenten der Uni ca 5-6 euro. Also super günstig. Aber auch die Taxis sind nicht überteuert und auch nachts sehr sicher.

Das sollte man mitbringen

Visum wird empfohlen ist aber unnötig, da man 3 Monate in Ungarn bleiben darf ohne Visum. Dann muss man theoretisch einmal kurz zur Grenze und wieder zurück, macht aber keiner.
Auch eine Anmeldung bei der Polizeibehöde ist Quatsch. Man sitzt dann nur 2-3 Tage (!) auf der Polizeiwache und zahlt Schmiergeld.
Für den Zahlungsverkehr beitet es sich an Anfangs etwas Bargeld mitzunehmen (Dollar da ist der Kurs besser). Danach reichen EC-Karte und Kreditkarte mit denen man überall zahlen und Geld abheben kann. Für das Kommunizieren empfiehlt es sich ein Handy mitzunehmen und sich dann eine ungarische Prepaidkarte (z.B. Vodafone) zu kaufen. Somit bekommt man ja auch eine ungarische Handynummer und aus Deutschland ist es egal, ob man jemanden Mobil oder auf dem Festnetz anruft. Und auf einen Festnetzanschluss wartet man ewig...
Die Temperaturen sind immer ein bißchen extremern als in Deutschland, also im Winter warme sachen einpacken. Im Sommer laufen alle halbnackt herum, was bei den ungarischen Frauen auch sehr schön sein kann ;-)
Unbedingt Sportsachen einpacken!

Unterkunft

Wohnen in Budapest ist ein Problem. Die Studentenwohnheime bieten relativ wenig Platz. Ich habe in eienr WG in sehr zentraler Lage gewohnt (4 Studenten).
Gefunden habe ich die Wohnung über das Auslandsamt der Uni Passau. Die Preise waren relativ human für die Größe und Lage der Wohnung, da es deutsche Vermieter waren. Sucht man sich über ein Immobilienbüro eine Wohnung, so zahlt man als Westeuropäer schon mal das 2-3 fache der normalen Mieten. Also vorsicht und am besten die Aushänge an der Uni beachten. Eine zentrale Wohnung lohnt sich aber immer auch wenn sie ein paar Euro mehr kostet.

Lustige Geschichte

Beachtet die Warnhinweise bzgl. der hübschen Damne ind er Vaci Utca, die mit Euch essen gehen wollen und das Restuarant aussuchen. Dan kann es Euch passieren, dass die Rechnung astronomische Summen annimmt und wenn man sich weigert zu zahlen plötzlich die starken Männer am Tisch stehen

Interessante Information

Stipendien vergeben der DAAD und Erasmus! Vergünstigugnen gibt es über das Kontaktbüro der Uni

Die Stadt

Stadtbericht

Überall hin und jede Party nitnehmen. Einfach die Aushänge und Tipps der anderen Studenten beachten. Ganz wichtig: Die Uniparty die einmal im Semester in der ganzen Uni stattfindet 8sehr schönes und ltes Gebäude)

Und dann natürlich die Thermenpartys. Einmal im MOnat findet in einem anderen Thermalbad eine Party statt. Ab ca 22 Uhr bis in die frühen Morgenstunden Beachparty in alten Marmorbädern, Whirlpools und Saunen zu Discoklängen und Cocktails ist so dekadent, dass es schon nicht mehr schlimer geht.
Wichtige Ausflüge sind in die Pusta und in das sog. Donauknie
Ansonsten alle Sehenswürdigkeiten und Museen von Budapest (und das sind viele)

Bewertung Stadt
 

Das Interview

Ablauf des Interviews

Da die BUES eine Partneruni der Universität Passau ist, war das Auswahlverfahren relativ einfach. Neben einer Zeugnisüberischt, einem englischen CV und einem Letter of Motivation gab es ein Gespräch mit dem akademischen Auslandsamt der Universität Passau.

Kostenfrei
registrieren