Macquarie University (Study Abroad)

(4.2/5)   4 Votes

Erfahrungsbericht Zusammenfassung

Gesamtfazit

Immer wieder!!!

Pro

-Uni -Leben (Weggehen, Freizeit, Kultur)

Contra

-Studiengebuehren (AUD$ 5000 per Semester) -relativ hohe Mietpreise

Gesamtbewertung
 

Allgemeine Informationen

Hochschule Macquarie University
Stadt Sydney
Studienbeginn Juli 2005
Studienende Juli 2006
Titel des Studiengangs Study Abroad
Fachrichtung Wirtschaftswissenschaften - BWL
Studiensprache Englisch

Die Hochschule

Studienbedingungen und Ausstattung der Hochschule

sehr gut; Gebaeude und Raeumlichkeiten etwas alt, zum Teil aber auch komplett neu. die Uni bietet auf jeden Fall alles, was eine gute Uni bieten sollte.

Hinsichtlich sportlichen Events, Clubs und Associations ist fuer jeden etwas dabei.

Ausstattung der Universität
 

Services und Angebote

Karriere-Service

Fuer Study Abroad Studenten und Internationale Master Studenten gibt es ein Internship Programme, bei dem die Uni Studenten an Partnerunternehmen vermittelt.

Diese Programm ist dann Bestandteil des curriculums und man kann bis zu 6 CPs erhalten.

Zudem finden laufend Unternehmenspraesentationen statt (Ernst&Young, PwC, Macquarie Bank etc).

Career Services
 

Kosten und Gebühren

Leben in Sydney kann teuer sein. Groesster Kostenfaktor ist das Wohnen. Essen und Ausgehen entsprechen deutschen Grossstadtpreisen, wobei sich Geld beim Einkaufen auf Grossmaerkten, z.B Peddys Market, sparen laesst. In viele Clubs kommt man kostenlos rein und die Drinks sind auch nicht zu teuer.

Ein weiterer Kostenpunkt sind die Ausgaben fuer oeffentlichen Nahverkehr. Ein weekly ticket von der Stadt zur Uni kostet AUD$40. Mit dem kann man dann aber im gesamten Verkehrsnetz unbegrenzt fahren.

Im Monat kann man also mit ca. AUD$1000 plus rechnen.

Studienberatung

Betreuung durch das Study Abroad office war sehr sehr gut. Es gab einen Orientation Day, Orientation Dinner, Orientation Party, BBQs, Pub Crawls und viele andere events, bei denen man sich kennenlernen konnte.

Man hat einen Ansprechpartner und auf Anfragen wird sehr schnell geantwortet.

Qualität der Studienberatung
 
Qualität der Professoren
 

Das Studienangebot

Asian Business Environments
 
Grundlagen ueber asiatische Volkswirtschaften und deren Besonderheiten (China, Japan, Suedkorea)
Introduction to Globalisation
 
Grundlegende Theorien und Einfuehrung zum Thema Globalisierung
Taxation Economics and Policy
 
Mikrooekonomie; Effizienz von Steurn; Auswirkungen auf HH und Unternehmen
Introduction to International Business
 
Unterhmen und deren Entwicklung im internationalen Umfeld (Expansionsstrategien, Einflussfaktoren etc)
strategic management
 
strategische Unternehmensfuehrung, Bsp aus austral. Unternehmenswelt

Weitere Einblicke

Verkehrsmittel

Waehrend des ersten Semesters habe ich in der Stadt gewohnt (Stadtteil Pyrmont). Mit dem Bus hat es bis auf den Campus ca. 45 min gedauert (die Macquarie University liegt ausserhalb der Stadt). Bin Bahn und Bus dauert es ca. 35 min.

Im zweiten Semester habe ich in Epping, einem Vorort, gewohnt. Von dort hat es lediglich 10min zur Uni gedauert.

Das oeffentliche Verkehrssystem in Sydney ist teilweise veraltet. Busse kommen meist zu spaet (man sollte sich schnell die Aussie Lockerheit angewoehnen und das ganze mit einem Laecheln nehmen). Zuege sind puenktlich, aber nicht mit DB-Standard vergleichbar.

In der Stadt selbst nutzt man Busse oder den Zug, um in die Vororte zu gelangen

Das sollte man mitbringen

Bankkonto: bei der Deutschen Bank in Deutschland eroeffnen. Damit kann man dann kostenlos bei allen Westpac Automaten in Australien Geld abheben.

Visa: geht alles uebers Internet unter www.immi.gov.au.

Dort findet man alle relevanten Infos.

Steckdosenadapter: ja, da in Australien andere Anschluesse

Handy: einfach pre-paid Karte hier in Australien kaufen und los gehts.

Unterkunft

Habe in WG gewohnt. In Sydney sind die Mieten sehr hoch vergleichbar mit Muenchen. In der Stadt habe ich AUD$ 160 pro Woche bezahlt (ca. Euro 85), ausserhalb findet man auch Zimmer fuer AUD$120.

Am besten erst nach Zimmer suchen, wenn man angekommen ist. Man laeuft durch die Strassen und ueberall haengen Zettel, auf denen Zimmer und flats angeboten werden.

Zudem kann man das internet bemuehen

www.flatmates.com.au
www.domain.com.au

und am Samstag den Sydney Morning Herald, der einen grossen Wohnungsteil enthaelt.

Die Wohnungen und Haeuser sind nicht mit deutschem Standard vergleichbar und zum Teil einfach ueberteuert. Heizung gibt es keine, was im Winter bei 10 Grad auch zu kalten Fuessen fuehren kann. Man muss Geduld mitbringen und darf nicht zu waehlerisch sein. Die Wohnungssuche kann vor 4 Tagen bis 4 Wochen dauern, aber am Ende findet jeder etwas

Unterkunft
 

Interessante Information

Offen sein fuer Neues und Unbekanntes. Sich nicht von kleinen Rueckschlaegen und dem ganzen organisatorischen Aufwand entmutigen lassen.

Es ist alle Muehen wert!! Denn wenn man erst ein mal australischen Boden betreten hat und auf dem Weg zur Uni mit dem Bus ueber die Harbour Bridge faehrt und die Oper weiss glitzern sieht, weiss man, dass man alles richtig gemacht hat!!!

Websites

Die Stadt

Stadtbericht

Fuer jeden Geschmack ist etwas dabei. Am besten herkommen und selbst rausfinden =)

Sydney ist auf jeden Fall eine gigantische Stadt mit unglaublichem Flair, super netten Leuten, Sonne und Strand.

Bewertung Stadt
 

Das Interview

Ablauf des Interviews

kein Auswahlgespraech; bin als sog. Free-Mover gegangen und habe dabei die Hilfe des Ranke-Heinemann Instituts in Anspruch genommen (kostenlos);


Zurück zur Übersicht

Disclaimer: Erfahrungsberichte und andere Nutzerbeiträge sind subjektive Erfahrungen einzelner Personen und spiegeln nicht die Meinung der squeaker.net-Redaktion wieder. Beitrag melden.

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen