Erfahrungsbericht

Fachhochschule Kempten (Maschinenbau)

Hochschule

Fachhochschule Kempten

Titel des Studiengangs

Maschinenbau

Standort

Kempten

Zeitraum

Oktober 2010 - Februar 2014

Fachrichtung

Ingenieurwissenschaften

Bewertung von

Anonym

Gesamtbewertung

3

Gesamtbewertung

3

Ansehen der Hochschule

4

Ausstattung der Universität

4

Wie bewertest du die Vielfalt an deiner Hochschule?

3

Alumni-Aktivität

3

Networking

3

Career Services

3

Unternehmenspartnerschaften

4

Karierremöglichkeiten

3

Austauschprogramme

3

Preis-Leistungs-Verhältnis

3

PRO:

  • kleine Gruppen
  • guter Kontakt zu den Dozenten und Professoren
  • praxisnahes Studium

CONTRA:

  • PC- Räume könnten etwas mehr sein
  • zu wenig Informationen über Studiumsorganisation

Erfahrungsbericht Zusammenfassung

Gesamtfazit

Ich kann Kempten hinsichtlich der Hochschule als auch hinsichtlich des Ortes empfehlen, sofern man mit den genannten Abstrichen leben kann und auch eine Kleinstadt einer Großstadt als Studienort vorzieht.

Art des Studiums

Diplom

Die Hochschule

Studienwahl

Hauptausschlag für das Studium an der Hochschule Kempten war der damals noch existente Diplomstudiengang. Zudem waren die Erfahrungsberichte von Bekannten, die bereits dort studierten durchwegs positiv. Ein weiterer Grund in Kempten zu studieren war die Göße der Stadt selbst, da ich nicht in einer Großstadt studieren wollte. In den CHE- Rankings belegte die Hochschule sehr gute Plätze.

Studiengang

Das Studienprogramm ist klassisch in Grundstudium und Hauptstudium aufgebaut. Was meines Wissens nach eine Besonderheit ist, ist die freie Wählbarkeit der Vertiefungsfächer im Gegensatz zu der Wahl von Schwerpunktrichtungen. Da der Umstieg von Diplom zu Bachelor erst vor zwei Semester vollzogen wurde weiß ich aber nicht, wie es geplant ist, die Schwerpunktwahl zukünftig umzusetzen.
Die Qualität der Dozenten und Professoren ist meist sehr gut. Eine starke Praxisorientierung ist erkennbar und auch eine gute Verbindung des Studieninhalts zwischen den Fächern ist gegeben.

Studienbedingungen und Ausstattung der Hochschule

Labore für folgende Bereiche sind vorhanden: Werkstofftechnik, Verbrennungskraftmaschinen, Strömungstechnik, Verbindungstechnik, Automatisierungstechnik, Physik, Chemie, Energietechnik, Messtechnik, Elektrotechnik, Regelungs- und Steuerungstechnik, Werkzeugmaschinen.
Computerräume sind ausreichend vorhanden, allerdings zu bestimmten Zeiten stets komplett belegt, was einen mehr oder weniger zum Ausweichen an den eigenen PC zwingt. Die Dichte des WLAN- Netzes könnte besser sein, in vielen Räumen ist keine drahtlose Verbindung möglich.
Durch die Bibliothek ist der Zugriff verschiedener online- Datenbanken sichergestellt, auf denen man auch durch einen VPN- Client von außerhalb zugreifen kann.

Die Studentenschaft

Services und Angebote

Kosten und Gebühren

Nach dem Wegfall der Studiengebühren verbleibt noch eine Verwaltungsgebühr (ca. 40€ pro Semester).
Für eine hochschulnahe Wohnung sollte man zwischen 220€ und 300€ einplanen.

Kostenfrei
registrieren